Erste Eminem-Single, Trettmann bei Böhmermann & Money Boy will Schriftsteller werden: Die Highlights der vergangenen Woche

Und wieder ist eine Woche vergangen, in der wahnsinnig viel abging im Rapgame. Wer hat schon die Zeit, alle Kanäle ständig im Blick zu haben, jeden Track zu hören, jede Abstimmung oder Preisverleihung mitzubekommen? Niemand. Aber weil wir möchten, dass du beim Rapstammtisch mit den Homies trotzdem glänzen kannst, haben wir dir einen Überblick über die vergangene Woche zusammengestellt. Gern geschehen!

Von Forschungs- und Schriftstellerplänen: GUDG-Boss Money Boy ist back

Viele hatten die große Zeit Money Boys und der Glo Up Dinero Gang für beendet erklärt. Und auch wenn der Twitter-Grind des Bois lange nicht mehr so exzessiv ist wie einst und sich auch der Release-Takt deutlich verringert hat, beweist Money Boy, dass er immer noch selbst bestimmt, wann der Swag aufgedreht wird. Nämlich offenbar bald in ganz neuen Geschäftszweigen.

Denn der Wiener - so erklärt er zumindest im Interview mit heute.at - plant ins Literaturbusiness einzusteigen. Ein Krimi vom Boi? Her damit! Und wenn nicht, dann schreibt er eben eine Doktorarbeit. Wissenschaft, die Wissen schafft:

GUDG is back: Die seriöse Wiedergeburt des Money Boy

Es gab genug Gründe, um anzunehmen, dass die fetten Jahre für Money Boy und seinen so stilprägenden Swagger-Rap vorbei sind. Der Wiener spielt bei weitem nicht mehr als Einziger auf dem Feld der Luxusmarken, skurrilen Adlibs und 808s. Trap hat übernommen und der Boi sich ein bisschen in den Hintergrund zurückgezogen.

Prinz Pi: Juju ist die beste Rapperin

Anders als Money Boy ist Prinz Pi nicht unbedingt für provokante Tweets bekannt. Dennoch schaffte er es vergangene Woche mit einem Tweet Aufsehen zu erregen, indem er zwitscherte, dass Juju für ihn die beste Rapperin sei. Das haben wir dann doch gleich zum Anlass genommen, um zu schauen, wer Juju denn Konkurrenz machen könnte:

Ist Juju die beste Rapperin Deutschlands? Wer ihr Konkurrenz macht

Prinz Pi erklärt Juju von SXTN auf Twitter zur "besten deutschen Rapperin". Dabei bekräftigt er noch einmal, dass er das auch wirklich ernst meint. Damit sorgt er natürlich für Diskussionen unter den Fans: Wer ist denn nun die beste Rapperin Deutschlands?

Doch wir wollten auch wissen, welche Rapperinnen bei unseren Leserinnen und Lesern so gepumpt werden, ob die Crowd der gleichen Meinung wie Pi ist und welche Künstlerinnen wir vielleicht noch gar nicht kennen:

Die beste Rapperin Deutschlands: Ihr habt abgestimmt

Prinz Pi hat Juju von SXTN zur besten deutschsprachigen Rapperin erklärt. Wir haben daraufhin überlegt, wer ihr Konkurrenz machen könnte und anschließend eine Umfrage gestartet. Jetzt gibt es die Auflösung mit den ziemlich eindeutigen Ergebnissen: Juju wurde auch von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Umfrage zur besten Rapperin auf Deutsch gekürt: Über 30 % aller abgegebenen Stimmen gehen an die SXTN-Rapperin.

 

Rap bei ZDF Neo: Trettmann ft. RTO Ehrenfeld - Knöcheltief

Vergangene Woche durfte Trettmann in Jan Böhmermanns Show NEO Magazin Royale performen. Zwar ohne Gzuz aber mit dem Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld lieferte Tretti nicht nur dem Publikum im Studio einen Gänsehautmoment: 

Trettmann ft. RTO Ehrenfeld - Knöcheltief [Video]

Trettmann steht Knöcheltief im Wasser in den West-Indies. Die Sonne steht währenddessen im Zenit. Tretti, der Don, hat es sich verdient. Aber sowas von: Mit #DIY setzt sich der Musiker gemeinsam mit Kitschkrieg ein Denkmal. 6 Kronen in der JUICE werden nicht alle Tage vergeben.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Eminems Diss: Fast-Food-Kette lacht über Machine Gun Kelly

Nach Eminems Diss: Fast-Food-Kette lacht über Machine Gun Kelly

Von Till Hesterbrink am 24.10.2020 - 12:53

Eminem und Machine Gun Kelly haben 2018 einen der wohl prominentesten Beefs der letzten Jahre geführt. Beide Seiten veröffentlichten Diss-Tracks, die bei den Fans gut ankamen und eine Diskussion entfachten, wer denn nun gewonnen hätte. Die Fast-Food-Kette Wendy's machte jetzt auf Twitter bekannt, dass es für sie nur einen klaren Gewinner gäbe: Eminem.

Wendy's stichelt gegen MGK nach Eminem-Disstrack

Wendy's hat das Marketing-Game der letzten Jahre verstanden und führt unter den großen Unternehmen einen der aktivsten Twitter-Accounts. Mit fast vier Millionen Followern und knapp 200.000 abgesetzten Tweets gibt es kaum etwas, zu dem sich Wendy's nicht äußert – und die Antworten haben es häufig in sich.

Dunkin' (Donuts) veröffentlichte vor Kurzem ein Foto, auf welchem eine Mitarbeiterin vor eine Wendy's Filiale steht mit einem Schild, welches besagt, dass würzige Donuts deutlich besser wären als würzige Nuggets. Das lässt Wendy's nicht auf sich sitzen und hinterfragt, wie gut diese Donuts sein können, wenn man sie aus dem Namen des Unternehmens streicht.

Ein Follower, wohl so beeindruckt von dem Konter, zählt Wendy's zu den Top 5 Dingen, die selbst Eminem nicht dissen würde. Wendy's bittet ihn daraufhin, Eminem nicht herauszufordern. Um sich davon zu erholen, bräuchte man erst ein "Pop-Punk-Album" und ihres sei noch nicht fertig. Eine klare Anspielung auf Machine Gun Kellys kürzlich erschienenes "A Ticket To My Downfall".

Beef zwischen Eminem & Machine Gun Kelly

2018 droppte Eminem sein zehntes Studioalbum "Kamikaze". Auf dem Track "Not Alike" rechnete er mit Machine Gun Kelly ab, der Jahre zuvor auf Twitter erklärt habe, er fände Eminems Tochter Hailie äußerst attraktiv. Zu diesem Zeitpunkt war sie 16 Jahre alt. MGK antwortete nur zwei Tage nach dem Album-Release von Kamikaze mit seinem eigenen Disstrack "Rap Devil". Eine klare Anspielung auf Eminems "Rap God".

Wiederum elf Tage später droppte Eminem seinen zweiten Diss gegen MGK: "Killshot".

Viele waren sich uneinig darüber, ob dieses Hin und Her mit einem klaren Sieger geendet hätte. In einer von uns geführten Umfrage kamen 11.000 Fans zu dem Ergebnis, dass Eminem den Beef gewonnen hätte, obwohl Kelly wohl mehr davon profitiert hätte.

MGK vs. Eminem: Das Urteil der Fans zu Disstracks & Sieger (Umfrage-Ergebnis)

Wir haben in unserer Umfrage mehr als 11.000 Stimmen zum Beef von Machine Gun Kelly und Eminem in fünf Kategorien gesammelt. Wenig überraschend geht ein Großteil der Votes an Eminem - egal ob es sich um Beat, Punches, Musik oder den Gesamtsieg handelt.

Rapper Young Thug hingegen bezeichnete MGK kurz nach dem Beef, als den Einzigen, der Eminem in einem Beef besiegt hätte. Auch The Game befand Machine Gun Kelly in diesem Fall für siegreich, allerdings nur mit einem knappen Vorsprung.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!