Die 5 Deutschrap-Videos mit über 100 Millionen YouTube-Klicks

Seit einigen Stunden steht das Video zu "Palmen aus Plastik" von Bonez MC und RAF Camora bei über 100 Millionen YouTube-Klicks. Es ist das erst fünfte Deutschrap-Video überhaupt, das diese Marke knackt. Wir schauen in der Übersicht, welche Künstler das Kunststück ebenfalls vollbracht haben. Wie ein Blick zurück zeigt, gab es vor einem Jahr noch kein einziges Deutschrap-Video im dreistelligen Millionenbereich.

Miami Yacine – "Kokaina"

Den Anfang machte Miami Yacine am 22. Januar 2018. Mit "Kokaina" erlangte er einen bis dato im deutschen Rap unerreichten Erfolg und zeigte sich dementsprechend stolz auf Instagram:

"Es fing alles an mit einem Traum, der Dank euch heute in Erfüllung gegangen ist! Egal was noch kommen wird, diesen Meilenstein kann uns Keiner mehr nehmen. Wir haben Geschichte geschrieben!" [sic]

Veröffentlicht wurde das Video zu "Kokaina" am 9. September 2016. Somit brauchte das KMN-Mitglied knapp ein Jahr und vier Monate, um 100 Millionen Views zu knacken. Mit inzwischen fast 132 Millionen Aufrufen ist es nach wie vor das erfolgreichste Deutschrap-Video. Bei Spotify kann "Kokaina" etwas mehr als 57 Millionen Streams verzeichnen. Zudem wurde der Track mit Platin ausgezeichnet.

MIAMI YACINE - KOKAINA (prod. by Season Productions) #KMNSTREET VOL. 3

► "CASIA" jetzt bestellen: https://miamiyacine.lnk.to/Casia ► "KMN" GANGtour 2017: http://www.kmn-tickets.de Fr. 10.11. Hirsch / Nürnberg Sa. 11.11. Batschkapp / Frankfurt Di. 14.11. Dynamo / Zürich (CH) Mi. 15.11. Kulturfabrik / Saarbrücken Do. 16.11. Täubchenthal / Leipzig Fr. 17.11. Reithalle / Dresden Di. 28.11. Muffathalle / München Mi. 29.11. Wizemann / Stuttgart Do.

Bausa – "Was du Liebe nennst"

Wenige Monate nach Miami Yacine folgte im Sommer 2018 Bausas "Was du Liebe nennst", das am 3. Oktober 2017 online ging. Er brauchte lediglich ungefähr acht Monate für die 100 Millionen Klicks. Fast zeitgleich wurde "Was du Liebe nennst" zum ersten deutschsprachigen Song, der 100 Millionen Spotify-Streams erreichte. Inzwischen steht das Lied dort bei über 122 Millionen Streams.

"Was du Liebe nennst" ist wohl ein Paradebeispiel dafür, wie ein Video einem Track zum Erfolg verhelfen kann. Auch wenn YouTube-Klicks nicht für die Charts zählen, erlangte der Song durch die Visuals dank gesteigerter Bekanntheit extreme Charterfolge. Nachdem der Track zunächst auf Platz 51 der Singlecharts einstieg, landete "Was du Liebe nennst" in der darauffolgenden Woche auf Platz eins und sorgte dadurch für den größten Sprung an die Spitze in der Geschichte der deutschen Charts. Dort hielt sich der Song insgesamt neun Wochen. Außerdem machte "Was du Liebe nennst" Bausa zum ersten deutschen Diamant-Rapper.

Mittlerweile hat "Was du Liebe nennst" über 120 Millionen Klicks inne.

BAUSA - Was du Liebe nennst (Official Music Video) [prod. von Bausa, Jugglerz & The Cratez]

Das Video zur neuen Single "Was du Liebe nennst" ► Was du Liebe nennst jetzt hier streamen und downloaden: http://wmg.click/Bausa_WasDuLiebeNennstAY ► Hol' dir das Album!

Immer automatisch die neusten Artikel zu Miami Yacine, Bausa und Co. bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Kay One ft. Pietro Lombardi – "Senorita"

Ebenfalls im Sommer vergangenen Jahres erlangte "Senorita" von Kay One und Pietro Lombardi die 100 Millionen YouTube-Klicks. Das Duo erreichte die Zahlen in einem ähnlich schnellen Tempo wie "Was du Liebe nennst". Am 8. September 2017 wurde das Video veröffentlicht, am 11. Juli 2018 knackte es die 100-Millionen-Marke.

"Erst Gold, dann Platin und jetzt haben wir tatsächlich die 100 Millionen Aufrufe auf YouTube erreicht", freuten Kay One und Pietro Lombardi sich auf Instagram. Bei Spotify wurde der Track aktuell über 54 Millionen Mal gestreamt, auf YouTube steht das Video bei mehr als 112 Millionen Aufrufen.

Kay One feat. Pietro Lombardi - Senorita (Official Video)

Señorita OUT NOW https://KayOne.lnk.to/Senorita Mastering: Piet Charlet @ Time Tools Mastering Video: ein Mikis Fontagnier Streifen / John Doe Films. Music produced by: Stard Ova http://www.instagram.com/stard_ova Kay One: https://www.instagram.com/kayone/ https://www.facebook.com/princekayone/ https://twitter.com/kayone http://www.princekayone.de Pietro Lombardi: https://www.facebook.com/PietroLombardiOfficial http://www.pietrolombardimusic.de/ https://www.instagram.com/_pietrolombardi_/

Summer Cem – "Tamam Tamam"

Fast genauso neu dabei wie "Palmen aus Plastik" ist "Tamam Tamam" im Kreis der 100-Mio-Videos. Vor vier Tagen erreichte Summer Cem den Meilenstein.

"Tamam Tamam" war zugleich das erfolgreichste Deutschrap-Video 2018, stand kurz vor dem Jahreswechsel bei über 98 Millionen Klicks. Ein Großteil der Klicks dürfte aus der Türkei kommen, wo der Song zum Hit avancierte. Releast wurde das Video am 22. April 2018, sodass es knapp neun Monate für 100 Millionen Views brauchte.

Summer Cem knackt die 100-Millionen-Marke bei YouTube

Nach nur drei Tagen kann Summer Cem seinen ersten Erfolg im Jahre 2019 feiern. Seit heute gehört er zu dem kleinen Kreis an Deutschrappern, die ein Video mit über 100 Millionen Aufrufen verzeichnen können.

Außerdem ist "Tamam Tamam" laut einer kürzlich veröffentlichten Instagramstory von Farid Bang Gold gegangen. Über 55 Millionen Spotify-Streams stehen für den Song zu Buche.

Summer Cem ` TMM TMM ` [ official Video ] prod. by Miksu

TAMAM TAMAM * JETZT streamen: * http://banger.click/TamamTamam ACHTUNG: Das 2. Video TAMAM TAMAM findet ihr HIER: https://youtu.be/Zew40nd02jc * ENDSTUFE * Die Box HIER vorbestellen: * https://amzn.to/2uyXYzj * ENDSTUFE * ALLE LINKS hier vorbestellen: * http://banger.click/SummerCemEndstufe * ENDSTUFE *OUT NOW!

Bonez MC & RAF Camora – "Palmen aus Plastik"

Knapp zweieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung hat auch der mit Dreifach-Gold ausgezeichnete Titeltrack des ersten "Palmen aus Plastik"-Teils die 100-Millionen-Marke auf YouTube erreicht.

Zwar brauchte es von den hier gelisteten fünf Videos am längsten, allerdings war Deutschrap zum damaligen Release-Zeitpunkt noch längst nicht so im Mainstream angelangt – viel mehr starteten Bonez und RAF diesen Hype. Zudem dürften die beiden schon bald das zweite Video im 100-Mio-Bereich haben. "Ohne Mein Team" steht bei knapp 94 Millionen YouTube-Klicks.

BONEZ MC & RAF CAMORA - PALMEN AUS PLASTIK

CrhymeTV abonnieren ►► http://ytb.li/CrhymeTV Palmen aus Plastik ►► http://1raf7.fty.li/PalmenAusPlastik Tour : High & Hungrig 2 Tour Deutschland: http://goo.gl/HksFeh Österreich: http://goo.gl/DX9PKr Schweiz: https://goo.gl/983gCh RAF Camora GHØST Tour: http://www.eventim.de/raf-camora Text: Bonez MC / RAF Camora Musik : Beataura / RAF Camora Mix : Nuri Singör Master : Lex Barkey DIRECTOR / KAMERA / SCHNITT / DROHNE: SHAHO CASADO ►http://www.shahocasado.com ►Facebook: https://www.facebook.com/shahocasado ►Instagram: https://instagram.com/shahocasado 187 Strassenbande Social Media Links: 187 Strassenbande ► http://187.fty.li/social Bonez MC ► http://bonezmc.fty.li/social Gzuz ► http://gzuz.fty.li/social Maxwell ► http://maxwell.fty.li/social LX ► http://lx.fty.li/social Sa4 ► http://sa4.fty.li/social

Jetzt bestellen

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hiphop.de Awards 2018: Das sind die Gewinner

Hiphop.de Awards 2018: Das sind die Gewinner

Von David Büchler am 20.01.2019 - 18:55

Die Hiphop.de Awards 2018 sind vorbei. Wir haben zum Jahresende mal wieder Welle gemacht, um die heißesten Acts und Tracks des abgelaufenen Jahres zu prämieren. Die aus 22 Leuten bestehende Jury hat gemeinsam mit über 50.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 22 Kategorien Awards vergeben.

Neben unserer internen Jury, die sich aus Toxik und der gesamten Chefredaktion - bestehend aus Aria Nejati, Clark Senger, Jonas Lindemann und Saskia Meister - zusammensetzte, konnten wir 17 externe Expertinnen und Experten aus dem gesamten Spektrum der Szene gewinnen. Von der Backspin waren Niko Hüls, Zino und Kevin Rühländer dabei, rap.de wurde von Oliver Marquart, Skinny, Alexander Barbian und Mustafa "Musti" Aslan vertreten. Für das splash! Mag war Miriam Davoudvandi, für 16bars.de Ramon Diehl und für TV Strassensound Davud am Start. Zudem konnten wir mit Visa Vie, Falk Schacht, Florence "Lupa" Bader, NiMi, Daniel Schieferdecker, Davide Bortot, DJ Ron und Jan Wehn weitere Größen der deutschen Rapszene für die Jury gewinnen.

Vor dem Start gab die gesamte Jury Nominierungsvorschläge ab, aus denen dann die Nominierten hervorgingen. Anschließend konnten Jury und Fans abstimmen. Die über 50.000 abgegebenen Votes und die Stimmen der Jury wurden intern ausgezählt und mit jeweils 50 % gewichtet. Wir bedanken uns bei allen Leserinnen und Lesern, die abgestimmt haben, bei der gesamten Jury und bei unseren Partnern Snipes, Thomann und iZotope.

Im Video besprechen Aria und Toxik mit Anita die Gewinner der Hiphop.de Awards 2018, weiter unten findest du alle Ergebnisse im Überblick:

Bestes Album National

1. Summer Cem - "Endstufe"

2. Capital Bra - "Berlin lebt"

3. Bonez MC & RAF Camora - "Palmen aus Plastik 2"

Bestes Album International

1. Travis Scott - "Astroworld"

2. XXXTentacion - "?"

3. Cardi B- "Invasion of Privacy"

Bester Newcomer National

1. Samra

2. Eunique

3. Sugar MMFK

Bester Newcomer International

1. 6ix9ine

2. Juice WRLD

3. Joyner Lucas

Upcoming Artist powered by Thomann

1. Blacc Hippie

2. Schulter139

3. Tokio

Bestes Label National

1. 385ideal

2. ersguterjunge

3. Chimperator

Bestes Label International

1. GOOD Music

2. Young Money Entertainment

3. Dreamville Records

Bester Song National

1. KitschKrieg ft. Trettmann, Gringo, Ufo361 & Gzuz – "Standard" (prod. KitschKrieg)

2. OG Keemo - "Vorwort" (prod. Funkvater Frank)

3. Olexesh ft. Edin - "Magisch" (prod. PzY)

Bester Song International

1. Drake – "God's Plan" (prod. Cardo, Boi-1da & Yung Exclusive)

2. Travis Scott ft. Drake – "Sicko Mode" (prod. Chahayed, Hit-Boy, OZ, Cubeatz, Tay Keith & Dean)

3. Eminem ft. Joyner Lucas – "Lucky You" (prod. Boi-1da)

Bestes Video National

1. Fler – "Highlevel Ignoranz" (dir. 100BLACKDOLPHINS)

2. Bonez MC & RAF Camora – "500 PS" (dir. Shaho Casado)

3. Ufo361 – "Beverly Hills" (dir. Christoph Szulecki)

Bestes Video International

1. Childish Gambino – "This is America" (dir. Hiro Murai)

2. XXXTentacion – "Sad!" (dir. JMP)

3. Travis Scott ft. Drake – "Sicko Mode" (dir. Dave Meyers)

Beste Gruppe National

1. Bonez MC & RAF Camora

2. Genetikk

3. Marteria & Casper

Beste Gruppe International

1. Migos

2. $uicideboy$

4. Lil Baby & Gunna

Bester Live Act National powered by Hang & Over

1. Rin

2. Trettmann

3. Cro

Bester Live Act International

1. The Carters

2. Kendrick Lamar

3. J. Cole

Bester Produzent National

1. KitschKrieg

2. Miksu & Macloud

3. Sikk (Genetikk)

Bester Produzent International

1. Kanye West

2. Murda Beatz

3. J. Cole

Lebenswerk National

Sido

Lebenswerk International

Nas

Beste Line

1. "Warum dies? Warum das? Warum nicht einmal mit Message? / Und ich denk' mir nur, warum hältst du nicht einfach die Fresse?" – Gzuz ("Warum?")

2. "Erst nannten sie mich Bruder, danach Lügner, danach Ehrenmann / Doch ich schwör auf alles Bra, ich bin nicht wegen Geld gegangen" – Capital Bra ("Für euch alle")

3. "N**gas werden nicht mehr alt, sondern schwach / In so einer Welt finden Babys auf gar keinen Fall einen Platz / Deshalb ertränk' ich meine Kinder im Hals einer Slug" – OG Keemo ("Training Day")

Bester Rap-Solo-Act National

1. Capital Bra 

2. Fler

3. Luciano

Bester Rap- Solo-Act International

1. Drake

2. Travis Scott

3. 6ix9ine


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)