Fortnite: Drake fordert "Hotline Bling"-Tanz & will das Spiel dafür auf seinem Album einbauen

Dass Drake gern "Fortnite: Battle Royale" spielt, wissen wir spätestens seit dem Rekord-Livestream mit dem bekannten "Fortnite"-Streamer Ninja. Vor Kurzem haben die beiden Megastars erneut miteinander gezockt. Durch die Tanz-Emotes im Spiel kommen die beiden auf Drakes nächstes Album zu sprechen. Der Rapper erklärt sich dazu bereit, "Fortnite"-Referenzen auf seinem kommenden Album einzubauen, wenn Entwickler Epic Games den "Hotline Bling"-Tanz als Emote ins Spiel implementiert.

Drake erzählt sogar, dass Murda Beatz bereits mit Fortnite-Samples herumexperimentiert habe. Nachdem Ninja anmerkt, Drake müsse doch eigentlich zumindest "Fortnite-Lingo" auf seinem nächsten Album benutzen, erklärt der Rapper, dass ihm die Idee durchaus gefalle. Letzten Endes schlägt er eine Art Deal vor:

"Es muss passieren, es muss nur auf die richtige Art und Weise sein. Jemand muss es tun. Irgendjemand muss das durchziehen."

"Ich sage, wenn Epic mir das Emote gibt – wenn Epic mir das Hotline Bling-Emote gibt – dann mache ich es. Bis dahin streike ich."

Hotline Bling Emote Confirmed(?)

Hotline Bling Emote Confirmed(?) - Clipped by Southwest_Dakota

Drakes Dance-Moves aus dem "Hotline Bling"-Video sind mittlerweile legendär. Sie finden sich in unzähligen Parodien und Memes wieder. Selbstverständlich gibt es die auch schon in Kombination mit "Fortnite".

JhbTeam on Twitter

@Logic301 @Ninja @Drake how drake be giving ninja items https://t.co/vcpeNwu0c5

Die Tanz-Emotes in "Fortnite: Battle Royale" erreichen mittlerweile einen ähnlichen Bekanntheitsgrad und Kultstatus. Was unter anderem daran liegt, dass es sich dabei um Moves wie den Carlton Dance aus "Prinz von Bel-Air" oder einen Tanz aus "Scrubs" handelt. Aktuell veranstaltet der Entwickler sogar einen Contest, bei dem du eigene Tänze einreichen kannst, die es dann vielleicht sogar ins Spiel schaffen.

Fortnite Carlton Dance Music VS Fresh Emote Song 1 Half Hour Synced Comparison

This is the Fortnite Fresh Dance Emote synced up side by side with the Fortnite Carlton Dance for 30 minutes, performed by Alfonso Ribeiro. The original carlton dance was to the music in the song "It's Not Unusual" by Tom Jones...

Der "Fortnite"-Hype greift aktuell derartig um sich, dass auch viele Fußballer die Bewegungen aus dem Spiel nachahmen – und zwar nicht nur die Tänze, sondern zum Beispiel auch die typische Handbewegung beim Verarzten. Es gibt sogar schon Custom-"Fortnite"-Schuhe:

Gaming-Leidenschaft auf Sneaker gepackt: LA Lakers-Star lässt sich Fortnite-Schuhe designen

Fortnite: Battle Royale ist in der Gaming-Szene ohne Frage ein absoluter Hit...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Justin Bieber nennt seine 5 Lieblingsrapper

Justin Bieber nennt seine 5 Lieblingsrapper

Von Michael Rubach am 27.03.2021 - 12:12

Justin Bieber ist einer der größten Popstars des Planeten und hat schon mit unzähligen Rapper*innen kollaboriert. Im Video zu "Popstar" ersetzt der 27-jährige Kanadier sogar seinen Landsmann Drake. Bei einem Podcast mit DJ Khaled wurde nun kurz der Major Rap Alert ausgelöst. Justin Bieber sollte seine fünf Lieblingsrapper benennen. Er zögert zunächst einen Moment, aber enthüllt dann doch relativ zügig, welche MCs bei ihm das meiste Ansehen genießen.

Justin Biebers Top 5: Biggie, Eminem & mehr

Wer dachte, Justin Bieber liebäugelt ausschließlich mit Akteuren, die den neuen Sound fahren, liegt daneben. Jay Bee hat Liebe für Lil Wayne, The Notorious B.I.G., Eminem und Kanye West. Der letzte freie Slot geht an Drake, welcher "konstant die Kultur pushe". DJ Khaled hat bei keinem der Namen irgendwelche Einwände.

Vor knapp zwei Jahren erklärte Justin Bieber, dass Eminem die neue Generation von Rappern nicht verstehen würde. Das tut der Bewunderung für Slim Shadys Fähigkeiten offenbar keinen Abbruch. Eine genaue Rangfolge lässt sich aus der Justin Biebers Antwort nicht ableiten.

Justin Bieber: "Eminem versteht die neue Rapgeneration nicht"

Auf sein aktuelles Album "Justice" hat es niemand aus der Reihe der Alltime Favs geschafft. Dafür sind auf der Deluxe-Edition der Platte unter anderem Chance The Rapper, The Kid LAROI, Burna Boy, Quavo, DaBaby und viel mehr vertreten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!