187, RAF, Nimo, Marteria: Deutschrap hat gestern Rock Am Ring & Co abgerissen

Hach ja, Festival-Saison ist schon was Feines. Dass deutschsprachiger Rap gerade die Musikwelt hierzulande mehr und mehr übernimmt, ist schon lange kein Geheimnis mehr und die Line-Ups bei großen Openairs wie dem Rock Am Ring sprechen Bände: Unter anderem Marteria, die Beginner, die 187 Strassenbande und RAF Camora, Machine Gun Kelly, RIN, Macklemore und Genetikk waren dieses Jahr für das Rock-Festival gebucht. Dass heißt auch, dass wir jede Menge Eindrücke via Social Media geliefert bekommen.

Besonders fleißig dokumentiert die 187 Strassenbande den Auftritt beim RaR. Vor so einer Crowd spielen auf die gehypten Hamburger nicht alle Tage:

Die Welt oder garnix !!! #TeamPlatin

Ein Beitrag geteilt von Bonez MC (@bonez187erz) am

ich hab davon geträumt !! #dreamchasers

Ein Beitrag geteilt von Bonez MC (@bonez187erz) am

Hip hop am Ring

Ein Beitrag geteilt von HAMBURG (@gzuz187_official) am

9 mm !!!

Ein Beitrag geteilt von Bonez MC (@bonez187erz) am

Wall of Death:

Ein Beitrag geteilt von Bonez MC (@bonez187erz) am

Die Jungs waren nicht die einzigen Hamburger, die gestern aufgetreten sind:

Und Kraftklub representen wie keine zweite Band die Brücke zwischen Rock Am Ring und Rap am Ring – egal, bei welchem Wetter:

Außerdem hat Nimo (heute bei Rock Am Ring) gestern schon bei Rock Im Park seine Live-Qualitäten unter Beweis gestellt:

@rockimparkofficial danke euch, weiter gehts heute zu @rockamringofficial

Ein Beitrag geteilt von NIMO | 385idéal (@nimo385i) am

Und er hatte die Jungs im Gepäck. Hany in Topform!

Aber dieses Wochenende steigen noch mehr Festivals. Marteria kehrt nicht nicht nur nach dem wegen eines Terrorverdachts abgesagten Gigs zurück zu Rock Am Ring, sondern man kann sich auch seinen gestrigen Auftritt beim Sputnik Springbreak gratis ansehen:

PEACE @sputnikspringbreak!! Grandioser Festivalauftakt, eine große Liebe @chrisschwarz__

Ein Beitrag geteilt von MARTERIA (@marteria) am

Die Elektro-Pop-Könige unter den deutschen Rappern sind zweifelsohne Deichkind. Die Crew ist nicht zuletzt für ihre wahnsinnigen Live-Shows bekannt. Gestern gab's Abriss beim BigCityBeats World Club Dome 2017:

Und ganz im Süden stieg zum ersten Mal das Hip Hop Bewegt Open Air Festival. Das Festival hat zwar durch den Konflikt von Bushido und Kollegah Schlagzeilen gemacht, aber im Prinzip lief alles friedlich ab und die Fans konnten einige ihrer Lieblingsrapper ganz nah erleben:

Jaaaaaaaaa Maaaaaaaann

Ein Beitrag geteilt von HANYBAL | HARAMSTUFE ROT (@hany439) am

#lifeispain #diebesteshow #pasports #kianush #mosh36 #münchen #hiphopbewegt #

Ein Beitrag geteilt von Cathy (@tricase) am

@kollegahderbossofficial #hiphopbewegt #festival #kollegahderboss #boss #munich #germany #partytime

Ein Beitrag geteilt von (@johannabckr) am

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gzuz wollte sich wohl heute Nacht mit Fler boxen

Gzuz wollte sich wohl heute Nacht mit Fler boxen

Von HHRedaktion am 18.06.2020 - 16:56

Zwischen der 187 Strassenbande und Fler liegt immer noch Spannung in der Luft. Heute Nacht stand Gzuz offenbar unter Storm und so gab es in seiner Insta Story vier Entladungen, die äußerst explizit Fler im Fadenkreuz hatten.

Gzuz wollte eine "Match" mit Fler in Berlin

In der ersten von vier Stories, in denen Gzuz Fler dreimal als "H*rensohn" bezeichnete, stand der folgende Text:

Hätte gerne ein MATCH mit FLER

Bin in deiner HOOD

Wo und wann du willst ich komm hin

Fler solle sich grade machen und könne auch "mit Rücken" oder "mit Mama" kommen. "Ich hol deine Zähne sowieso raus", schrieb Gzuz außerdem.

Als Deutschrap-Beobachter fragt man sich auf den ersten Blick, warum Gzuz plötzlich aus der Bedeckung wieder auf Fler geht, nachdem der Konflikt zumindest in der Öffentlichkeit kein Thema mehr war. Außerdem hielt er sich auch weitgehend zurück, als sein Freund und Kollabopartner Bonez sich letztes Jahr den zum Meme gewordenen Ritzen-Beef leistete.

Mittlerweile sind die Beiträge aus der Story gelöscht und man kann nur noch sehen, wie Gzuz samt Gang den Geburtstag von 187-Mitglied Frost feierte. Auf einen kurzen Clip, in dem Gazo auf Pashanims "Shababs botten" abgeht, folgt eine Story aus einem Stripclub namens Tabu Bar, der in Berlin-Charlottenburg liegt. Google Maps sagt, der Weg von dort zur Billy-Wilder-Promenade dauert im Berufsverkehr knapp 30 Minuten.

In so ausgelassener Stimmung haben schon viele Menschen Stories gepostet, die sie im Nachhinein vielleicht doch lieber für sich behalten hätten. 

Fler reagiert auf Gzuz' Herausforderung

Auf einen Twitter-User, der einen Zusammehang zwischen der Party und den Story-Beiträgen sieht, reagierte Fler heute Nacht zunächst mit einigen lachenden Emojis.

Vor wenigen Minuten gab es dann auch – wie zu erwarten – eine Antwort auf Instagram. Fler sagt, er wäre dabei, wenn es vor dem Fight eine Doping-/Drogenkontrolle gäbe.

Der Ursprung des Beefs zwischen Fler und 187 ist relativ gut dokumentiert. Hier geht's zur gesamten Vorgeschichte:

Beef mit der 187 Strassenbande: Fler spricht über die Hintergründe

"Specki", "Fettbacke", "Schweinenase" - Fler und Bonez MC beschmeißen sich fortlaufend öffentlich mit Schmutz. Eine sportliche Konfrontation der Streithähne im Ring oder Käfig scheint aktuell in weiter Ferne zu liegen. Wo dieser Beef aus Flers Sicht seinen Anfang nahm, erklärt er nun in einem Instagram-Post, den Bonez nicht lange unkommentiert lässt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)

Register Now!