Kool Savas & Eko Fresh haben ihren Beef beendet

Einer der wohl legendärsten Beefs der Deutschrap-Geschichte hat nun wohl endgültig sein offizielles Ende gefunden. Wie Kool Savas in einer Instagram-Story verriet, habe er sich mittlerweile mit Eko Fresh ausgesprochen und vertragen. Eko hatte bereits in der Vergangenheit immer wieder erwähnt, dass er mit diesem Teil seiner Karriere abgeschlossen hätte.

"Wir hatten viele gute Erfahrungen": Kool Savas über Eko Fresh

In einer Instagram-Fragerunde wurde Savas gefragt, ob er sich mittlerweile mit Eko ausgesprochen hätte. Darauf antwortete Savas kurz und knapp mit einem "Ja". Als ein weiterer Fan dann wissen wollte, was seine beste Erinnerung mit Eko sei, holte KKS ein wenig weiter aus:

"Wir hatten viele gute Erfahrungen und schöne Erinnerungen. Die Shows waren mega."

Dazu postete er noch ein Bild von sich und Eko aus der gemeinsamen Zeit. Auch die Frage nach seinem gemeinsamen Lieblingssong der beiden Deutschrap-Urgesteine beantwortete Savas. Dies sei der Track "Drück Auf Play".

Eko schlug bereits 2012 in seinen "700 Bars" versöhnliche Töne an und erklärte, für ihn sei der Beef beendet und beerdigt. Zusätzlich gab er Savas einen Shoutout und zeigte sich erfreut über dessen Erfolg.

"Essah war mein Mentor, ich hab nix mehr gegen ihn/
Ich bin froh, dass er nach all den Jahren kriegt, was er verdient"

Kool Savas vs. Eko Fresh: Der Deutschrap-Beef schlechthin

Einige der aktuellen Deutschrap-Hörer dürften wahrscheinlich noch nicht geboren gewesen sein, als Savas 2005 mit "Das Urteil" den damals wohl größten deutschsprachigen Disstrack aller Zeiten droppte. Auf fünfeinhalb Minuten rechnete er mit seinem ehemaligen Schützling Eko Fresh ab, der unter dem Track jahrelang zu leiden hatte. Dazu trug auch das zugehörige Video maßgeblich bei. In diesem begrub KKS ein Eko Fresh-Double im Wald.

Wie es zur Entstehung des "Das Urteil"-Videos kam, könnt ihr euch hier von Katja Kuhl anhören:

Eko hatte zuvor nicht minder brisant seinen Track "Die Abrechung" rausgehauen und bereits damals gezeigt, was alles wirklich in ihm steckt. Auf dem Song machte er reinen Tisch mit Savas und beendete das Lehrer-Schüler-Verhältnis der beiden.
Im Video sind einige der heutzutage größten Deutschraps wie Summer Cem und Manuellsen in jungen Jahren zu sehen. Zieht es euch hier rein:

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Von Till Hesterbrink am 17.09.2021 - 01:47

Wie jeden Freitag erscheinen heute Nacht die neusten Songs und Alben des Deutschrap. Hier findet ihr eine kleine Auflistung der größeren Alben, Mixtapes und Singles, die diese Woche erschienen sind:

Alben, EPs & Mixtapes

Azzi Memo - Vibez'n'Flow

Moe Phoenix - Mood

Airon - Auf frischer Tat

Remoe - Realtalk

Said & Klapse Mane - Nirvana

Singles

KC Rebell & Gzuz - Polizei

Kool Savas & Alexa Feser - Fluchtwagen

RIN - Apple

Katja Krasavice - P*ssy Power

Haftbefehl & Kalim - Ozean

Bojan - Marlboro Gold

AK AusserKontrolle - Gut im Geschäft

102Boyz - Kartenhaus

LX & Big Toe - Visionen

Marteria, ÄTNA & Yasha - Love, Peace & Happiness

Hanybal & Ffragezeichen - Tränen auf Beton

Mortel & Alberto - International

Brudi030 - Tilidin & Joints

Omar - Hier im Viertel

Takt32 & Aylo - Diamonds

Nash - Dreams

Dante YN - Aphrodite

Teven - Dash am Block

Timey - Leader of the Newschool

Mosh36 - Guter Tag

Sero El Mero - Ich muss weg

Haiyti - Hyperspeed

Miksu, Macloud, Fourty & Leland - Happy

Almany - Kabelbinder


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)