"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an

UPDATE vom 10. September:

Wie von Fler angekündigt ist "CCN" nun bei den üblichen Streaming-Anbietern verfügbar.

Original-Meldung vom 3. September:

Es ist wohl eine Ankündigung, mit der so wohl die wenigsten gerechnet haben. Fler erklärte gestern Abend auf Twitter, dass der erste "Carlo Cokxxx N*tten"-Teil wieder auf Streamingplattformen kommt. Und das soll sogar schon am nächsten Freitag passieren.

Bushido & Fler: "CCN" bald wohl wieder streambar

"CCN" ist für viele wohl DER Deutschrapklassiker schlechthin. Allerdings war es lange Zeit nicht möglich das Album auf Apple Music oder ähnlichen Plattformen zu streamen. Wer das Album nicht bereits besaß, konnte nur über einige Re-Uploads auf SoundCloud und YouTube in eines der prägendsten Werke der Deutschrap-Geschichte reinhören.

Laut Flizzy soll sich das nun ändern. Ohne die genauen Details zu erläutern, kündigte er auf Twitter an, dass das originale "CCN" ab nächstem Freitag wieder zum Streamen verfügbar sei.

Die Ankündigung kommt relativ überraschend. Eigentlich befinden sich Fler und Bushido aktuell in einem Rechtsstreit um die Marke "CCN". Fler will sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt in die "CCN"-Historie einreihen, doch Bushido versucht ihm dies gerichtlich zu untersagen. Dies hatte laut Fler bereits kurzzeitig dazu geführt, dass Amazon die gesamten Vorbestellungen des Albums stornierte. Mittlerweile sollen diese allerdings wieder reaktiviert worden sein.

Bushido ist zur Zeit fleißig dabei, gemeinsam mit seinem neuen Vertrieb iGroove seinen Backkatalog wieder auf Streamingplattformen verfügbar zu machen.

"Album kommt" - Fler zeigt sich von Bushidos Erfolg im "CCN"-Prozess unbeeindruckt

Erscheint " CCN 3"? Laut BZ hat das Landgericht Berlin am Dienstag entschieden, dass Fler den Namen "Carlo Cokxxx N*tten" für sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt nicht benutzen darf. So schreibt es die Online-Ausgabe der Boulevard-Zeitung und titelt "1:0 für Bushido". Fler hat sich bereits zu dem Urteil geäußert und seine Sicht der Dinge dargelegt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Deutschraps Zukunft: Wie du keine Newcomer*innen mehr verpasst

Deutschraps Zukunft: Wie du keine Newcomer*innen mehr verpasst

Von Paul Kruppa am 23.10.2021 - 13:46

Wer ist der nächste heiße Newcomer? Wen muss ich in Zukunft unbedingt auf dem Schirm haben? Gefühlt jede Woche kommen neue Leute ins Game, die es absolut wert sind, ausgecheckt zu werden. Allerdings kann man bei dieser Release-Flut auch schnell mal etwas untergehen. Damit das niemandem mehr passiert, sammelt Apple Music in ihrer "Deutschrap Radar"-Playlist die Artists von morgen.

Von Musso über Pajel bis ART: Newcomer*innen auf dem "Deutschrap Radar" haben

Deutschrap ist schon lange nicht mehr nur 90bpm und Kopfnicker. Die Szene ist so vielseitig wie nie und immer mehr aufstrebende Artists leben sich in ihrer Musik kreativ aus. Der Sound der Zukunft kommt mittlerweile aus den verschiedensten Ecken Deutschlands und lässt sich kaum noch unter einem Genre zusammenfassen.

Einerseits gibt es junge Künstler mit Tracks für die Street, wie der Mannheimer Musso (jetzt auf Apple Music streamen), der seit Jahren konsequenten Straßensound abliefert und dabei ein "Classic" nach dem nächsten raushaut. Auf der anderen Seite steht jemand wie ART, der mit dem melodischen Sound von "Belgisches Viertel" kürzlich seinen ersten richtigen Hit gelandet ist. Oder Pajel, der sich direkt mit seiner Breakout-Single "10von10" etablieren konnte und eine eingeschworene Fangemeinde um sich schart.

Drei Künstler, die auf den ersten Blick wenig eint, außer, dass sie den Deutschrap-Sound vorantreiben. So vielseitig wie deutscher Rap ist auch die Playlist "Deutschrap-Radar", die eben alle diese Facetten des diesländigen Soundbildes bedient. Aktuell an der Spitze der Playlist ist Kid Kapri mit seinem von Florida Juicy produzierten Song "Mosaik". Der Track ist die zweite Veröffentlichung des vielversprechenden Newcomers. Mit melancholischen Gitarrenklängen liefern die beiden dabei den perfekten Soundtrack für herbstlichen Herzschmerz.

Hört hier in die Playlist rein und entdeckt euren nächsten Lieblingskünstler:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!