Basic & Gregpipe: Was hinter der ersten großen Rivalität im Battlerap steckt

 

Vor fast sechs Jahren ist Basic aka Iron Basic verstorben, doch bis heute bleiben sein Status, seine Geschichte und seine Leistungen als Battlerapper unvergessen. Auf Letztere kam sein Weggefährte und Freund Liquit Walker vor Kurzem im Interview-Format Echter Gehts Nicht mit Tierstar zu sprechen.

Liquit Walker blickt auf die Rivalität zwischen Gregpipe und Basic zurück

Zur Einordnung: Auf dem ersten Part der legendären Feuer über Deutschland Reihe, welche von Kool Savas gehostet wurde, gab es eine Art After-Show-Battle. Basic traf damals das erste Mal auf seinen langjährigen Kontrahenten Gregpipe und kam gerade so noch mit einem blauen Auge davon. Gregpipe war Basic klar überlegen und wie Liquit Walker im Interview das Ganze rekapituliert: "Jeder, der sich da hingestellt hätte [...], hätte den Arsch voll bekommen."

Relativ schnell stand für den zweiten Teil fest: Hier wird es zu einer Rückrunde zwischen Basic und Gregpipe kommen.

Die ganze Situation lud sich in der Zwischenzeit jedoch auf Straßen- und Rapebene ordentlich auf: Es wurden Drohmails geschrieben, Ansagen gemacht, Disstracks veröffentlicht.

Am Ende wurde die Begegnung zwischen Basic und Gregpipe das Battle, auf das die Crowd am meisten gehypt war. Stabile Leistung bei einem Line-Up, wo schon damals Größen wie Fard, Marteria, Olli Banjo oder Manuellsen mitmischten.

Und bereits der Einritt der Berliner Fraktion in den damaligen Austragungsort Hagen wurde zu einem Happening. Denn neben dem lauten Einrollen mit einem wohl recht dicken Schlitten, wie Liquit Walker im Interview schildert, kam es zur direkten Konfrontation zwischen Basic und dem gefühlt gesamten Team-Ruhrpott an diesem Tag. Und das bereits vor dem eigentlichen Battle.

Kaum angekommen, schoss Basic aus dem Auto auf Gregpipe zu und verteilte Ansagen. Dabei machte es ihm nichts aus, dass er nicht nur in der Unterzahl und noch nicht so aufgepumpt wie ein paar Jahre später war, sondern auf recht stabile Jungs aus Gregpipes Entourage traf.

Unter anderen wie dem Video unschwer zu erkennen sind: Veysel, Sinan-G und Fard.
Basic lies sich nicht kleinkriegen. Auch beim Battle nicht.

"Wenn ick den vorher weghaue, will ick das auf Kamera haben!" - Basic über Gregpipe

Bis heute gilt dieses Battle als eines der legendärsten Deutschrap-Battles der Geschichte. Viele sind sich auch bis heute uneinig, wer am Ende als Sieger hervorgegangen ist. Im Interview schildert Liquit Walker, wie sich Basic auf das Battle gegen Gregpipe rein technisch vorbereitet hat. Es ging vor allem darum, seine Entertainerqualitäten gegenüber Gregpipes geschliffenen Lines hervorzuheben.

Und die Geschichten, die die HipHop-Kultur schreibt, könnten nicht verrückter sein, denn nach dem die ganze Szene über dieses Battle zwischen Basic und Gregpipe diskutierte, wurden beide im Jahr 2015 ein Team. In einem Battle. Beim Format „Don’t Let The Label Label You“. Traten gegen Battleboi-Basti und Besser an und nahmen sie mit vereinten Kräften auseinander.

Über ein Jahr nach diesem Battle später verstarb Basic. Wohl an den Folgen eines Herzinfarktes. Zweifelsfrei aufgeklärt werden, konnte das nie.

In Erinnerung wird Basic wegen seiner verrückten Attitüde, seinem Hang zur großartigen Unterhaltung bei Battles und seinem Herz auf der Zunge bleiben.

Möge er in Frieden ruhen!

Hier könnt ihr nochmal nachlesen, wie diverse Rap-Kollegen aus der Szene damals auf Basics Tod reagiert haben.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de