6ix9ine-Feature: Weshalb Gringo der richtige Mann für "Zkittlez" ist

Die Schublade Deutschrap war Gringo schon vor dem gestern erschienenen Song "Zkittlez" mit dem kontroversen New Yorker Paradiesvogel Tekashi 6ix9ine zu eng. Wenn der Begriff deutschsprachigen Rap meint, dann wird die Sache spätestens mit Haftbefehls aufgehendem Stern ab 2010 immer schwammiger.

Gringo treibt die Vermischung von Deutsch, Arabisch, Türkisch und bisweilen Spanisch, Englisch sowie weiteren Sprachen in den letzten Jahren komplett auf die Spitze. Schon auf seinem Debüt "Gringo City" mit Hasan K. sticht sein Nominalstil aus der Masse der Rapper heraus – damals noch weitgehend unbeachtet. Fast zwei Jahre später ist er auf dem besten Weg, eine Kultfigur der Szene zu werden. Sein Rap ist eigenartig in dem Sinne, dass er eine eigene Art hat. Eigenartige Künstler polarisieren immer und das bleibt auch bei ihm nicht aus. Die einen feiern es, die anderen beschwören die Degeneration der deutschen Sprache herauf.

Gringo spricht wieder das aus, was alle denken. @44gringo #ohoh #gringo

2,053 Likes, 78 Comments - HIPHOP.DE (@hiphopde) on Instagram: "Gringo spricht wieder das aus, was alle denken. @44gringo #ohoh #gringo"

In manchen seiner Songs muss man schon sehr genau hinhören, um die vereinzelten Verben und folglich komplette Sätze zu finden. Bei der Einführung der folgenden Wortneuschöpfung bekommt die Waage zwischen Cringe und Belustigung hoffentlich kein allzu starkes Übergewicht auf der schlechten Seite, aber es muss sein: Nennen wir Gringos Sprachgewirr doch einfach Gringonisch. Ja, ich hab's gesagt. Feiert es oder hasst es.

Dieses Gringonisch könnte sich jetzt als großer Vorteil herausstellen. Irgendwie hat Gringo es über Connections, den richtigen Riecher, Glück oder Schicksal geschafft, sich den vielleicht gehyptesten Rapper der Welt als Feature zu sichern.

6ix9ine landet während seiner Europatournee nach einem Berlin-Gig mit Gringo in einem Studio, wo Goldfinger mal eben einen Beat aus dem Hut zaubert, Gringo und sein Partner Hasan K. haben Part und Hook parat und bis zum fertigen Song ist es ab diesem Punkt nicht mehr weit. So in etwa kann man sich wohl die Zusammenarbeit vorstellen. Die Szenen aus dem Musikvideo, in denen Tekashis Skittles-Gesicht zu sehen ist, sprechen zumindest dafür.

Es ist davon auszugehen, dass der Typ, dessen neue Single nach nicht mal zwei Wochen 100 Millionen YouTube Views und 45 Millionen Plays auf Spotify hat, den ein oder anderen englischsprachigen Fan anziehen dürfte. Der Effekt könnte stärker sein als bei dem 187-Move, Gzuz' Videos auf WorldstarHiphop hochzuladen (aber das ist nur Spekulation). Und hier kommt der große Vorteil von Gringos eigenartigem Style ins Spiel. Ich habe mir die außerordentliche Mühe gemacht, die Hook von Hasan K. und den Part von Gringo von Genius zu kopieren und hier einzufügen:

[Hook: Hasan K.]

6ix9ine, loco Vato / Gringo Chapo, Coco Jambo /

Lemon Sweet, Fruity Rainbow / Skittles juicy, Cherry-Haze-Flow (2x)

[Verse 2: Gringo]

Oh oh, la vida loco / El Chapo Gringo, Brooklyn, 6ix9ine-Kombo (oh-oh) /

Mike Tyson Knockout, Goldkopf Versace / Drei Streifen Einkauf, komplett Konami /

Billy, Tati, Tekashi (check) / Berlin, forty-four, Gringo Abi, harbi /

Kahpe, Mickey and Minnie, Flex-Cookie und Brownie / Drug nice, love me, love me /

Blue Lights, City Hell, Waage ist digital / New-York-City-Gangs, Mama, I'm a criminal /

Orale Carnal, international, Diggi / Fitness und Business, smoke Haze-Blunt, Biggie /

Rick and Morty, Walkie-Talkie, run, run / Enemy number one, vamonos, Police kommt (Gang)

Fett markiert sind die wenigen deutschen Wörter. Gringo musste seinen Stil kaum – wenn überhaupt! – anpassen, um die Kollabo auch für 6ix9ine-Fans aus Warschau, Miami oder Athen halbwegs verständlich zu gestalten. Der einzige andere mehr oder weniger deutschsprachige MC, der das von sich behaupten könnte, wäre vermutlich Sierra Kidd.

GRiNGO x 6IX9INE - ZKITTLEZ |GIGI| (PROD.GOLDFINGER) [Official Music Video]

► "SKITTLEZ" Kaufen & Streamen: https://slsmusic.lnk.to/Gringo_6ix9ine_Zkittlez ► Spotify: https://open.spotify.com/user/ais1egq5y4oldtv0nteu83xpi/playlist/67zaXBE... Abonniert den Kanal um nichts zu verpassen und folgt uns auf: Folgt Gringo: ► https://facebook.com/44Gringohttp://instagram.com/44gringohttps://twitter.com/GRiNGO030https://open.spotify.com/user/ais1egq5y4oldtv0nteu83xpi/playlist/67zaXBE... 6IX9INE: ► https://www.instagram.com/6ix9ine Folgt SLS Music: ► http://instagram.com/sls030https://twitter.com/SLSMUSIC1 Goldfinger: ► http://instagram.com/goldfinger030https://www.facebook.com/Goldfinger030/ ► Musicprod.: SLS ► Recording

Assoziationsketten mit popkulturellen Referenzen von Boxlegenden bis hin zu Videospielherstellern (Mike Tyson, Tekashi, Mickey, Minnie, Rick & Morty, Biggie, Versace, Konami) und diversen englischen Wörtern, die wir auch bei uns benutzen funktionieren überall. Aus der Deutschrapperspektive kommt einem Gringos Vortragsweise vor wie ein wilder Mischling aus "Sonnenbankflavour" und "Kanackis".

6ix9ines Hype, das auffällige Thumbnail, Gringos eigene Sprache und das passende Musikvideo – alles ist gewollt oder ungewollt darauf ausgelegt, auch außerhalb von Deutschland funktionieren zu können. Beim Video muss man übrigens explizit Fati.tv hervorheben. Das Team von Fitim Rustemi hat hier mit wenigen Aufnahmen aus der Booth, dem Studio und von einem Gig einen sehenswerten Clip hinbekommen, der einen authentischeren Eindruck hinterlässt als die meisten transatlantischen Kollabos. Durch die anderen Locations, an denen nachträglich mit Gringo gedreht wurde, wird das Video nicht langweilig. Ob der Effekt tatsächlich auch im nicht-deutschsprachigen Ausland fruchten kann, ist aktuell die Frage. Es ist jedenfalls angerichtet und wenn 6ix9ine dem Ganzen noch selbst einen Push geben sollte, stehen alle Türen offen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azad, Apache 207, Symba, Ace Tee & mehr im Deutschrap-Update

Azad, Apache 207, Symba, Ace Tee & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 31.07.2020 - 11:40

Groove Attack aka das Uhrwerk der deutschen Rapszene: Jeden Freitag, pünktlich wie die Maurer sind wir am Start, um euch die heißesten neuen Tracks zu bringen. Sommerpause gibt es vielleicht woanders, aber nicht bei uns!

Auf dem Cover der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist ist dieses Mal das Saarbrückener Genetikk-Signing MU$A386. Der haut mit "Barbies" ein ordentliches Adlib-Gewitter raus.

Es gibt nichts vor dem A: Azad & Apache 207

Azads neues Album "GOAT" soll nächsten Monat erscheinen und bis dahin macht der Frankfurter die Fans ordentlich heiß auf sein anstehendes Werk. Mit Ramo hat er sich den wahrscheinlich bestmöglichen Partner für "Azzazzin" gesichert. Nach Ausflügen in die Trap-Welt hat Azad offensichtlich zu seinen Wurzeln zurückgefunden. Und das lässt Fan-Herzen sicher hochschlagen.

Während man auf Azads Album noch ein wenig warten muss, ist heute Apaches langersehntes Debütalbum "Treppenhaus" erschienen. Gleich zweimal ist der Ludwigshafener in unserer Playlist. "Sie ruft" und "28 Liter" sind die ersten beiden Tracks des Werkes und zeigen direkt, in welche Richtung es geht: feinste Ohrwürmer.

Ace Tee hat heute erstmals seit 3 Jahren einen neuen Song veröffentlicht. Die "Bist Du Down?"-Künstlerin aus Hamburg meldet sich mit "Hunnies" zurück und macht genau da weiter, wo sie aufgehört hat. "And if you don't know about it, now you know".

Nach dem A kommt das B: Berlin melodisiert mit Symba & Savvy

Symba von der Playboysmafia, rund um Shootingstar Pashanim, ist mit "Mario Run" am Start und schüttelt ganz locker ein paar Gittaren-Riffs aus dem Ärmel. Der Song geht einen weitaus melodischeren Weg als seine vorherigen Singles. Deswegen macht er aber nicht minder Spaß. "Mario Run" eignet sich ausgezeichnet zum Mitsingen und wird auf kommenden Festivals (falls jemals wieder welche stattfinden) wahrscheinlich das eine oder andere Feuerzeug aus der Hosentasche befördern.

Der Buchstaben-Grind geht weiter: Savvy und BHZs Produzent MotB bringen ihren neuen Song "1A". Vers gerappt, Hook gesungen der Klassiker. Macht aber auch einfach Bock, vor allem wenn das Ganze so qualitativ hochwertig produziert wurde wie in diesem Fall.

Jetzt wird ein wenig gemogelt, denn von Marvin Game, ROBO und Lugatti kommen nur die ersten beiden aus Berlin. Ist aber auch egal, "Green Poison" soll trotzdem nicht unerwähnt bleiben. Die Konstellation der Künstler und der Name des Tracks lassen es bereits erahnen: In dem Song geht es auf jeden Fall nicht darum, wie uncool es ist, Drogen zu nehmen.

Außerdem diese Woche dabei: Bonez MC, King Khalil, 2ara, Krime, Gringo und viele mehr.

Hier kannst du die "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)