Bato verlässt Manuellsens Label König im Schatten

Nachdem in den letzten Wochen bereits über die Trennung spekuliert wurde, ist es nun eine klare Sache: Bato verlässt König im Schatten, das Label von Manuellsen

Die beiden Mühlheimer tourten bereits 2017 für Manuellsens Album "Der Löwe“ zusammen durch Deutschland. Im Januar 2018 erschien Batos Debütalbum "Cingane“ auf König im Schatten. Nach über anderthalb Jahren ist jetzt aber Schluss mit der Zusammenarbeit. Dazu hat Bato ein Statement auf Instagram gepostet. 

Bato: Trennung von Manuellsens König im Schatten

Es sei viel umgekrempelt worden und Bato wolle sich jetzt ausschließlich auf seine Musik fokussieren. Gleichzeitig bedankt er sich bei seinem Management und Vertrieb für das Vertrauen und die Zusammenarbeit.

"[Ich] hatte das dringende Bedürfnis für einen Neuanfang in meinem Umfeld, meiner Musik und meiner zukünftigen Laufbahn."

Seine Fans sollten sich aber über eine Nachricht freuen können. Am Ende seines Statements kündigt er ein neues Projekt an, das am 20. September erscheinen soll und den Titel "Flous Money Money" trägt.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


STATEMENT: Auch wenn es schon viele wissen, möchte ich hier offiziell meine Trennung von „König im Schatten“ bekannt geben. Es gab viele auf und ab‘s in der Vergangenheit und ich hatte das dringende Bedürfnis für einen Neuanfang in meinem Umfeld, meiner Musik und meiner zukünftigen Laufbahn. Ich möchte mich dennoch für die Zeit bedanken und wünsche jedem nur das beste und viel Erfolg auf ihrem Weg. Es wurde viel umgekrempelt und ich möchte mich jetzt ausschließlich um meine Musik kümmern. Ich arbeite heute mit einem geilen Team zusammen, die die selben Ziele verfolgen und mich uneingeschränkt in meiner Musik motivieren und stärken. An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem Management @vibzmgmt bedanken! Auch möchte ich mich bei meinem Vertrieb @grooveattack , für das Vertrauen und die Zusammenarbeit bedanken. Und natürlich vergesse ich euch alle nicht, denn ihr seid der Grund, dass ich heute hier stehe. Lasst uns auf eine geile Zukunft anstoßen und unser Glas heben! Wir sind noch lange nicht fertig! Ich liebe euch für eure Geduld. FLOUS MONEY MONEY 20.09! BATO NRW

Ein Beitrag geteilt von BATO NRW (@bato.nrw) am

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

White Power...

Manuellsen hat immer noch Angst vor Bushdo...

Hey wie sieht es eigentlich mit Twin aus??? War oder ist er nicht mehr i deinem lable

Hey wie sieht es eigentlich mit Twin aus??? War oder ist er nicht mehr i deinem lable

Hey wie sieht es eigentlich mit Twin aus??? War oder ist er nicht mehr i deinem lable

Hey wie sieht es eigentlich mit Twin aus??? War oder ist er nicht mehr i deinem lable

Hey wie sieht es eigentlich mit Twin aus??? War oder ist er nicht mehr i deinem lable

Hey wie sieht es eigentlich mit Twin aus??? War oder ist er nicht mehr i deinem lable

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Genetikk, Massiv, Manuellsen, Lucio101 & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Genetikk, Massiv, Manuellsen, Lucio101 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 11.06.2021 - 12:17

Der Sommer hat mittlerweile fast das ganze Land fest im Griff und Deutschrap liefert wieder den passenden Soundtrack zu den steigenden Temperaturen. Die heißesten Tracks der Woche werden von uns natürlich in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist gesammelt. Unser Cover zieren diese Woche Rote Mütze Raphi und Aylo mit ihrem gemeinsamen Song "Tag ein Tag aus".

Neue Tracks: Kollegah & Genetikk

Nun ist es so weit, Kollegah (jetzt auf Apple Music streamen) gibt den offiziellen Startschuss zum anstehenden "Zuhältertape 5". Auf dem Intro des Albums, welches den passenden Namen "Rotlichtsonate" trägt, liefert Kolle wieder in bosshaftester Manier ab. Vergleiche, Punchlines und ein Laid-Back-Flow – Kollegah zeigt sich in Bestform.

Auch Genetikk machen gespannt auf ihr anstehendes Album "MDNA" mit ihrer neuen Single "Vielleicht". Der äußerst starke Track handelt vom Hadern mit sich selbst, den anderen und getroffenen Entscheidungen. Für das Video haben die Saarländer sich ins Weltkulturerbe Völklinger Hütte begeben.

Neue Songs: Azet, Massiv, Manuellsen & Lucio101

Azet hat sein Album "Neue Welt" veröffentlicht und liefert auf 13 Songs neuen Stoff für KMN-Fans. In unsere Playlist hat es der Track "Freigang" geschafft, welcher von Lucry und Suena produziert wurde.

Massiv und Manuellsen geben weiter Gas für ihr anstehendes Kollaboalbum "Ghetto" und droppen diese Woche ihren neuen Track "Heimatland". Der emotionale Song behandelt das Leben der beiden in der Diaspora und mit welchen Problemen sie in Deutschland konfrontiert werden.

Lucio101 und Omar101 droppen ihren langersehnten Song "FAFB", den jeder bereits kennen dürfte, der schon mal auf Tiktok war. Der Anfang des Songs ging nach der Veröffentlichung einer Hörprobe auf dem sozialen Netzwerk als Sound viral. Jetzt ist das fertige Ding da und liefert, wie zu erwarten, ordentlich ab.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Ra'is, Xatar, PA Sports, Kianush, Jamule, Jalil, Olexesh und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!