Heute vor 20 Jahren: GZA releast den Meilenstein "Liquid Swords"

Heute vor 20 Jahren, am 7. November 1995, releaste Wu-Tang Clan-Mitglied Gary Grice aka GZA sein zweites Soloalbum Liquid Swords über Geffen Records

13 Tracks umfasst die Platte, auf der unter anderem Features von Ghostface Killah, Method Man, Killah Priest und Raekwon zu finden sind. 

Das Album chartete in den amerikanischen Albumcharts auf Platz neun und wurde zu Beginn nicht allzu positiv bewertet. Im Laufe der Jahre stieg jedoch die Anerkennung, vor allem für die komplexen Lyrics, wodurch Liquid Swords heute als eines der besten Soloalben eines Wu Tang-Members gilt. 

An der Stelle wollen wir dir zwei Tracks nicht vorenthalten. Shadowboxin' ft. Method Man und 4th Chamber ft. Ghostface Killah, Killah Priest & RZA kannst du dir hier anhören. 

 

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Weiter ...

Kommt "How High 3" mit Method Man & Redman?

Kommt "How High 3" mit Method Man & Redman?

Von Michael Rubach am 25.05.2021 - 12:58

Ohne "How High" wäre die Welt der Kifferfilme, um einen absoluten Klassiker ärmer. Einigermaßen überraschend wirkte daher die Entscheidung, die Fortsetzung 2019 ohne das Superduo Method Man und Redman anzugehen. Für einen dritten Teil besteht nun aber Hoffnung auf eine Rückkehr der beiden US-Rapper in ihren Paraderollen.

"How High 3": Angeblich Reunion von Method Man & Redman geplant

Method Man und seine Managerin Shauna Garr haben neue Produktionsfirma mit dem Namen Six AM an den Start gebracht. Das erste Projekt der frisch gegründeten Company ist nach Informationen des Branchenblatts Variety "How High 3". Das Ganze sei auch bereits an Universal verkauft worden. Außerdem heißt es, dass dies mit dem "Ziel der Wiedervereinigung von Method Man und Redman" einhergehe. Weitere Infos zu "How High 3" sind dem Bericht nicht zu entnehmen.

Vor gut 20 Jahren machten Method Man und Redman als Silas und Jamal im ersten Teil von "How High" die Elite-Uni Harvard unsicher. Der zweite Teil der Stoner-Movie-Reihe kam ohne Method Man und Redman aus. Statt auf die Rapurgesteine setzte man auf Artists einer anderen Generation. Lil Yachty und DC Young Fly übernahmen die Hauptrollen. Von Method Man und Redman gab es in dem kompletten Film keine Spur.

Bei der Movie-Datenbank IMDB erreicht "How High 2" gegenwärtig 3,1 von 10 möglichen Punkten. Der erste Teil kommt mit einem Rating von 6,2 auf einen doppelt so hohen Wert. Die Sympathien bei den Fans scheinen relativ klar verteilt.

Redman drückte 2018 in einem Interview seine Enttäuschung über die Herangehensweise an den zweiten Teil der Komödie aus. Er erklärte, dass die Rechte nicht bei ihm und Method Man liegen würden. Die Verantwortlichen hätten schlicht auf "jüngere Leute" gesetzt. Mit Lil Yachty und DC Young Fly habe er keine Schwierigkeiten.

Kürzlich konnten sich Rapfans mal wieder davon überzeugen, wie gut Method Man und Redman miteinander harmonieren. Beide trafen sich auf rein musikalischer Basis für ein 4/20-Special der Battle-Reihe Verzuz.

Method Man & Redman Verzuz How High 420 Special LIVE

Method Man & Redman Verzuz How High 420 Special LIVE


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!