Lil Wayne & Nicki Minaj: Kommt das Kollaboalbum?

Nicki Minaj und Lil Wayne haben eine lange Historie. Zusammen mit Drake war das Trio zu YMCMB-Hochzeiten ein absolutes Powerhouse, das sich mittlerweile nur noch mit Elvis und Glee messen muss. Nun könnte sich der nächste Knaller anbahnen: Ein Kollaboalbum von Nicki und Weezy.

Wayne startete vor kurzem im Zuge der Corona-Pandemie das Young Money Radio. Eine Radioshow, in welcher er mit absoluten Weltstars wie Kevin Durant, den Migos oder Mike Tyson Interviews führt. Im neusten Interview ist Nicki Minaj zu Gast und die beiden sprechen unter anderem über die Möglichkeit eines Kollaboalbums.

Nicki Minaj: Ich wäre jederzeit bereit

Auf Wanyes Frage, wann die beiden eben dieses Album machen würden, entgegnet Nicki, dass sie jederzeit bereit sei. Auch wenn sie darauffolgend zugibt, dass gemeinsame Projekte mit ihrem ehemaligen Mentor immer gruselig sein, da so viel Arbeit reinfließen müsste.

"Es ist gruselig. Es ist gruselig, eine Strophe zu machen, nachdem du eine Strophe gemacht hast. […] Ich muss richtig ablieferen. Ich kann nicht einfach improvisieren, weißt du. Das ist das Einzige, vor dem ich Angst hätte. Aber ich würde es jederzeit machen. Wann immer du sagst."

("It’s scary. It’s scary to put a verse on something after you put a verse on it […] I gotta go hard. I can’t just, you know, wing it. So that’s the only thing I would be scared of. But I would definitely do it. Whenever you say the word.")

This is a man's world: Als Frau im Rapgeschäft

Im weiteren Verlauf des Gesprächs unterhalten sich die beiden außerdem darüber, wie es ist, eine Frau in der Rapindustrie zu sein. Wayne berichtet darüber, wie viele Menschen ihm damals davon abrieten, eine weibliche Künstlerin unter Vertrag zu nehmen und Nicki erzählt, mit welchen Problemen sie am Anfang ihrer Karriere zu kämpfen hatte.

"Es war schwer, jemaden zu finden der dich ernst nimmt […] Zu dem Zeitpunkt hatten die Leute weibliche Rapperinnen aufgegeben. Sie wurden nicht als jemand gesehen, die den Laden aufmischen konnten und dem Label viel Geld bringen konnten."

("It was hard to get someone to take you serious. […] At that time, people really had given up on female rappers, they weren’t looked at, as someone that could really shake things up in the building and get money fort he record label, at that time.")

Gemeinsames Album von Lil Wayne & Nicki Minaj

Das bedeutet also, sollte Lil Wayne das "Go" geben, könnte es bald schon so weit sein. Das letzte Nicki Minaj Album liegt immerhin schon fast zwei Jahre zurück, es wäre also an der Zeit. Und dass Lil Wayne schnell Songs produzieren kann, ist mittlerweile auch kein Geheimniss mehr:

Lil Wayne will 53 Songs in einer Nacht recordet haben

Dass Lil Wayne als einer der kreativsten Rapper überhaupt in die Geschichte eingehen wird, dürfte unbestritten sein. Das beweist ein Blick auf Weezys fulminante Legacy. Doch wie kann man sich so eine Studio-Session bei ihm vorstellen? Laut Lill Wayne läuft das Ganze fast unglaubwürdig produktiv ab.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Wayne drohen über 10 Jahre Gefängnis

Lil Wayne drohen über 10 Jahre Gefängnis

Von Michael Rubach am 18.11.2020 - 10:41

Lil Wayne könnte eine längere Zeit hinter Gittern bevorstehen. Nach Informationen von TMZ wurde Weezy wegen des Besitzes einer Schusswaffe und Munition angeklagt. Da der US-Rapper schon einmal aufgrund eines ähnlichen Vorfalls verurteilt wurde, drohen ihm jetzt wohl über 10 Jahre Gefängnis.

Lil Wayne hat vergoldete Waffe im Gepäck

Bereits im Dezember 2019 wurde Lil Waynes Privatflugzeug bei einem Zwischenstopp in Miami von Bundesagenten durchsucht. Dabei fanden die Beamten Medienberichten zufolge Drogen und eine Handfeuerwaffe. Festgenommen wurde der Rapstar damals allerdings nicht.

Nun fast ein Jahr später hat das Ganze ein Nachspiel. Lil Waynes Anwalt erklärt gegenüber dem XXL Magazin, dass Lil Wayne beschuldigt werde, "eine vergoldete Pistole in seinem Gepäck an Bord seines Privatflugzeugs mitgeführt zu haben".

"Es gibt keinen Vorwurf, dass er die Waffe jemals abgefeuert, geschwungen, benutzt oder damit gedroht hat, sie benutzen. Es gibt keinen Vorwurf, dass er eine gefährliche Person ist. Die Anklage fällt so aus, weil er in der Vergangenheit wegen eines Verbrechens verurteilt wurde; ihm ist es verboten, eine Schusswaffe zu besitzen."

("There is no allegation that he ever fired it, brandished it, used it or threatened to use it. There is no allegation that he is a dangerous person. The charge is that because he was convicted of a felony in the past, he is prohibited from possessing a firearm.")

Das Hinwegsetzen über das Verbot könnte für Lil Wayne schwerwiegende Konsequenzen haben. Vor mehr als zehn Jahren bekannte sich Lil Wayne vor einem Gericht wegen illegalen Waffenbesitzes für schuldig.

Was nun eine mögliche Strafe angeht, sind sich die US-Portale uneins. Überwiegend ist von bis zu 10 Jahren Freiheitsstrafe die Rede. Das XXL Magazin argumentiert mit der Gesetzeslage in Florida und hält eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren für realistisch.

Nächsten Monat soll Lil Wayne vor Gericht erscheinen und in der Sache aussagen. Kurz vor der US-Wahl war Weezy in aller Munde, weil er sich auf die Seite von Donald Trump schlug.

50 Cent & mehr reagieren auf Lil Waynes Support für Donald Trump

Der US-Wahlkampf geht in die heiße Phase und Donald Trump kann offenbar auf die Unterstützung von Lil Wayne setzen. Der US-Rapper schreibt auf Twitter von einem "großartigen Treffen", das er mit dem amtierenden Präsidenten hatte. Ein Foto zeigt ihn zudem bestens gelaunt neben dem 74-Jährigen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)