Achja, noch was: Kanye und Wiz haben sich wieder lieb

Das war's. Aus und vorbei. Nach ihrem bizarren Twitter-Krieg herrscht jetzt scheinbar wieder heile Welt zwischen Kanye West und Wiz Khalifa. Besser ist das. Denn gerade Kanye, der sich zurzeit in der Promophase für SWISH, nein Waves (oder jetzt doch So Help Me God?!) befindet, kam bei dem Beef eher schlecht weg. 

Nachdem Wiz Yes Albumtitel kritisierte, ließ der eine Vielzahl von Beleidigungen los, wodurch auch die gemeinsame Ex Amber Rose ins Spiel gebracht wurde, die anschließend pikante Details über ihr Liebesleben mit Kanye teilte.

Um größeren Schaden zu vermeiden, beschloss Ye scheinbar, die ganze Sache mit einer Entschuldigung aus der Welt zu räumen. "Me and Wiz spoke yesterday. Great convo. All positive", äußerte er sich auf Twitter.

Wiz verriet im Interview mit Power 105.1 dann gestern noch etwas mehr. Er sei überrascht von der Entschuldigung gewesen, habe diese aber angenommen. Kanye habe sich wohl dafür entschuldigt, das gemeinsame Kind von Wiz Khalifa und Amber Rose zu erwähnen. "He went far with the kid thing", so Wiz.

Trotz guten Endes (oder vielleicht sogar gerade deswegen), wird der Beef sicher einer der unterhaltsamsten des Jahres bleiben. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West – Donda [Video]

Kanye West – Donda [Video]

Von Michael Rubach am 13.07.2020 - 15:41

(null)

In loving memory of my incredible mother on her birthday My mom reciting KRS1 lyrics This song is called DONDA pic.twitter.com/YWKhqYYu2E

Der eventuell zukünftige US-Präsident zeigt sich von seiner emotionalen Seite: Um seiner 2007 verstorbenen Mutter Donda West ein Geburtstagsgeschenk zu machen, hat Kanye West weite Teile eines neuen Tracks auf Twitter veröffentlicht. Auf dem Song "Donda" ist die Stimme von Kanyes Mom einleitend zu vernehmen. Man kann ihr dabei zuhören, wie sie aus KRS-Ones "Sound Of Da Police" zitiert. Nach dieser Passage setzt Kanye mit einem Verse an. Nach knapp 2 Minuten endet der Song relativ abrupt und lässt einen noch unbekannten Feature-Gast erahnen.

All das spielt sich vor einem Sample von "They Were Overcome" der Gospelgruppe The Clark Sisters ab und erinnert stark an frühere Werke von Mr. West. Der Song weicht komplett von der experimentellen Single "Wash Us in The Blood" ab. Wie diese so unterschiedlichen Soundwelten auf einem Album zusammenfinden, wird uns vermutlich "God's Country" offenbaren. Der Nachfolger von "Jesus Is King" hat noch kein Release Date.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)