Lil Lano beeft mit seinen eigenen Großeltern

 

Lil Lano scheint aktuell nicht besonders gut auf seine Großeltern zu sprechen zu sein. Nachdem er sich kürzlich über seine Oma aufregte, beleidigte er nun auch seinen Opa in einer Instagram-Fragerunde. Dieser solle ihm zehntausend Euro gestohlen haben, so Lano.

Lil Lano beleidigt seine Großeltern

Seinen eigenen Opa bezeichnete Lil Lano als "Bassi", wohl als Abkürzung für "B*stard". Der Grund dafür sei, dass dieser sich wohl zehntausend Euro von ihm geliehen habe und er diese nicht zurückerhalten habe. Als ein anderer User ihn darauf anspricht, dass er seinen Großvater doch nicht beleidigen solle, verweist Lano darauf, dass er ja lediglich die Abkürzung benutzt habe und er nun mal bestohlen worden sei.

"Er soll mir mal lieber meine 10k zurückgeben, der Bassi."

Vor Kurzem ging Lil Lano auch seine Oma in Instagram-Storys an, nachdem diese ihm ein iPhone 13 gekauft hatte. Einige Fans kritisierten den Ananas Squad-Rapper dafür, dass er selber doch so viel Geld habe, aber sich dann von der eigenen Großmutter ein so teures Handy schenken lasse. Lano entgegnete, dass seine Oma ihm ruhig etwas abgeben könne, immerhin bekäme sie jeden Monat ihre Rente geschenkt und liege sowieso nur herum. Außerdem habe seine Großmutter ihn wohl in der Vergangenheit schlecht behandelt, denn er erklärte auch, dass nichts auf der Welt "die Wunde von damals" heilen könne.

Wie immer muss man das Ganze bei Lil Lano mit ein wenig Distanz betrachten. Schon früher fiel er oft mit provokanten Aussagen auf. Er beleidigte beispielsweise seine eigene Mutter, weil sie ihm keine Kette für mehrere Tausend Euro kaufen wollte oder ihm verbot, sich ein Gesichtstattoo stechen zu lassen.

Abseits von diesen Eskapaden ist aus dem ehemaligen YouTuber ein nicht so unfresher Rapper geworden. Sein gemeinsamer Track mit King Khalil "Para Illegal" wurde bereits fast zehn Millionen Mal geklickt:

King Khalil ft. Lil Lano - Para Illegal [Video]

Team Kuku und der Ananas Squad machen gemeinsame Sache. Für den Song "Para Illegal" holt sich King Khalil Unterstützung von dem YouTube-Phänomen Lil Lano. Den Beat für die grenzensprengende Kollabo steuert B.O Beatz bei. Der Track wird auf Khalils Album " B-TK" zu finden, das im Februar 2019 erscheint.

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de