50 Cent erklärt, warum er mit Troy Ave zusammengearbeitet hat
50_cent_screen_interview_800_2015

 

In einem aktuellen Interview mit MTV wird 50 Cent auf seine Zusammenarbeit mit Troy Ave angesprochen. Der Track der beiden, Bang Bang, wurde erst vor einigen Tagen veröffentlicht. 

50 erklärt, er sei sich zunächst nicht sicher gewesen, ob er Troy Ave möge. Schließlich stecke Ave allerdings das Thema, über das 50 bereits seit Jahren rappt, in ein neues Gewand: Geld. Daher versteht das G-Unit-Oberhaupt die Musik eher als eine Art Hommage an seine eigene Arbeit.

Da Troy Ave zuvor bereits mit Tony Yayo und Lloyd Banks zusammengearbeitet hatte, lag es nahe, auch 50 Cent für ein Feature anzufragen. Am 5. Juni soll das neue Album von Troy Ave erscheinen. Major Without A Deal soll es heißen und auch Bang Bang wird darauf zu finden sein.

Das komplette Interview mit 50 Cent findest du hier:

Groove Attack by Hiphop.de