Haftbefehl im Studio: "Immer noch Trap sein Vater"
Apple Music

Ein neues Haftbefehl-Album, das noch dieses Jahr erscheinen könnte, zählt sicher zu den am heißesten erwarteten bevorstehenden Releases. Mit einer simplen Message meldet der Offenbacher sich jetzt zu Wort, umm seine Fans daran zu erinnern:

"Neues Album #immernochtrapseinvater"

Soll wohl heißen: Die Arbeiten am Nachfolger von Russisch Roulette (2014) laufen auf Hochtouren und an der musikalischen Marschrichtung, die später auf dem Mixtape Unzensiert (2015) noch expliziter wurde, wird sich nicht allzu viel ändern.

Neues Album #immernochtrapseinvater

12.2k Likes, 149 Comments - HAFTBEFEHL (@haftbefehl85) on Instagram: "Neues Album #immernochtrapseinvater"

Außerdem zeigt er sich auf Facebook nach wie vor mit jeder Menge Selbstvertrauen und sagt, dass bis heute kein deutschsprachiges Rapalbum an Russisch Roulette herankommen würde – eine Behauptung, die wohl einige unterschreiben würden. Trap-technisch sieht er sich offenbar als Vorreiter in Deutschland:

Auf den Kommentar eines Fans, "Trap seine Väter" wären Gucci Mane, Zaytoven und Lex Luger, deutet Hafti Abi vielsagend an, dass er mit einem dieser Künstler zusammengearbeitet hat. Vermutlich stammt also auch dieses Foto aus dem Studio, das das Splash! Mag während des Splash! Festivals als Treffpunkt für Rapper und Produzenten ins Leben gerufen hatte. Kürzlich haben wir bereits erfahren, dass der Trap God himself auf dem neuen Hafti-Album landen könnte:

Haftbefehl klärt Kollabo mit dem "Trap God" Gucci Mane

Haftbefehl gehörte zum umfassenden Schatzi-Paket, das Hanybal beim Splash! 20 am Wochenende im Gepäck hatte - und es hat sich offenbar gelohnt.

Schon im Dezember 2016 ließ Haftbefehl uns wissen, dass er als nächstes sowohl Russisch Roulette 2 als auch Azzlack Stereotyp 2 releasen will:

Haftbefehl kündigt "Russisch Roulette 2" & "Azzlack Stereotyp 2" an

Haftbefehl lässt gleich zwei fette Bomben platzen, während er sich auf Facebook eigentlich gerade über ein paar Kommentare aufregt.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de