Gegen Hass im Netz: Smudo gerät öffentlich mit Facebook-Sprecherin aneinander

Hasskommentare auf Facebook, egal aus welcher Ecke, waren in den letzten Monaten immer wieder Thema. Mit der Counter Speech Tour will Facebook dem, mit der Hilfe von Künstlern, entgegenwirken. Idee ist gut. Schwierig wird's aber, wenn die nötige Transparenz vonseiten Facebook fehlt.

Auf einer Pressekonferenz wurde Chef-Lobbyistin Eva-Maria Kirschsieper von einem Journalisten gefragt, wie viele Facebook-Mitarbeiter sich in Deutschland mit Hasskommentaren auf der Plattform beschäftigen. Eigentlich eine einfache Frage, auf die Kirschsiper aber offenbar nicht antworten will und sich aus der Affäre zu ziehen versucht: "Das ist heute nicht das Thema. (...) Es ist nichts, worüber wir heute kommunizieren."

Daraufhin meldet sich Smudo zu Wort, der Unterstützer der Counter Speech-Idee ist, und hakt nach: "Also, ich würd's auch gerne wissen! (...) Sie müssen doch gar nicht so rummachen. Sie können doch sagen: 'Will ich nicht sagen' oder: 'Darf ich nicht sagen'."

Kirschsieper lacht nur - und kriegt daraufhin von Smudo Folgendes zu hören: "Jetzt machen Sie gerade rum wie eine Kakerlake, wenn das Licht angeht."

Kirschsieper glaubt, jegliche  Antwort auf die Frage sei sowieso nicht zufriedenstellend. Smudo findet, die Antwort müsse auch niemanden zufrieden stellen, sondern ehrlich sein: "Dann geben Sie uns doch eine Antwort, die nicht zufriedenstellend ist. Die Situation ist allgemein nicht zufriedenstellend."

Alle Versuche bleiben vergeblich. Eine Antwort darauf, wie Facebook sich um Hasskommentare kümmert, bleibt Kirschsieper uns schuldig. 


Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Welche Rapper Facebook dominieren: Social-Media-Ranking zum Juni

Welche Rapper Facebook dominieren: Social-Media-Ranking zum Juni

Von Clark Senger am 12.07.2018 - 15:27

Wie schon im Juni präsentieren wir euch in Zusammenarbeit mit Storyclash die erfolgreichsten Rapper des vergangenen Monats auf Facebook, gemessen an Interaktionen. Wer schafft es, auch nach den goldenen Zeiten noch eine große Reichweite aus dem sozialen Netzwerk zu kitzeln? Was war im Juni los?

An der Spitze gibt es einen Wechsel. Nachdem Kontra K im Mai noch mitten in der Promophase zu "Erde & Knochen" steckte und sich mit viel Facebook-Aktivität der ersten Platz holte, wurde er jetzt von Kay One überholt, der die meisten Likes (2,2 Millionen) aller deutschsprachigen Rapper hat. Zwischen viralen Videos und nachdenklichen Sprüchen mit Bilder zum Liken und Teilen streut der Rapper immer wieder auch Posts ein, mit denen er Freunde und Wegbegleiter wie Jaysus oder Fler pusht. Die Spitze holt er sich allerdings mit 88 % Steigerung im Vergleich zum Mai durch Memes und Fotos wie dieses, das unabhängig vom jeweiligen Rapper funktioniert:

Kay One

Bushido kommt mit dem Start in die Promophase zu seinem neuen Album "Mythos" langsam ins Rollen. Die Single "Hades" und seine 1,7 Millionen Likes helfen ihm dabei, Platz 2 zu ergattern. Kontra K findet sich immer noch auf einem starken dritten Platz wieder und auf der #4 steht mit Xatar einer der Gewinner des Monats, der seine Interaktionen mehr als verdoppeln konnte. Fler – neu in den Top 10 – legt mit 581 % die stärkste relative Verbesserung im Juni hin.

Fahrt mit der Maus über die einzelnen Rapper für mehr Details zu den Zahlen und checkt Storyclash.com ab, wenn ihr an professioneller Arbeit mit Social Media interessiert seid und die erfolgreichsten Accounts sowie Posts auf diversen Portalen im Blick haben wollt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!