Deshalb musstest du so lange auf neue Musik von Macklemore warten

 

Drei Jahre ist es her, dass Macklemore und Ryan Lewis ihr letztes Album releasten. Der Grund für die lange Abwesenheit der beiden Musiker war unter anderem Macklemores Drogensucht, der das Thema in einem neuen Interview mit uk.complex anspricht.

Er berichtet von der Zeit als 2012 The Heist, das gemeinsame Album mit Ryan Lewis erschien und zum riesigen Erfolg wurde. Macklemore habe Probleme gehabt, mit genau diesem Erfolg umzugehen. Die Folge: Jede Menge Stress und ein Burnout: "We weren’t sleeping—doing a show every day." Als Gründe für seine Sucht gibt er weiterhin Mangel an Privatsphäre und Kritik an seiner Person an.

Unter anderem habe er jede Menge Gras konsumiert und sei abhängig von Schlaftabletten gewesen. Die Drogen habe er meist versteckt, trotzdem hätten viele Leute Bescheid gewusst. So auch sein Kollege und Freund Ryan Lewis, der Macklemore vor die Frage stellte, ob er eigentlich neue Musik machen wolle, da Macklemore sehr unproduktiv gewesen sei: "Do you want to make this album? Because it doesn’t feel like you want to be here."

Im Sommer 2014, also vor gerade mal einem Jahr, sei Macklemore immer noch extrem abhängig gewesen und habe große Probleme gehabt, mit dem Drogenkosum aufzuhören: "I’m in meetings with management with sunglasses on and I’m rolling around like a 15-year-old trying not to get caught smoking weed in my car."

Zum Ausstieg aus der Sucht verhalf ihm die Geburt seiner Tochter, erklärt Macklemore. Mittlerweile sei er seit sieben Monaten clean. Für ihn sei das ein Weckruf gewesen und er habe wieder Spaß daran, Musik zu machen. Ein guter Teil des neuen Albums soll bereits fertig sein. Wir dürfen uns also wahrscheinlich noch in diesem Jahr über neue Musik freuen.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de