5 Intros, die Fans besonders feiern

Es ist der wohl am häufigsten auf Alben zu findende Titel: "Intro". Zugleich sorgen die häufig so simpel benannten Opener nicht selten für Gänsehaut. Das Intro verleiht der Hörerschaft den ersten Eindruck eines ganzen Werkes und ist somit häufig sehr brachial, persönlich oder spektakulär. Deshalb wollten wir von dir auf Facebook wissen, welche Intros du besonders feierst. Die fünf Songs aus den Topkommentaren haben wir hier zusammengestellt.

Capo – Intro ("Alles auf Rot")

"Hallo Deutschland! Ich stell' mich ma' vor/Mein Name Cem Anhan, bin in Germany gebor'n", so eröffnet Capo sein im vergangenen Jahr veröffentlichtes Album "Alles auf Rot". Nach fast vier Jahren Abstinenz meldete er sich mit seinem zweiten Soloalbum zurück und entschied sich zu Beginn für extrem persönliche Zeilen.

Auf einer Produktion von Remoe erzählt Capo von seiner schwierigen Kindheit und Jugend im Mainpark in Offenbach. Auch der Suizid seines Vaters sowie eines Freundes finden Erwähnung und sorgen für extrem emotionale Textstellen. 

Der Track erhielt die meisten Likes in den Kommentaren unter unserer Frage:

CAPO - INTRO (prod. von Remoe) [Official HD Video]

"ALLES AUF ROT" HIER KAUFEN / STREAMEN: ► http://wmg.click/Capo_AllesAufRotAY Abonniert den Kanal um nichts zu verpassen und folgt mir auf Facebook. Folgt Capo: Facebook: https://www.facebook.com/capooffiziell Instagram: http://instagram.com/capomilanoo Twitter: http://twitter.com/CapoOffiziell Mix von Gökhan Güler http://www.facebook.com/goekhangueler http://goekhangueler.com Master von HP Mastering https://www.facebook.com/hpmastering VIDEO VON IMUN https://www.facebook.com/ichbinimun WWW.IMUN.MEDIA Regie: Henning Brix& Cem Anhan Cut&Grading: Henning Brix Kamera: Henning Brix & Kevin Stemberger Prod.Assistentin: Elisa Sholobnjuk Grip: Crase Meub, Baris K.

Bushido – Intro ("Von der Skyline zum Bordstein zurück")

Eines der erfolgreichsten Bushido-Alben überhaupt beginnt mit einem Zitat aus dem Gangsterthriller "Layer Cake":

"Du wirst geboren, du frisst Scheiße/Du ziehst hinaus in die Welt, frisst noch mehr Scheiße/Kletterst immer höher, du frisst weniger Scheiße/Bis du eines Tages die oberste Stufe erreichst und vergessen hast, wie Scheiße überhaupt aussieht/Willkommen am Futtertrog, Sohn"

Im Anschluss verteilt Bushdio massig Ansagen und stellt klar, dass auf der Platte, die ohne Features auskommt, kein Blatt vor den Mund genommen wird.

"Von der Skyline zum Bordstein zurück" erschien im September 2006 und erlangte im darauffolgenden Jahr Platinstatus. Allerdings darf es seit 2010 wegen Urheberrechtsverletzungen nicht mehr vertrieben werden.

Bonez MC & Gzuz – Intro ("High & Hungrig 2")

Wenn man die Attitüde der 187 Strassenbande mit wenigen Zeilen zusammenfassen soll, lbietet das Intro zum zweiten Kollaboalbum von Bonez und Gzuz die perfekte Vorlage:

"Tut mir leid, doch der CL hat unser Geld gefressen/Also noch 'ne Platte pressen und wieder dasselbe rappen"

Kurz vor dem großen "Palmen aus Plastik"-Hype lieferten Bonez und Gzuz im Mai 2016 einen würdigen Nachfolger zum ersten "High & Hungrig"-Teil, der zwei Jahre zuvor für den ersten Charteinstieg aus dem Hause 187 sorgte.

Der Opener zu "High & Hungrig 2" dürfte mit über 20 Millionen Views das meistgeklickte Deutschrap-Intro überhaupt sein:

GZUZ & BONEZ - INTRO (High & Hungrig 2)

CrhymeTV abonnieren ►► http://ytb.li/CrhymeTV Amazon ►► http://amazn.li/GuB-HuH2 iTunes: ►►http://ituns.li/GuB-HuH2 Palmen aus Plastik Winter Edt (Tannen aus Plastik): Amazon: ►► http://amazn.li/PaP-WE-Box Amazon: ►► http://amazn.li/TaP-MP3 iTunes: ►► http://ituns.li/PaP-WE MediaMarkt: ►► http://fty.li/PaP-WE-Box-MM Spotify: ►► http://fty.li/PaP-Spotify Maxwell "Safari" EP: ►http://ituns.li/M-Safari

Kollegah & Farid Bang – "Sturmmaske auf"

Ein atmosphärisch-ruhiger Beginn, eine explosive Fusion und dann purer In-die Fresse-Rap: Kollegah und Farid Bang zogen "Sturmmaske auf", dem Intro zu "JBG 3", wie einen Actionfilm auf.

Der in der Szene ausgelöste Hype dürfte dafür sorgen, dass "Sturmmaske auf" nicht so schnell in Vergessenheit gerät. Zudem landete der Track auf Platz eins der Singlecharts.

Ebenfalls viel Zustimmung in den Kommentaren erhielt "Dynamit", das Intro zum zweiten "JBG"-Teil.

Kollegah & Farid Bang ✖️ STURMMASKE AUF ✖️ [ official Video ]

✖️►"JBG3" [ alle Links ] https://KollegahFaridBang.lnk.to/jbg3 ✖️►"ROAD TO JBG" [ offizielle JBG Playlist auf Spotify ] http://spoti.fi/2fD6uXr JBG3 OUT NOW! ► BangerChannel auf YouTube: https://www.youtube.com/BangerChannel ► Kollegah auf Facebook: http://www.facebook.com/kollegah ► Kollegah auf Instagram: http://www.instagram.com/kollegahderbossofficial ► Farid Bang auf Facebook: https://www.facebook.com/faridbang ► Farid Bang auf Instagram: http://instagram.com/faridbangbang ► Farid Bang auf Twitter: Regel Nr.

Kool Savas – Intro ("Märtyrer")

Beim letzten Künstler in dieser Auflistung handelt es sich um keinen Geringeren als SAV, der sich auf dem Intro zu "Märtyrer" (2014) gewohnt ablehnend mit der hiesigen Rapszene beschäftigt und dafür außergewöhnliche Unterstützung geholt hat: Tim Bendzko steuert die Bridge und die Hook bei. Die einleitenden Worte stammen von einem Auftritt des US-Reality-TV-Stars Jonny Sarhanis.

Die komplette Wirkung entfaltet dieses Intro nicht als einzelner Track, sondern nur auf dem Album, da es hier den perfekten Übergang zum anschließenden Titelsong bietet.

Auch für Savas' Intro auf seinem 2007 veröffentlichten Album "Tot oder lebendig" gab es eine Menge Likes.

Intro

Provided to YouTube by Sony Music Entertainment Intro · Kool Savas · Tim Bendzko Märtyrer ℗ 2014 Essah Media GmbH Released on: 2014-11-14 Associated Performer: Kool Savas feat. Tim Bendzko Composer: Andre Schmid Composer: Christoph Hyna Composer: Fabian Grewe Auto-generated by YouTube.

T.O.L. Intro

T.O.L. Intro, a song by Kool Savas on Spotify

Check hier alle Kommentare zu dem Thema ab:

Hiphop.de

Hiphop.de, Düsseldorf. 277K likes. Wir sind Hiphop.de!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azad, Apache 207, Symba, Ace Tee & mehr im Deutschrap-Update

Azad, Apache 207, Symba, Ace Tee & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 31.07.2020 - 11:40

Groove Attack aka das Uhrwerk der deutschen Rapszene: Jeden Freitag, pünktlich wie die Maurer sind wir am Start, um euch die heißesten neuen Tracks zu bringen. Sommerpause gibt es vielleicht woanders, aber nicht bei uns!

Auf dem Cover der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist ist dieses Mal das Saarbrückener Genetikk-Signing MU$A386. Der haut mit "Barbies" ein ordentliches Adlib-Gewitter raus.

Es gibt nichts vor dem A: Azad & Apache 207

Azads neues Album "GOAT" soll nächsten Monat erscheinen und bis dahin macht der Frankfurter die Fans ordentlich heiß auf sein anstehendes Werk. Mit Ramo hat er sich den wahrscheinlich bestmöglichen Partner für "Azzazzin" gesichert. Nach Ausflügen in die Trap-Welt hat Azad offensichtlich zu seinen Wurzeln zurückgefunden. Und das lässt Fan-Herzen sicher hochschlagen.

Während man auf Azads Album noch ein wenig warten muss, ist heute Apaches langersehntes Debütalbum "Treppenhaus" erschienen. Gleich zweimal ist der Ludwigshafener in unserer Playlist. "Sie ruft" und "28 Liter" sind die ersten beiden Tracks des Werkes und zeigen direkt, in welche Richtung es geht: feinste Ohrwürmer.

Ace Tee hat heute erstmals seit 3 Jahren einen neuen Song veröffentlicht. Die "Bist Du Down?"-Künstlerin aus Hamburg meldet sich mit "Hunnies" zurück und macht genau da weiter, wo sie aufgehört hat. "And if you don't know about it, now you know".

Nach dem A kommt das B: Berlin melodisiert mit Symba & Savvy

Symba von der Playboysmafia, rund um Shootingstar Pashanim, ist mit "Mario Run" am Start und schüttelt ganz locker ein paar Gittaren-Riffs aus dem Ärmel. Der Song geht einen weitaus melodischeren Weg als seine vorherigen Singles. Deswegen macht er aber nicht minder Spaß. "Mario Run" eignet sich ausgezeichnet zum Mitsingen und wird auf kommenden Festivals (falls jemals wieder welche stattfinden) wahrscheinlich das eine oder andere Feuerzeug aus der Hosentasche befördern.

Der Buchstaben-Grind geht weiter: Savvy und BHZs Produzent MotB bringen ihren neuen Song "1A". Vers gerappt, Hook gesungen der Klassiker. Macht aber auch einfach Bock, vor allem wenn das Ganze so qualitativ hochwertig produziert wurde wie in diesem Fall.

Jetzt wird ein wenig gemogelt, denn von Marvin Game, ROBO und Lugatti kommen nur die ersten beiden aus Berlin. Ist aber auch egal, "Green Poison" soll trotzdem nicht unerwähnt bleiben. Die Konstellation der Künstler und der Name des Tracks lassen es bereits erahnen: In dem Song geht es auf jeden Fall nicht darum, wie uncool es ist, Drogen zu nehmen.

Außerdem diese Woche dabei: Bonez MC, King Khalil, 2ara, Krime, Gringo und viele mehr.

Hier kannst du die "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!