nabend,
ich hab mal eine frage an alle, die sich mit djaying auskennen....

und zwar hab ich mir vor kurzem zwei teller plus nen mischer gekauft und möchte jetzt gerne tracks auflegen...da gibt es aber ja das problem mit den bpm....mein mischer hat nämlich keinen eingebauten beatcounter, so bin ich nun mehr oder weniger gezwungen die bpm zu ermitteln...nur leider hab ich nicht wirklich nen plan wie ich das machen kann...

daher wäre meine frage wie ich das am besten machen kann...gibt es sonst auch irgendwelche programm fürn pc die man dann dazu laufen lassen kann und die dann die bpm errechnen?

vielleicht kann mir ja jemand ne kleine anleitung ma dazu schreiben wie ich das machen kann.....

bitte nur konstruktive antworten und kein gespame...
danke schön

Antworten


Zitat von djnoplan:
BPM = beats per minute [Schläge pro Minute] einfach mal abzählen ;-)

hab dir was ins gb geschrieben.wie erkenne ich denn die beats?

Hmm...

Ich mache das immer nach Gehör durch Rumprobieren. Wenn man dem Ziel schon ganz nah ist, einfach mal 10 Sekunden laufen lassen und gucken, obs auch 100% passt, ansonsten nachbessern. Klappt ziemlich schnell, wenn man sich daran gewöhnt hat.:yes:

klingt prollig, ist auch so - kannst du bis 4 zaehlen und eine hi-hat von einem bass unterscheiden?

eeeh du proll!!


Zitat von niteguard:
klingt prollig, ist auch so - kannst du bis 4 zaehlen und eine hi-hat von einem bass unterscheiden?

von wegen bis 4 zählen wer macht das denn?!

also my style:

eine platte läuft packe bei der anderne platzte die snare an, und zwar am anfang, dann scratche ich die baby mäßig hin und her und lasse die genau zur selben zeitpunkt wie bie der bereits laufendne platte auf der snare los also lege ich snare auf snare und dann höre ich zu ud dann merke ihc AHA bei dem neu reinzumischendem lied kommt die snare später als bei dem normal laufenden lied also ---> MUSS ICH DIE PLATTE SCHNELLER PITCHEN und kommt die snare zu früh weiss ich AHA das reinzumischende lied ist zu schnell also LANGSAMER machen das ist echt simpel

beatcounter sind fake

so einfach ist das... dann machste da simmer genauer und hörst zu wie lange die gleichlaufen und so pitcht du hin und ehr bis du es genau raus hast.....

so long

PAIS

zarok da 44er

Geb Zarok auch mal Recht

Aber, das muss nicht immer die Snare sein - ist von Lied zu Lied unterschiedlich, was für Instrument man am besten als Maß nehmen sollte.


Zitat von -issetde44er-:


Zitat von niteguard:
klingt prollig, ist auch so - kannst du bis 4 zaehlen und eine hi-hat von einem bass unterscheiden?

von wegen bis 4 zählen wer macht das denn?!

also my style:

eine platte läuft packe bei der anderne platzte die snare an, und zwar am anfang, dann scratche ich die baby mäßig hin und her und lasse die genau zur selben zeitpunkt wie bie der bereits laufendne platte auf der snare los also lege ich snare auf snare und dann höre ich zu ud dann merke ihc AHA bei dem neu reinzumischendem lied kommt die snare später als bei dem normal laufenden lied also ---> MUSS ICH DIE PLATTE SCHNELLER PITCHEN und kommt die snare zu früh weiss ich AHA das reinzumischende lied ist zu schnell also LANGSAMER machen das ist echt simpel

beatcounter sind fake

so einfach ist das... dann machste da simmer genauer und hörst zu wie lange die gleichlaufen und so pitcht du hin und ehr bis du es genau raus hast.....

so long

PAIS

zarok da 44er


jo danke das klingt plausibel...
werd ich gleich mal ausprobieren:up:

naja nico


Zitat von NicoGee:
Aber, das muss nicht immer die Snare sein - ist von Lied zu Lied unterschiedlich, was für Instrument man am besten als Maß nehmen sollte.

jetzt mal ernsthaft egal welches instrument?!

das glaube ich nicht zB ein gitarrensmaple ist dochj superschwer das daran zu erkennne mna kann höchstens gucken ob es musikalisch wie ein mix klingt und das passt dun nciht schiefläuft, aber das geht auch nur wenn die kicks und die snares aufeinander liegen also im takt sind zB hlate ich es nur für nöglich das anhand von KICKS und SNARES zu machen, mich an hihats orientieren haut voll nicht hin, das liegt aber auhc daran das ich keine songs auflege die nur aus hihats und keinem restlichen schlagzeug bestehen hehheehh

deswegen: leg die kick der 1 auf die andere kick der 1 und die snare 2 oder 4 auf die anderen sanres 2 oder 4 vom grade laufendem track.... und dann poste hier rein und überweise bitte $44 auf mein konto

dank dir

grüße gehen raus,

PAIS

zarok da 44er


Zitat von NicoGee:
Aber, das muss nicht immer die Snare sein - ist von Lied zu Lied unterschiedlich, was für Instrument man am besten als Maß nehmen sollte.

nee nee, das sollten schon die drums sein, aber da muss es nich die snare sein, sondern kann auch die kick oder die hihats sein

du tippst mit dem finger, oder mit was auch immer die viertel mit (ja, ich weiss, es sind nicht zwingend viertel, aber das ist hier mal gleich) und zaehlst wie viele du nach 15 sekunden hast. das nimmste mal vier, und schwupps: bpm errechnet.

wenn das nicht genau ist, mach es mit 30 sekunden und mal zwei oder gleich mit einer ganzen minute.

also...

...ich für meinen teil weiss wenn ich 2 bestimmte trackz mixen will das ich am besten 2platten nehme wo die bpm-zahlen nicht allzuweit auseinander liegen...es ist zwar möglich einen track mit 130bpm mit nen track mit 89bpm zumixen aber das geht dann an die qualität und eine der beiden platten hört sich zuschnell an(overpitched) und das ist für mich eine krasse "mixsünde"...dann lieber drauf verzichten und ne andere platte mit weniger als 130bpm nehmen bzw. eine mit mehr als 89bpm nehmen...so passen die songs besser übereinander und sind nicht zuschnell/zulangsam gepitched und strapazieren auch nicht die ohren mit mickey mouse stimme bzw. leiert nicht rum!!!

was pitch-techniken angeht hat so fast jeder dj seine eigene art um die beatz zumixen und übereinander laufen zulassen und es kommt noch darauf an mit was für equipment man auflegt da die pitches der turnies oft anders gebaut bzw. eingestellt sind!(vergleiche technics mit vestax turnitables)

ich zb. mixe/pitche oft indem ich die erste base erfasse und sie in dem laufenden beat mit eincutte und ca.1-2 laufen lasse so erkennt man ob die beatz im 4viertel takt laufen...ansonsten kann man auch die erste snaredrum reincutten wie der herr kollege zarok es oft macht!

wenn man hört die platte 2 läuft platte 1 davon(also zuschnell/zulangsam)schubst man platte 2 etwas an oder bremst sie etwas ab und man lässt in der zeit die beiden platten übereinander laufen und wiederholt diesen "beschleunigungs/abbremsvorgang" bis beide platten taktgenau und simultan übereinander laufen...!!!8)

viel spass beim üben von übergängen!!! ;-)

zuerst benutz ich meinen beatcounter um die ungefähre zahl zu wissen

dann mach ich mir einfach nen ultrasimplen beat mit fruityloops (nur kick und snare) und probier da mit den bpm rum bisses genau passt

:up:


Zitat von Dj_NoSkill:
...mickey mouse...

hier hilft ein plattenspieler mit *key lock* funktion bzw. bei meinem finalscratch hab ich die funktion in der software drin.
bei zu krassen unterschieden hoert natuerlich auch hier die sinnhaftigkeit auf (flow des sets etc.), aber ich hab mit diesem feature viel spass... :)


was pitch-techniken angeht hat so fast jeder dj seine eigene art um die beatz zumixen und übereinander laufen zulassen und es kommt noch darauf an mit was für equipment man auflegt da die pitches der turnies oft anders gebaut bzw. eingestellt sind!

verschiedene techniken schon, aber schlussendlich kommts ja drauf an, dass die beatz synchron laufen und gerade bei verschiedenen plattenspielern kannste dich nicht auf die genauigkeit des pitches verlassen respektive den pitch anhand ner bpm-zahl einstellen... meintest du das so?
ganz zu schweigen von phasenverschiebung. ergo: bpm-counter ist fuern arsch. ;)
[/quote]

dennoch finde ich es nicht verkehrt, wenn man bis vier zaehlen kann und weiss, was ein takt ist, herr zarok, oder wieso erzaehlen sie dann wat vonner *1*, *2 oder 4*, auf die man wat legen soll, hmmmmmmmm?!?! 8)

ja...

...ist ein nettes feature aber darauf kann und werde ich in zukunft verzichten...mein ding is es nich!!!
es gibt ja schliesslich genug andere platten die problemlos ohne grossartiges pitchen übereinander passen und so vermeide ich "mickeymouse stimmen" etc....nen guter übergang kann auch mal gut kommen wenn man einfach die 2te platte an der richtigen stelle reincuttet und platte 1 schnell rausfadet...gibt deinen mix etwas geschwindigkeit und macht in freshhh!!! ;-) :D


Zitat von -issetde44er-:

Zitat von niteguard:
klingt prollig, ist auch so - kannst du bis 4 zaehlen und eine hi-hat von einem bass unterscheiden?


von wegen bis 4 zählen wer macht das denn?!

also my style:

eine platte läuft packe bei der anderne platzte die snare an, und zwar am anfang, dann scratche ich die baby mäßig hin und her und lasse die genau zur selben zeitpunkt wie bie der bereits laufendne platte auf der snare los also lege ich snare auf snare und dann höre ich zu ud dann merke ihc AHA bei dem neu reinzumischendem lied kommt die snare später als bei dem normal laufenden lied also ---> MUSS ICH DIE PLATTE SCHNELLER PITCHEN und kommt die snare zu früh weiss ich AHA das reinzumischende lied ist zu schnell also LANGSAMER machen das ist echt simpel

beatcounter sind fake

ja ja das wär dann die MacGyver Version wenn man nicht weiß wie´s geht. Jetzt ma im ernst, so machst du das???
1.Hab ich die beiden Songs schon gehört, pitch ich den langsameren automatisch auf die beatz des schnelleren, oder umgekehrt wie erwünscht!!
Und ja man zählt bis vier, für jeden einzelnen bass!!
und die kann man dann für die ganz doofen in 6 Sekunden mitzählen und mit 10 multiplizieren oder umgekehrt!!!
Mc Machado WORD!:up:


Zitat von -issetde44er-:

Zitat von NicoGee:

deswegen: leg die kick der 1 auf die andere kick der 1 und die snare 2 oder 4 auf die anderen sanres 2 oder 4 vom grade laufendem track.... und dann


Aight! Genau so wirds gemacht:yes:
Immer schön auf die 1 legen :up:

haha!!! :D :D :D
ich finds lustig wie ihr alle versucht etwas rein praktisches schriftlich zu erklären und euch dann noch darüber streitet, obwohl jeder das gleiche gesagt hat nur mit anderen ausdrucksformen und minimalen vorgehensweiseänderungen.
:D :D :D :D

ich will mehr!!! :D :up:
oder noch besser: irgendwie hab ich das mit dem übergang jetzt immer noch nicht kapiert! kann mir das nochmal jemand erklären? vielleicht einfach als die anderen?


Zitat von Rapspecter:
haha!!! :D :D :D
ich finds lustig wie ihr alle versucht etwas rein praktisches schriftlich zu erklären und euch dann noch darüber streitet, obwohl jeder das gleiche gesagt hat nur mit anderen ausdrucksformen und minimalen vorgehensweiseänderungen.
:D :D :D :D

ich will mehr!!! :D :up:
oder noch besser: irgendwie hab ich das mit dem übergang jetzt immer noch nicht kapiert! kann mir das nochmal jemand erklären? vielleicht einfach als die anderen?


ich find es gut das es nocheinige in der community gibt die konstruktiv antworten können und ich hab auch geschrieben kein gespamme und wenn du dich nochma drüber lustig machst ruf ich nils oder so:B:

also please be gentle,wenn du keine meinung dazu hast oder es weisst wie es geht dann freu dich und ess ein keks...

danke an die anderen für die konstruktiven antworten:%:

das in wort zu fassen und so zu schreiben das es auch jemand versteht is nicht leicht. ich kann mixen, aber wenn ich mir das so durchlese steig ich nicht ganz durch was hier gemeint wird. :|-|:

am besten hinstellen, bassdrum oder snaredrum angleichen, und dann nach gehör mim pitch aufs selbe tempo bringen.

mit gefühl gehts, wie so oft im leben, am besten ;-)


Zitat von Dj_NoSkill:
nen guter übergang kann auch mal gut kommen wenn man einfach die 2te platte an der richtigen stelle reincuttet und platte 1 schnell rausfadet...gibt deinen mix etwas geschwindigkeit und macht in freshhh!!! ;-) :D

sowieso! aber das ist ja dann auch level zwei des mixens... nicht nur das tempo angleichen koennen auf gedeih und verderb, sondern ein set aufbauen...

ick hab dat jefuehl, du weisst, was ich mein :)

meine digitalen tools find ick trotzdem lustig, die ersetzen ja keine skills, sondern erweitern eher deine palette...

knowwhaddamean? :)


Zitat von niteguard:


Zitat von Dj_NoSkill:
nen guter übergang kann auch mal gut kommen wenn man einfach die 2te platte an der richtigen stelle reincuttet und platte 1 schnell rausfadet...gibt deinen mix etwas geschwindigkeit und macht in freshhh!!! ;-) :D

sowieso! aber das ist ja dann auch level zwei des mixens... nicht nur das tempo angleichen koennen auf gedeih und verderb, sondern ein set aufbauen...

ick hab dat jefuehl, du weisst, was ich mein :)

meine digitalen tools find ick trotzdem lustig, die ersetzen ja keine skills, sondern erweitern eher deine palette...

knowwhaddamean? :)


...na klar weiss ich was du meinst,püüüüüppchhhhheeeeeen!:D ;-) :wink:


Zitat von NicoGee:
Ich mache das immer nach Gehör durch Rumprobieren. Wenn man dem Ziel schon ganz nah ist, einfach mal 10 Sekunden laufen lassen und gucken, obs auch 100% passt, ansonsten nachbessern. Klappt ziemlich schnell, wenn man sich daran gewöhnt hat.:yes:

jops! bestes rezept!:up:


Zitat von -issetde44er-:


Zitat von NicoGee:
Aber, das muss nicht immer die Snare sein - ist von Lied zu Lied unterschiedlich, was für Instrument man am besten als Maß nehmen sollte.

jetzt mal ernsthaft egal welches instrument?!

das glaube ich nicht zB ein gitarrensmaple ist dochj superschwer das daran zu erkennne mna kann höchstens gucken ob es musikalisch wie ein mix klingt und das passt dun nciht schiefläuft, aber das geht auch nur wenn die kicks und die snares aufeinander liegen also im takt sind zB hlate ich es nur für nöglich das anhand von KICKS und SNARES zu machen, mich an hihats orientieren haut voll nicht hin, das liegt aber auhc daran das ich keine songs auflege die nur aus hihats und keinem restlichen schlagzeug bestehen hehheehh

deswegen: leg die kick der 1 auf die andere kick der 1 und die snare 2 oder 4 auf die anderen sanres 2 oder 4 vom grade laufendem track.... und dann poste hier rein und überweise bitte $44 auf mein konto

dank dir

grüße gehen raus,

PAIS

zarok da 44er


naja, wenn du ein gutes musikalisches flair bzw. gutes taktgefühl hast, kannst du alles benutzen. egal ob kick, snare, hi-hat oder mein furz auf platte gepresst, lol... entscheidend ist nur WANN du einsetztst, und weniger WAS.
aber der rest deiner erklärung geht voll in ordnung.

Teile jetzt diesen Beitrag:

.
Register Now!