Vor drei Tagen veröffentlichte Bass Sultan Hengzt ein Artwork, das zwei sich küssende Männer zeigt. Er stellte es nach eigenen Angaben zunächst nur aus Witz als das Albumcover der Premium-Edition von Musik Wegen Weibaz vor. Es folgte ein ******enfeindlicher *****torm. Jetzt macht B.S.H ernst, ließ er PULS in einem Interview wissen.

Bass Sultan Hengzt zieht seine Konsequenzen aus den homophoben und teilweise menschenverachtenden Reaktionen, die ihn ereilten. "Wir haben uns jetzt dafür entschieden den ganzen Leuten nochmal richtig auf den Schlips zu treten und das Album wirklich als Premium-Edition rauszubringen. Jetzt lassen wir uns das erst recht nicht verbieten."

Zu dem Vorwurf, er nutze das Bild zu Promozwecken, sagt Hengzt, er habe zwar vermutet, dass er "den ein oder anderen damit ärgere", aber nicht mit solchen Ausmaßen gerechnet. Die Hasstiraden und homophoben Kommentare hätten es erst zu dem gemacht, was es nun ist. 

Darüberhinaus erklärt BSH, er empfinde die Rapszene als sehr tolerant und führt als Beispiele ein K.I.Z.-Video, in dem sich zwei Männer küssen, und die Marteria-Line aus OMG ("Fahr mit 'nem eigenen Wagen über den CSD/schmeiß' Gummis in die Menge und schrei 'Gay, okay!'") an. 

Ob Promo oder nicht, Bass Sultan Hengzt hat mit dem Cover ein Thema angestoßen, zu dem sich einige Künstler bereits seit Jahren klar positionieren. Die Reaktionen haben allerdings gezeigt, dass das offenbar leider nicht gereicht hat, die ******enfeindlichkeit aus der Szene gänzlich zu verbannen. Es wird teilweise mit Sätzen gehetzt, die noch aus einer Zeit stammen, gegen deren politische Einstellung wirklich alles im Rap steht. Ein Vorschlag der rap.de-Redaktion, sich mit dem Hashtag #GayOkay oder #ProHomo gegen die Intoleranz auszusprechen, wäre ein Anfang. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Von Djamila Chastukhina am 15.10.2021 - 00:46

Wie jeden Freitag erschienen heute Nacht die neusten Songs und Alben des Deutschrap. Hier findet ihr eine kleine Auflistung der größeren Alben, Mixtapes und Singles, die diese Woche erschienen sind:

Alben, EPs & Mixtapes

Marteria – 5. Dimension

Scorpion Gang – Scorpion Society

Kelvyn Colt – Fly

Singles

Gzuz – Späti

Kianush – Keine Gucci Bags

Pajel – Verkackt

Tom Hengst – Snitch

Kwam.E – Balladen

Vanessa Mai ft. Sido – Happy End

Olexesh – Chrome Gopnik

Takt32 ft. Bozza – Regen

Felly ft. Ahzumjot – Loop

Dardan ft. Mozzik & Nimo – Per Ty

Ngee & Capital Bra – Gib ihr Flex

Kalim – Blueprint

Faroon – Jealousy

Yun Mufasa ft. Marvin Game – Pur

GReeN – Maria

Verifiziert – Tschick

Dennis Dies Das – Big City Vibez

Rote Mütze Raphi – On/Off

Payman – Sternenstaub

Alligatoah – Stay in Touch

Sin Davis ft. negatiiv OG – No Time

Kana & Mavie ft. Lilo Lekikounte & Dre-A – Rouler


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)

Register Now!