Mit den eigenen Waffen geschlagen - 50 Cent über Eminems Stärken

In einem Letter To His Younger Self reflektierte 50 Cent kürzlich über sein Leben und seine bisherige Karriere. Dabei kommt er natürlich auch auf Eminem zu sprechen.

Eminem sei von Anfang an ein wahrer Battle-Rapper gewesen, beschreibt 50 Cent seinen ehemaligen Labelchef. Seine "competitive energy" habe anderen Rappern Sorgen gemacht.

Warum Eminem immer schon so gut war? Laut Fifty habe er seine Gegner immer mit ihren eigenen Waffen geschlagen: "The guys who were up against him would think of everything you could say about him, then he’d say those things about himself first. So everything they had against him, he took it away."

Zudem liege Eminems Stärke auch in seinen persönlichen Texten. Das habe ihn selbst nie ausgezeichnet, so Fifty. Er habe nur des Geldes wegen mit der Musik angefangen: "He was writing all this personal stuff. I was never anything like that. I came into music with songwriting intentions ‘cause that’s where the money was."

Rückblickend sagt Fifty, dass er in jüngeren Jahren lieber mehr Wert auf die Musik hätte legen sollen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem enthüllt Traum-Feature, Lieblingssong & unterschätztesten Rapper

Eminem enthüllt Traum-Feature, Lieblingssong & unterschätztesten Rapper

Von David Molke am 28.05.2020 - 16:22

Eminem verrät per Fragerunde seinen aktuellen Lieblingssong. Zusätzlich beantwortet er auch noch die Frage danach, wer seiner Meinung nach der meist-unterschätzeste Rapper aller Zeiten ist und mit wem er gern kollaborieren würde: Andre 3000. Außerdem spricht er auch noch darüber, welchen Song er von sich selbst am meisten feiert, wie er Texte schreibt und vieles mehr.

Eminem hält KXNG Crooked für den most underrated Rapper aller Zeiten

Eminem hat anlässlich des Jubiläums der Marshall Mathers LP eine Live-Fragerunde auf Instagram absolviert. Darin wurden diverse Fragen beantwortet, die teilweise recht erstaunliche Einblicke in das Leben des sonst eher etwas zurück gezogenen Rappers gewähren.

Am meisten unterschätzt? Eminem lässt sich nicht lange bitten, wenn es darum geht, welcher Rapper seiner Meinung nach am miesten unterschätzt wird. Für Eminem ist die Sache klar: Der most underrated Rapper aller Zeiten ist KXNG Crooked.

Was hört Eminem aktuell? Eminem gibt seiner Feature-Partnerin Young M.A ordentlich Props und nennt ihr neues Mixtape. "Red Flu" sei das Projekt, das er momentan wohl am meisten höre. Ihr könnt euch die Platte zum Beispiel hier geben.

Eminem wünscht sich ein Feature mit André 3000

Traum-Kollabo: Auf die Frage hin, mit wem Eminem gern einen gemeinsamen Song machen würde (und das nicht schon getan hat), antwortet er auch sehr eindeutig. Sein größter bisher unerfüllter Feature-Wunsch sei ein Kollabo-Track mit André 3000.

Eigener Lieblings-Song? Wenn es darum geht, welchen seiner eigenen Songs Eminem am besten findet, ist die Sache ebenfalls klar: Er nennt "Fack". Der Song sei ihm lieber als alle anderen und nicht weniger als ein "lyrisches Meisterwerk".

Eminem schreibt seine Texte immer noch mit Stift & Papier

Kein Handy: Nichts geht über einen richtigen Stift und Papier – zumindest scheint das die Devise zu sein, wenn Eminem seine Texte schreibt. Er setzt laut eigener Aussage immer noch auf diese traditionelle Art und Weise. Manchmal verbringe er den ganzen Tag so.

Lieblingssportart? Eminem interessiert sich auch für Sport, hat dort aber klare Favoriten. Er nennt Football und Boxen als seine all time favourite-Sportarten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)