4k war gestern: 10 Videos, die die neue Retrowelle surfen

Der Sound im Rap wird nicht erst seit gestern immer futuristischer. Autotune, Adlibs, Verfremdungseffekte an jeder Ecke - musikalisch und produktionstechnisch alles State of the Art. Visuell hingegen sieht die Sache ein bisschen anders aus.

Gerade in den letzten zwölf Monaten weichen die Bilder in Musikvideos auffallend oft von den gewohnten Hochglanzkulissen ab. Parallel zum Siegeszug der Capri-Sonne (oder neuerdings Capri-Sun) und steinzeitlichen Handymodellen werden die Clips auf alt getrimmt. Der Style erinnert dabei teilweise an miese Homevideos, die Vater mal zum Geburtstag rauskramt.

Der Look erscheint so dreckig wie nötig. Die Mucke klingt so frisch wie möglich. Amateuraufnahmen sind auf dem Vormarsch und stehen teilweise im Kontrast zum Song. Bei wem die Schere zwischen Rap und Bild jedoch überhaupt nicht auseinanderklappt, erfährst du in dieser Galerie. Auf diesen Trend sollte man definitiv ein bis zwei Augen haben.

RIN für sich ist schon ein Abbild angesagter Streetstyles. Kein Wunder, dass er diese urbane Ästhetik auch in seine Videos einfließen lässt. Die Kamera ist wacklig, die Farben matt und schwammig. Mittendrin sportet RIN Klamotten, die schäbig aussehen, sich aber kaum wer leisten kann. Aber so ist es halt, denn: "Es ist Blackout, Shawty kriegt ein Blackout." Wer gekonnt Supreme shoppen will, muss sich richtig in Szene zu setzen wissen.

RIN - Blackout (prod. Lex Lugner) / Dizzee Rascal Type Beat (prod. Minhtendo)

Spotify: http://bit.ly/rin-spotify iTunes: http://bit.ly/rin-itunes RIN: Facebook: http://www.facebook.com/RINTHETHING Instagram: http://www.instagram.com/rintintin___ DIVISION: Facebook: http://www.facebook.com/divisionoffline Web: http://www.divisionrecordings.com FILM: Regie: http://www.thefactoryroom.com Produktion: http://www.bwgtbld.tv BEAT: Lex Lugner: http://www.facebook.com/lex.lugner Minhtendo: http://www.facebook.com/Minhtendo CLOTHING: RIN & Vacid

Rin - Eros

Das Debütalbum des Rappers aus Bietigheim-Bissingen erscheint über das eigene Label Division, das bereits an Groove Attack angedockt hat.

Seiten

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Was mit saftboys... Niemand sonst hat bessere Clips

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Von Till Hesterbrink am 17.09.2021 - 01:47

Wie jeden Freitag erscheinen heute Nacht die neusten Songs und Alben des Deutschrap. Hier findet ihr eine kleine Auflistung der größeren Alben, Mixtapes und Singles, die diese Woche erschienen sind:

Alben, EPs & Mixtapes

Azzi Memo - Vibez'n'Flow

Moe Phoenix - Mood

Airon - Auf frischer Tat

Remoe - Realtalk

Said & Klapse Mane - Nirvana

Singles

KC Rebell & Gzuz - Polizei

Kool Savas & Alexa Feser - Fluchtwagen

RIN - Apple

Katja Krasavice - P*ssy Power

Haftbefehl & Kalim - Ozean

Bojan - Marlboro Gold

AK AusserKontrolle - Gut im Geschäft

102Boyz - Kartenhaus

LX & Big Toe - Visionen

Marteria, ÄTNA & Yasha - Love, Peace & Happiness

Hanybal & Ffragezeichen - Tränen auf Beton

Mortel & Alberto - International

Brudi030 - Tilidin & Joints

Omar - Hier im Viertel

Takt32 & Aylo - Diamonds

Nash - Dreams

Dante YN - Aphrodite

Teven - Dash am Block

Timey - Leader of the Newschool

Mosh36 - Guter Tag

Sero El Mero - Ich muss weg

Haiyti - Hyperspeed

Miksu, Macloud, Fourty & Leland - Happy

Almany - Kabelbinder


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)