Fortnite: Drake fordert "Hotline Bling"-Tanz & will das Spiel dafür auf seinem Album einbauen

Dass Drake gern "Fortnite: Battle Royale" spielt, wissen wir spätestens seit dem Rekord-Livestream mit dem bekannten "Fortnite"-Streamer Ninja. Vor Kurzem haben die beiden Megastars erneut miteinander gezockt. Durch die Tanz-Emotes im Spiel kommen die beiden auf Drakes nächstes Album zu sprechen. Der Rapper erklärt sich dazu bereit, "Fortnite"-Referenzen auf seinem kommenden Album einzubauen, wenn Entwickler Epic Games den "Hotline Bling"-Tanz als Emote ins Spiel implementiert.

Drake erzählt sogar, dass Murda Beatz bereits mit Fortnite-Samples herumexperimentiert habe. Nachdem Ninja anmerkt, Drake müsse doch eigentlich zumindest "Fortnite-Lingo" auf seinem nächsten Album benutzen, erklärt der Rapper, dass ihm die Idee durchaus gefalle. Letzten Endes schlägt er eine Art Deal vor:

"Es muss passieren, es muss nur auf die richtige Art und Weise sein. Jemand muss es tun. Irgendjemand muss das durchziehen."

"Ich sage, wenn Epic mir das Emote gibt – wenn Epic mir das Hotline Bling-Emote gibt – dann mache ich es. Bis dahin streike ich."

Hotline Bling Emote Confirmed(?)

Hotline Bling Emote Confirmed(?) - Clipped by Southwest_Dakota

Drakes Dance-Moves aus dem "Hotline Bling"-Video sind mittlerweile legendär. Sie finden sich in unzähligen Parodien und Memes wieder. Selbstverständlich gibt es die auch schon in Kombination mit "Fortnite".

JhbTeam on Twitter

@Logic301 @Ninja @Drake how drake be giving ninja items https://t.co/vcpeNwu0c5

Die Tanz-Emotes in "Fortnite: Battle Royale" erreichen mittlerweile einen ähnlichen Bekanntheitsgrad und Kultstatus. Was unter anderem daran liegt, dass es sich dabei um Moves wie den Carlton Dance aus "Prinz von Bel-Air" oder einen Tanz aus "Scrubs" handelt. Aktuell veranstaltet der Entwickler sogar einen Contest, bei dem du eigene Tänze einreichen kannst, die es dann vielleicht sogar ins Spiel schaffen.

Fortnite Carlton Dance Music VS Fresh Emote Song 1 Half Hour Synced Comparison

This is the Fortnite Fresh Dance Emote synced up side by side with the Fortnite Carlton Dance for 30 minutes, performed by Alfonso Ribeiro. The original carlton dance was to the music in the song "It's Not Unusual" by Tom Jones...

Der "Fortnite"-Hype greift aktuell derartig um sich, dass auch viele Fußballer die Bewegungen aus dem Spiel nachahmen – und zwar nicht nur die Tänze, sondern zum Beispiel auch die typische Handbewegung beim Verarzten. Es gibt sogar schon Custom-"Fortnite"-Schuhe:

Gaming-Leidenschaft auf Sneaker gepackt: LA Lakers-Star lässt sich Fortnite-Schuhe designen

Fortnite: Battle Royale ist in der Gaming-Szene ohne Frage ein absoluter Hit...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Von Michael Rubach am 25.10.2020 - 12:58

Drake schafft erste Tatsachen, was sein bevorstehendes Album "Certified Lover Boy" angeht. Ein Trailer verdeutlicht, an welche Momente seiner Diskografie der kanadische Superstar anzuschließen gedenkt. Auch ein Release-Zeitraum steht fest. So wird der "Scorpion"-Nachfolger nicht mehr 2020 erscheinen. Bis Januar müssen sich die Fans noch gedulden.

Neues Album: Drake will "Certified Lover Boy" im Januar 2021 droppen

Der einminütige Clip beginnt mit einem Jungen, der sich Richtung eines Lichtkegels streckt – eine Anspielung auf das Cover von Drakes Mixtape-Klassiker "So Far Gone" aus dem Jahr 2009. Ebenso schaut Drake wenige Augenblicke später betrübt ins Glas und holt so die "Take Care"-Vibes hervor. Auch das Cover zu "Nothing Was The Same" aus dem Jahr 2013 bekommt ein Update verpasst. Der Link zu "Certified Lover Boy" ergibt sich bei den Nachstellungen jeweils durch die Frisur. Ein einrasiertes Herz sorgt für den Anschluss an die Gegenwart.

Die Brücke ins Jahr 2020 wird schließlich mit dem Artwork zu "Dark Lane Demo Tapes" geschlagen. Das Projekt droppte erst im Mai. Diese Verknüpfung verschiedener prägender Releases der letzten 11 Jahre könnte einen Hinweis darauf geben, welche Facetten Drake auf "Certified Lover Boy" präsentieren möchte.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Platte lieferte Drizzy bereits im August, als er zusammen mit Lil Durk "Laugh Now Cry Later" releaste.

Drake ft. Lil Durk - Laugh Now Cry Later [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!