5 legendäre Battles bei "Rap Am Mittwoch"

Rap Am Mittwoch feierte am 5. Mai fünfjähriges Bestehen nach der Wiederbelebung 2010. Zur grandiosen Geburtstagsparty kam niemand geringeres als US-Battle-Grandmaster Dizaster. Der Zeitpunkt ist günstig, sich noch mal einige der schönsten Battles zu geben.

Ich weiß ja nicht, wie du es siehst, aber ich feier besonders die Freestyle-Battles auf dem Beat. Acapellas sind natürlich auch sehr nice, aber mit dem Beat sieht man besser, wer abgesehen von seinen Reimskills auch gut flowt. Gut möglich, dass dir deshalb das eine oder andere BMCL-Match oder Finale fehlen wird. Sag uns ruhig in den Kommentaren, welche Battles du am meisten gefeiert hast.

Atzenkalle vs. MC Bogy

Lassen wir doch gleich mal zwei Legenden starten. Atzenkalle war ab der ersten Staffel dabei und konnte besonders in den Acapellas mit seinen kreativen Lines oft überzeugen. MC Bogy ist einfach eine Berliner Untergrund-Legende und hat durch seine Teilnahme an der Battlemania Anfang 2012 noch mal gezeigt, wie sehr er den ****** lebt.

Blöd gelaufen, dass Atzenkalle ihn hier mit seinen Rebuttals komplett zerstört hat. Außerdem: Eine Mutter-Line bringen und sich dann über eine Mutter-Line beschweren... naja, Eifer des Gefechts. Wie im Theater macht Bogys Fallhöhe das Ganze noch dramatischer:

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Die besten 5 Battles und kein einziges Mal Gier dabei? ;) Die besten Battles waren meiner Meinung nach Gier vs Main Moe und Gier vs Tierstar. das waren immer erstklassige Begegnungen

Wie gesagt... Geschmackssache. Und ich hab leider nicht alle Battles gesehen und hab die genommen, die mir als besonders krass in Erinnerung geblieben sind.

Kannst deine Favoriten ja gerne in unsere (bisher sehr kleine) Expertenrunde droppen ;-) Würde uns freuen!

Chef vom Dienst, ok!

p-zak gegen tierstar ist auch legendär. oder das ultraknappe finale p-zak vs drob dynamic. bogy vs atzenkalle und andi vs mighty p hätte es nicht gebraucht. nicht alles, was von den fans hochgehypt wird, ist legendär. von den bmcls noch takt32 vs separate oder mighty mo vs fresh polakke

die ram hook hat doch mal sido geschrieben oder ?

haha gut gerschrieben Boy

Thx Brodre! 

Chef vom Dienst, ok!

Tierstar is der Battle King neben SSynic

oder auch gregpipe vs tierstar oder gegen damion davis

kann es sein, dass ihr bei liquit gegen noize das falsche video eingebunden habt, da batteln sie sich ja gar nicht. das hier war stark von den beiden: watch?t=260&v=Y0SYq4piRSI

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Weißer Rapper droppt N-Bombe in Battle und kassiert

Weißer Rapper droppt N-Bombe in Battle und kassiert

Von Jesse Schumacher am 21.01.2020 - 12:10

Es ist eigentlich eine goldene Regel, dass weiße Menschen das N-Wort nicht aussprechen sollten. Verständlicherweise fühlen sich People Of Colour durch den Ausdruck aus dem Mund eines Weißen angegriffen. Der amerikanischer Rapper William Wolf brach diese Norm jedoch in einem Battle und kassierte dafür direkt eine Faust. Direkt danach wurde das Battle abgebrochen.

In einem Video auf Twitter ist die Szene aufgezeichnet. Bevor er seine Zeile beenden kann, bekommt er einen Schlag ins Gesicht. Hier rappt der MC:

"Ich bin nicht wie diese anderen Battle-Rapper/ Sie reden zu viel/Sie sagen, ich kann das 'N'-Wort in diesem Battle nicht benutzen/ Mein N***a ...."

("I ain’t like these other battle rappers/They talk too much/Saying I can’t use the ‘n’ word in this battle/My n***a …")

Rick Smoove on Twitter

White Rapper Gets Punched For Using The N Word https://t.co/jNT9mrEQ2T

Kurze Zeit später folgte ein Statement von William Wolf. Hier gibt er bekannt, nicht mehr battlen zu wollen und sich auf seine Musik zu konzentrieren.

Weißer Rapper benutzt das N-Wort

William Wolf sprach schon in einem Battle gegen TD Berry die N-Bombe an:

"All dieser Scheiß von dunkler gegen helle Haut/ Was war der Zweck von Browns Kampf gegen den Bildungsausschuss, wenn ihr euch in der heutigen Zeit wegen eines kleinen Pigmentunterschieds gegenseitig beschimpft und umbringt?/ Aber ich kann das "N-Wort" in der Hood nicht verwenden/ Nun, das ist mir neu/ Wenn er es sagt, ist es ein Wort der Zuneigung/ Wenn ich es sage, ist es rassistisch/ Lass den Schwachsinn/ Sage nicht diesen Scheiß in der Hood"

("All this dark skin vs light skin shit/ What was the point of Brown versus the Board of Education when in modern day, y’all diss and kill each other over a slight difference in pigmentation?/ But I can’t use the ‘n-word’ in the hood/ Well, that’s news to me/When he say it, it’s a term of endearment/ When I say it, it’s racist/ Cut the foolery/ I don’t say that shit in the hood.")

Nachdem sein Gegner ihn anschließend provozierte, kündigt Willam Wolf an, in seinem nächsten Battle bewusst das N-Wort in seinen Rapp mit einzubinden.

Da William Wolf in keinen zukünftigen Battles mehr teilnehmen wird, werden ähnliche Eskapaden von ihm erst mal nicht vorkommen - außer vielleicht in seinen Tracks.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!