Farid Bang und Falk Schacht stärken Kollegah den Rücken

Beim gestrigen Auftakt der Kollegah-Tour in Leipzig kam es zu einem Zwischenfall, bei dem der Rapper offenbar einen Fan geschlagen hat. Die Auseinandersetzung wurde auf Video festgehalten und unter anderem bereits von Fler kommentiert. Auch Farid Bang und Falk Schacht haben dazu Statements abgegeben und scheinen die Aktion positiv zu sehen.

Farid Bang gibt Kollegah via Instagram und Facebook Rückendeckung und bekräftigt ihn in seinem Tun. Er sei stolz auf ihn:


Foto:

Screenshot: Kollegah auf Instagram https://www.instagram.com/p/BR0SO_VlPOA/

Falk Schacht schreibt auf Twitter, dass Kollegah sich verteidigt habe:

"Alle wollen Beef & Action, aber wenn Kollegah sich auf der Bühne verteidigt heult ihr rum."

Falk Schacht on Twitter

Alle wollen Beef & Action, aber wenn Kollegah sich auf der Bühne verteidigt heult ihr rum. #Hypocrites

Was ihm auch Gegenwind beschert hat. Falk Schacht sieht die Angelegenheit jedenfalls anders als Johnny Rakete, der meint, Kollegah hätte souveräner reagieren können. Wie genau Falk Schachts Aussage zu verstehen ist, will er aber erst in seinem nächsten Podcast erklären.

Falk Schacht on Twitter

@IchBinRakete sehe ich anders, mehr dazu im nächsten Podcast

Kollegah, Ali As, Koree & Seyed live in Leipzig: Der Tourblog ist online

Kollegah hat seine Imperator -Tour gestern mit einem Gig in Leipzig gestartet, der heute schon für sehr viel Wirbel gesorgt hat: Es kam offenbar zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Kollegah und einem seiner Fans - auf der Bühne. Jetzt gibt es auch den offiziellen Tourblog zu dem Abend.

Eklat auf "Imperator"-Tour: Kollegah schlägt Fan nieder

Im Rahmen seiner Imperator-Tour legte Kollegah gestern in Leipzig einen Tourstopp im Haus Auensee ein. Bei dem Konzert wurde er von Ali As unterstützt, der mit ihm zusammen auf der Bühne stand. Während des Auftritts holen die beiden sich zwei Fans auf die Bühne, um ein Rap-Battle zu veranstalten.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Falk is so ein kleiner schleimer... Könnte doch mal Stellung beziehen und sagen, dass die nummer so überflüssig war. Naja.

Eh ich hab ne idee warum er nicht sagt das die nummer überflüssig war...vielleicht ist das einfach nicht seine Meinung.

Weiß sowieso nicht, welche Kompetenz Falk Schacht hat, irgendetwas verlautbaren zu lassen. Und was hat Rapbeef mit jemandem aufs Maul hauen zu tun? Deswegen gibt es ja Rap, dass man das lyrisch und nicht mit den Fäusten macht. Falk Schacht sollte sich mal wieder darauf konzentriere, was er kann, nämlich nichts. #Schwätzer

Rappt über Millionen auf dem Konto, dem Gütigem Moslem der für Kinder spendet aber hat Angst um seine Brille und schlägt einen Menschen dafür zusammen..

Kollegah, unnötige Aktion.

Falk Spast vergisst bei seinem Alle-wollen-beef-Statement, dass es sich um einen Fan handelte!

Sprichst von Grundrespekt um Gewalt zu bagatellisieren und benutzt IRL = Unterschicht

alter, schacht, wo hat er sich verteidigt?? er hat angegriffen!! nachdem k. aufgestanden ist und auf ihn zugegangen ist, hat der fan doch gar nix mehr gemacht..... wenn der fan angefangen hätte gewalt auszuüben, dann hätte er sich verteidigt. natürlich ist das ne hängi aktion von dem fan, die mütze zu nehmen und die brille nehmen zu wollen. das rechtfertigt aber nicht das verhalten von schmocklegah und auch nicht deinen dümmlichen kommentar, schacht. wer ist eigentlich mit ALLE gemeint, die beef und action wollen? beef und action wollen vielleicht kinder und spät****rtäre deppen, aber die mehrheit in der hip hop szene will so was bestimmt nicht. oder sind das deine vorurteile die du hier zum besten gibst? schacht, bitte, shut the **** up...... :)

Man, was ist dieser Schacht eigentlich für ein Idiot. Kollegah in Schutz zu nehmen, nach so einer ***** Aktion....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

So läuft es für Juju & Capital Bra in den Charts

So läuft es für Juju & Capital Bra in den Charts

Von Anna Siegmund am 19.06.2019 - 15:12

Die Midweek-Charts sind online. Die Albumcharts offenbaren nur zwei Deutschrapalben von Juju und Kontra K in den Top 10. In den Singlecharts zeigt sich aber das gewohnte, raplastige Bild. Capital Bra ist mit drei Feature-Songs besonders oft in den Top 10 der Charts vertreten.

"Bling Bling": Juju steigt auf Platz 2 ein

Die Albumcharts zeigen sich so wenig raplastig wie selten. Juju ist die zweiterfolgreichste Neueinsteigerin und muss sich auf Platz zwei nur Bruce Springsteen geschlagen geben. Kontra K macht mit seinem Album "Sie wollten Wasser und kriegen Benzin" noch einmal drei Plätze gut und landet auf dem achten Platz der Midweek-Albumcharts.

Capital Bra regiert die Singlecharts

Anders sieht es bei den Midweek-Singlecharts aus. Diese sind geprägt von Rapmusik. "Royal Rumble" von Kalazh44, Capital Bra und Samra gemeinsam mit Nimo und Luciano steht derzeit auf dem ersten Platz und hat somit auch beste Chancen, am Ende der Woche die eins zu holen. Ein weiterer erfolgreicher Neueinsteiger ist Mero, der mit "Olabilir" derzeit den fünften Platz anpeilt.

KALAZH44 x LUCIANO x NIMO x CAPITAL BRA x SAMRA - ROYAL RUMBLE (PROD.GOLDFINGER x HK)

"ROYAL RUMBLE" Kaufen & Streamen: https://kalazh44.lnk.to/RoyalRumble Abonniert den Kanal um nichts zu verpassen und folgt mir auf: Fanartikel von KALAZH44: https://www.30grad.shop/search?query=kalazh Kalazh44: http://instagram.com/kalazh44 Luciano: https://www.instagram.com/luciano_loco030/ Nimo: http://instagram.com/wakaflocka Capital Bra: https://www.instagram.com/capital_bra/ Samra: https://www.instagram.com/samra/?hl=de Beat: Goldfinger http://instagram.com/goldfinger030 Musicprod.: SLS MUSIC Master: Volker Idr

Capital Bra ist noch zwei weitere Male in den Top 10 der Singlecharts vertreten. An der Seite von Summer Cem erreicht er mit "Diamonds", der ersten Singleauskopplung aus dem Album "Nur noch nice", den dritten Platz. Dafür fällt er mit Samra und "Wieder Lila" von dem vierten auf den achten Platz.

Jujus zweiter Nummer-1-Hit "Vermissen" fällt von der drei auf den vierten Platz. Mit "Hi Babe" steigt sie aber schon mit dem nächsten Track neu auf dem elften Platz ein und verfehlt damit nur knapp die Top 10. Ebenfalls fällt Farid Bangs Featuresong "Maghreb Gang" mit French Montana und dem algerischen Sänger Khaled einen Platz ab und befindet sich aktuell auf dem siebten Platz der Midweek-Charts.

Für mehr Informationen zu den Neuerscheinungen in dieser Woche, könnt ihr den Release Friday abchecken:

"Royal Rumble", Apache 207, PTK gegen die Welt & Juju mit einem Song über Nura? - Release Friday

Summer Cem meldet sich knapp ein Jahr nach "Endstufe" zurück, Apache 207 bleibt einer der spannendsten Newcomer, PTK sorgt für ein Gegengewicht zu Deutschraps Mainstream und Juju hat ihr Solodebüt gedroppt. Zu den zwölf Tracks darauf zählt auch "Ich müsste lügen" - offenkundig ein Song über eine schmerzhafte Trennung.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)