Rap hat 2016 rasiert! Die Top 10 von Aria

2016 hat Spaß gemacht, was Rap angeht. Die musikalische Qualität stieg hierzulande auf ein Allzeithoch und auch sonst wimmelte es von interessanten Ereignissen. Hier 10 Highlights, die das Rap-Jahr für mich am stärksten geprägt haben.

10. Das Coup-Missverständnis

Coup (Haftbefehl & Xatar) - Kanack (Offizielles Video)

Manchmal laufen Dinge einfach schief – egal, was man macht. Irgendwann sind die beiden besten Gangsta-Rapper Deutschlands kommentarlos aus einer ProSieben-Glitzershow verschwunden. Das ganze Missverständnis startete irgendwo zwischen der ersten Singleauskopplung AFD und damit, dass keiner genau wusste, wie Coup ausgesprochen wird. Ein horrend teurer Film gab auch die musikalische Richtung vor: Explosiv, aber chaotisch. Der Holland Job bleibt ein kurios prägendes Event für Rap-Deutschland 2016, aber jetzt können Haft und Xatar dem Land wieder mit Soloalben Feuer unter dem Arsch machen.

9. Lebende Legenden

Redman über SSIO, Xatar, Kool Savas & Respekt für Deutschrap / Hiphop-Realtalk (Interview) - US+A

Der Mythos, alle US-Stars wären unendlich abgehoben und super arrogant, hält sich wirklich hartnäckig. Ja, manchmal sind sie tatsächlich unangenehm wie Macklemore, aber meistens überraschen Rapper mit ihrer Menschlichkeit. Zum Beispiel, als ich im Januar Ice Cube zum GQ-Interview traf oder auf dem Out4Fame-Festival mit Redman über Deutschrap sprach. Diese Typen haben einzigartige Karrieren in den Knochen und doch nehmen sie sich die Zeit für Gespräche, an die man sich immer gerne zurückerinnert.

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Von Djamila Chastukhina am 15.10.2021 - 00:46

Wie jeden Freitag erschienen heute Nacht die neusten Songs und Alben des Deutschrap. Hier findet ihr eine kleine Auflistung der größeren Alben, Mixtapes und Singles, die diese Woche erschienen sind:

Alben, EPs & Mixtapes

Marteria – 5. Dimension

Scorpion Gang – Scorpion Society

Kelvyn Colt – Fly

Singles

Gzuz – Späti

Kianush – Keine Gucci Bags

Pajel – Verkackt

Tom Hengst – Snitch

Kwam.E – Balladen

Vanessa Mai ft. Sido – Happy End

Olexesh – Chrome Gopnik

Takt32 ft. Bozza – Regen

Felly ft. Ahzumjot – Loop

Dardan ft. Mozzik & Nimo – Per Ty

Ngee & Capital Bra – Gib ihr Flex

Kalim – Blueprint

Faroon – Jealousy

Yun Mufasa ft. Marvin Game – Pur

GReeN – Maria

Verifiziert – Tschick

Dennis Dies Das – Big City Vibez

Rote Mütze Raphi – On/Off

Payman – Sternenstaub

Alligatoah – Stay in Touch

Sin Davis ft. negatiiv OG – No Time

Kana & Mavie ft. Lilo Lekikounte & Dre-A – Rouler


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)