Haftbefehl im Studio: "Immer noch Trap sein Vater"

Ein neues Haftbefehl-Album, das noch dieses Jahr erscheinen könnte, zählt sicher zu den am heißesten erwarteten bevorstehenden Releases. Mit einer simplen Message meldet der Offenbacher sich jetzt zu Wort, umm seine Fans daran zu erinnern:

"Neues Album #immernochtrapseinvater"

Soll wohl heißen: Die Arbeiten am Nachfolger von Russisch Roulette (2014) laufen auf Hochtouren und an der musikalischen Marschrichtung, die später auf dem Mixtape Unzensiert (2015) noch expliziter wurde, wird sich nicht allzu viel ändern.

Neues Album #immernochtrapseinvater

12.2k Likes, 149 Comments - HAFTBEFEHL (@haftbefehl85) on Instagram: "Neues Album #immernochtrapseinvater"

Außerdem zeigt er sich auf Facebook nach wie vor mit jeder Menge Selbstvertrauen und sagt, dass bis heute kein deutschsprachiges Rapalbum an Russisch Roulette herankommen würde – eine Behauptung, die wohl einige unterschreiben würden. Trap-technisch sieht er sich offenbar als Vorreiter in Deutschland:

Auf den Kommentar eines Fans, "Trap seine Väter" wären Gucci Mane, Zaytoven und Lex Luger, deutet Hafti Abi vielsagend an, dass er mit einem dieser Künstler zusammengearbeitet hat. Vermutlich stammt also auch dieses Foto aus dem Studio, das das Splash! Mag während des Splash! Festivals als Treffpunkt für Rapper und Produzenten ins Leben gerufen hatte. Kürzlich haben wir bereits erfahren, dass der Trap God himself auf dem neuen Hafti-Album landen könnte:

Haftbefehl klärt Kollabo mit dem "Trap God" Gucci Mane

Haftbefehl gehörte zum umfassenden Schatzi-Paket, das Hanybal beim Splash! 20 am Wochenende im Gepäck hatte - und es hat sich offenbar gelohnt.

Schon im Dezember 2016 ließ Haftbefehl uns wissen, dass er als nächstes sowohl Russisch Roulette 2 als auch Azzlack Stereotyp 2 releasen will:

Haftbefehl kündigt "Russisch Roulette 2" & "Azzlack Stereotyp 2" an

Haftbefehl lässt gleich zwei fette Bomben platzen, während er sich auf Facebook eigentlich gerade über ein paar Kommentare aufregt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

ne kugel in der hand. gangster !!!!!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Haftbefehl hat Hamsterkäufe "für mehrere Tausend Euro" gemacht

Haftbefehl hat Hamsterkäufe "für mehrere Tausend Euro" gemacht

Von Alina Amin am 17.06.2020 - 14:33

Haftbefehl macht mit "DWA" ganz schön Welle und ist auch schon wieder an seinem nächsten Album beschäftigt. Eine Überraschung also, dass der Offenbacher in Vergangenheit die Zeit gefunden hat, um Notfall-Erledigungen zu machen: Dem Zeit Magazin hat er nun erzählt, dass er sich wegen der Corona-Pandemie mit einem Vorrat für den Notstand zugedeckt hat – und das in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Haftbefehl hält nichts von Corona-Verschwörungstheorien

"Das Weisse Album": Die ehrlichsten Meinungen zum neuen Haftbefehl-Album

Haftbefehls neues Album "D.W.A." ist seit Freitag draußen. Seitdem wird heiß diskutiert, ob es an "Russisch Roulette" herankommt, besser oder doch eher eine Enttäuschung ist. Oder, anders ausgedrückt: Selbstverständlich spaltet "Das Weisse Album" wieder mal die Rap-Hörerschaft. Weil sich so sehr die Geister daran scheiden, geben wir hier einen Überblick über die verschiedenen Meinungen.

Um sich für den absoluten Notfall abzusichern, hat Haftbefehl sich schon zu Beginn der Krise um einen umfangreichen Einkauf gekümmert. Für ihn sei die Krise ernst zu nehmen. Was die Corona-Verschwörungstheorien angeht – davon würde er nichts halten. Er erklärt, dass er schon aus Rücksicht auf seine Mutter die Sache ernst nehmen müsse.

"Viele Leute sagen, das Virus gibt es nicht. Aber was ist, wenn es das doch gibt? Ich habe eine Mutter zu Hause."

Haftbefehl spricht sich für einen respektvollen Umgang mit Minderheiten aus

Außerdem hat sich das Azzlackz-Oberhaupt zu früheren Texten und Antisemitismus-Vorwürfen geäußert: 

"Die Leute sollen sich meine Statements angucken. Wer mich auf etwas festlegen möchte, was ich vor zehn Jahren mal gesagt habe, der soll das tun."

Er spricht sich für einen achtungsvollen Umgang innerhalb aller Minderheiten aus und erläutert, dass er mit allen Menschen down sei. Wichtig sei ihm der gegenseitige Respekt.

Die Pandemie ist noch nicht vorbei

Auch wenn wir durch einige Lockerungen allmählich in den Alltag zurückkehren, hat sich die Lange um den Virus längst noch nicht gelegt. Daran erinnert uns nicht nur Hafti, sondern auch Frau Merkel mit der heute angekündigten Pressekonferenz zur Verlängerung des Verbots von Großveranstaltungen. Die Pandemie ist also noch nicht vorbei.

Wie Festivals, Konzerte und Co nach der Aufhebung des Verbots ablaufen könnten, erfahrt ihr hier:

Konzerte mit Maskenpflicht? Wie Großveranstaltungen ablaufen könnten

Kein Moshpit, kein Schwitzen in der Menge, kein kollektives Glücksgefühl: Der Festivalsommer wurde nicht nur runtergefahren, sondern komplett abgesagt. Wie es mit Konzerten in Zeiten von Corona überhaupt weitergehen kann, hat Branchen-Urgestein Marek Lieberberg beim Format " Frühstart" von RTL und ntv diskutiert.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)

Register Now!