irgendwie bin ich etwas besorgt in bezug auf die entwicklung in amerika. ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich sehr wenig mit der amerikanischen politik beschäftigt habe und meine quellen hauptsächlich auf dokumentationen über die böse ölverschwörung und die dokumentationen von michael moore bestehen (von einigen sporadischen nachrichtenmeldungen abgesehen). deshalb hab ich von vornherein kein gutes bild von den usa...

aber am 22.11 hat ein befreundetet amerikaner aus savannah mir/uns nen beitrag ins gästebuch geschrieben, der mich irgendwie bisschen schockiert.
der sag wie folgt aus:


Zitat von Steve, Savannah, USA
erster eintrag:

What up Its your boy Steven from Savannah, Ga USA(Unbliveable Shit of America. I feel the serious need to update the rest of the world on what is happening over here. What is happening over here in America is the exact same thing that happed in Germany when Hitler gained influence in government. Americas police forced are now taking orders to set up random road check points with fully armed troops to check citizens. Anyone detained at these check points for having no idea is required to remain under the watch of the "officials" until their identity can be confirmed. Any citizen that dis agrees with the choices of the American government is considered a "terrorist" and no longer has ANY rights. You can be conviced and sent to jail indefinately without EVER seeing a judge or a fair trial. We are being made to submit to this new power! And just by writing this ive probibly put myself at risk. Everything is monitored here, phone calls, internet actions, any purchases youve made. And the news we hear is to prepair to make more sacrifices to stop terrorism. THIS IS INSANE!! I will not trade humanity for patriotism! We are becoming prissoners and slaves of our own government and many people have not even cought on yet, our news stations report nothing but pro Bush propaganda. The people of America are marching into slavery but not without a fight. Many have become to realize the current actions of our federal government are have banded together to take action. As we speek a revolution is being formed. LONG LIVE TRUE FREEDOM!
Your boy,
Steven

zweiter eintrag:

The reason America went to war in Iraq is for Oil and to allow our troops to be preoccupied with a war so that in the event of a natural disaster (wich the American gov has the technology to make happen at will) forign, Mexican Marines will have to be used to "assist" American citizens. Why would the Bush Administration want to do this? Because Mexican troops have no knowledge of the American Constiutuion or Bill of Rights which is supposed to protect us from an overbearing government. These troops do what they are told and do the job well.
God help us,
Steven


wenn ein amerikaner so über sein land spricht. wie siehts dann dort drüben wirklich aus? wirds bald nen weltkrieg gegen amerika geben? was passiert, wenn bush noch einmal wiedergewählt werden sollte? wie sehen andere amerikaner (die ihr kennt) die lage in ihrem bundesstaat oder ähnlichen?

Antworten

ja also: das die amis so abgehen ist ja nichts neues, aber wie chinesen mit tieren umgehen, schockt mich gerade viel heftiger !

sorry for being off-topic, aber man-o-man, die chinesen machen mir wirklich viel mehr angst. diese barbaren. 8o


Zitat von Rapspecter:
irgendwie bin ich etwas besorgt in bezug auf die entwicklung in amerika. ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich sehr wenig mit der amerikanischen politik beschäftigt habe und meine quellen hauptsächlich auf dokumentationen über die böse ölverschwörung und die dokumentationen von michael moore bestehen (von einigen sporadischen nachrichtenmeldungen abgesehen). deshalb hab ich von vornherein kein gutes bild von den usa...

aber am 22.11 hat ein befreundetet amerikaner aus savannah mir/uns nen beitrag ins gästebuch geschrieben, der mich irgendwie bisschen schockiert.
der sag wie folgt aus:


Zitat von Steve, Savannah, USA
erster eintrag:

What up Its your boy Steven from Savannah, Ga USA(Unbliveable Shit of America. I feel the serious need to update the rest of the world on what is happening over here. What is happening over here in America is the exact same thing that happed in Germany when Hitler gained influence in government. Americas police forced are now taking orders to set up random road check points with fully armed troops to check citizens. Anyone detained at these check points for having no idea is required to remain under the watch of the "officials" until their identity can be confirmed. Any citizen that dis agrees with the choices of the American government is considered a "terrorist" and no longer has ANY rights. You can be conviced and sent to jail indefinately without EVER seeing a judge or a fair trial. We are being made to submit to this new power! And just by writing this ive probibly put myself at risk. Everything is monitored here, phone calls, internet actions, any purchases youve made. And the news we hear is to prepair to make more sacrifices to stop terrorism. THIS IS INSANE!! I will not trade humanity for patriotism! We are becoming prissoners and slaves of our own government and many people have not even cought on yet, our news stations report nothing but pro Bush propaganda. The people of America are marching into slavery but not without a fight. Many have become to realize the current actions of our federal government are have banded together to take action. As we speek a revolution is being formed. LONG LIVE TRUE FREEDOM!
Your boy,
Steven

zweiter eintrag:

The reason America went to war in Iraq is for Oil and to allow our troops to be preoccupied with a war so that in the event of a natural disaster (wich the American gov has the technology to make happen at will) forign, Mexican Marines will have to be used to "assist" American citizens. Why would the Bush Administration want to do this? Because Mexican troops have no knowledge of the American Constiutuion or Bill of Rights which is supposed to protect us from an overbearing government. These troops do what they are told and do the job well.
God help us,
Steven


wenn ein amerikaner so über sein land spricht. wie siehts dann dort drüben wirklich aus? wirds bald nen weltkrieg gegen amerika geben? was passiert, wenn bush noch einmal wiedergewählt werden sollte? wie sehen andere amerikaner (die ihr kennt) die lage in ihrem bundesstaat oder ähnlichen?


ich denke, dass man das nicht verallgemeinern kann. Mein Onkel ist auch Amerikaner, und der hat auch seine Wut auf Bush und den Irakkrieg. Er meinte auch zu mir, dass sehr viele Menschen gegen den Irakkrieg sind, nur dass durch die Medien ein völlig falsches Bild von der Meinung der Bürger vermittelt wird.
Die wirklichen Assis sitzen im Parlament dadrüben.
Klar es gibt viele Rechte dort drüben, aber mindestens genauso so viele demokratisch-denkende Leute.

Ich freue mich schon auf morgen, wenn die ganzen Vollidioten meinen müssen, Amerika und die Bürger schlecht zu reden, da sie ja ausgewiesene "Experten" sind, weil sie zufällig mal einen Film von Michael Moore gesehen haben. Ich will das nicht pauschalisieren, denn einige Dinge sind sicher richtig in den Filmen. Aber dann könnten die Leute auch denken, dass jeder in Deutschland ein krasser Nazi ist.
Gute Nacht

Die wahrscheinlichkeiten auf einen (vielleicht auch nur sanften) Crash steigen in Amerika, aber auch in China, (siehe Wasserverschmutzung China).

das kann einfach nicht auf dauer gut gehen. Weiß jemand Wieviel Holz die CHINESEN täglich abholzen?
Ich verpiss mich bald ins Weltall.

Gute Nacht


Zitat von Steve, Savannah, USA
in the event of a natural disaster (wich the American gov has the technology to make happen at will)


sag steve mal daß er nicht so viel kiffen soll dann wird er auch nicht so paranoid.

klar ist das gefährlich was da gerade in den USA passiert...aber daß die amis technologien haben mit denen man naturkatastrophen hervorrufen kann ist eine theorie, die ich nun echt etwas gewagt finde...

naja, laßt euch nicht aufhalten, ist ja hier wieder ein schöner thread für eine der hh.de-lieblingstätigkeiten: pauschalisieren!

die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!

(sorry ich mag die amis einfach nicht)


Zitat von Notorious-Mr.T:
Das geht garnicht. Nach Ende dieser Amtszeit ist Bush 8 Jahre im Amt, länger darf ein US-President garnicht im Amt sein.

ach bush kann alles...

hoffentlich probiert er an den gesetzen was zu ändern... irgendwann schneien ihm dann bleikugeln freihaus INS GEHIRN


Zitat von Sir_Traxxx:
die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!

(sorry ich mag die amis einfach nicht)


:|-|: ich hab selten bei einem eintrag hier so gestaunt wie bei diesem hier mehr sage ich dazu lieber nicht... :-|


Zitat von Kay_Gee:
ich denke, dass man das nicht verallgemeinern kann. Mein Onkel ist auch Amerikaner, und der hat auch seine Wut auf Bush und den Irakkrieg.


deswegen fragte ich ja auch folgendes:
wie sehen andere amerikaner (die ihr kennt) die lage in ihrem bundesstaat oder ähnlichen?


Zitat von shane54:


Zitat von Steve, Savannah, USA
in the event of a natural disaster (wich the American gov has the technology to make happen at will)


sag steve mal daß er nicht so viel kiffen soll dann wird er auch nicht so paranoid.


oke... sag ich ihm... sicherlich is das sehr weit hergeholt und nicht wirklich glaubwürdig (auch wenn es tatsächlich möglich ist künstlich regen zu erzeugen; nur so angemerkt). aber du musst es auch so sehen. der kerl is halt auch mächtig wütend auf die regierung und deshalb gehen die emotionen da bisschen steiler als, wenn ich hier versuch eine objektive diskussion zu starten verusche, indem ich von vornherein klarstell, dass ich sicherlich nicht der objektivste bin, aber trotzdem mal paar meinungen hören möchte, dann aber nur so pauschalisierter dünnpfiff wie


Zitat von Sir_Traxxx:
die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!


kommt.


Zitat von Notorious-Mr.T:


Zitat von Rapspecter:
was passiert, wenn bush noch einmal wiedergewählt werden sollte?

Das geht garnicht. Nach Ende dieser Amtszeit ist Bush 8 Jahre im Amt, länger darf ein US-President garnicht im Amt sein.


ja das stimmt, ich vergass... dann kann man diese frage wohl streichen, bzw. in:
was passiert, wenn die republikaner wieder gewählt werden?
umändern


Zitat von shane54:


Zitat von announcement:
Einen wallhack benutzt er mit Sicherheit..


haste ja toll das konzept meines posts von seite 1 aus dem "katzen" thread kopiert...leider bin ich aber lustig und du nicht.
naja, weiter versuchen, irgendwann klappts...
:!!!:


du warst auch mal n ganz netter typ...
:-|

pah hahaha...

...wie jeder thread in personal vendetta umschlaegt...:%:


Zitat von HUGGY_BEAR:
ja also: das die amis so abgehen ist ja nichts neues, aber wie chinesen mit tieren umgehen, schockt mich gerade viel heftiger !

sorry for being off-topic, aber man-o-man, die chinesen machen mir wirklich viel mehr angst. diese barbaren. 8o


wovon redest du da?
hast mich ganz neugierig gemacht!


Zitat von KeyPac:


Zitat von HUGGY_BEAR:
ja also: das die amis so abgehen ist ja nichts neues, aber wie chinesen mit tieren umgehen, schockt mich gerade viel heftiger !

sorry for being off-topic, aber man-o-man, die chinesen machen mir wirklich viel mehr angst. diese barbaren. 8o


wovon redest du da?
hast mich ganz neugierig gemacht!


allgemeine tierquälerei für medizinische zwecke aber auch einfach wegen dekorativem schnickschnack ! die chinesen sind echt unmeschlich wenn es um tiere geht. ich habe da heute mittag eine reportage gesehen, wie sie hunde züchten um sie dann grausam zu ermorden. :no:


Zitat von Sir_Traxxx:
die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!

(sorry ich mag die amis einfach nicht)


Ich frage mich nur, wer hier jetzt den größeren Dachschaden hat, du, oder die "Amis"?

:|-|:

egal ob amerikaner, chinesse, türke deutscher, russe, afrikaner oder was weiß ich.

jede nationalität hat dreck am stecken, und das wird sich nie ändern weil sie sind alle menschen.

der mensch hat die eigenheit, dinge die schlecht sind, mit gutem gewissen zu tun, das nennt man auch entwicklung.

hätte es z.b. den herrn mengele nich gegeben, wäre unsere medizin jetzt nicht so wie sie ist.

es is nun mal so alles hat was gutes und was schlechtes.

die frage ist nur was überwiegt.

das mit Mengele musst du mir aber mal bitte erklären!!!!

ich bin gard in amerika!

auf autausch...
und zuallererst moechte ich euch alle darauf hinweisen, dass bush nicht wiedergewaehlt werden kann. denn george washington, der erste praesident der vereinigten staaten hat auch nur 2 terms im amt verbracht und seine praesidentschaft wird von allen anderen praesidenten als beispiel genutzt und kein praesident wuerde aus respekt ein drittes mal kandidieren (ich lerne das grad in der schule hier und wenn du mal in die gecshichte der praesidenten schaust, wirst du sehen, dass keiner laenger als 2 terms also 8 jahre im amt war, ausser nixon glaub ich, weil der die praesidentschaft uebernommen hat und dann 2. wiedergewaehlt wurde. wenn irgendwer fragen dazu hat, fragt, weil ich nen plan davon hab).
und weiter hab ich von der gecshilderten situation hier noch nie etwas gehoert. ich meine es ist zwar kein geheimnis, das in guantanamo bay angebliche terroristen festgehalten werden, ohne mit einem anwalt zu sprechen, aber die amerikaner lieben sich gegenseitig so sehr, dass selbst die kops das nicht machen wuerden. die angelegenheit mit schwarzen und weissen ist zwar immernoch sehr heikel und es gibt parallel kulturen wie sand am meer, aber ich glaube, dass dein freund einfach nur etwas paranoia schiebt. mich wuerde mal interessieren, wo er das gehoert oder gesehn hat!

liebe gruesse nikita

edit: upsilein, hab nicht ausgecheckat, dass ihr das mit praesidentschaft schon hattet...bitte streichen...sorrey!


Zitat von MrTrendZ:
egal ob amerikaner, chinesse, türke deutscher, russe, afrikaner oder was weiß ich.

jede nationalität hat dreck am stecken, und das wird sich nie ändern weil sie sind alle menschen.


a) seit wann ist "afrikaner" ne nationalität?

b) ich zitiere mich selbst aus dem thread "Wohngeld, Unterstützung etc, wer kennt sich aus?":

alle ämter sind unfähig.

alle katholischen priester mißbrauchen kleine jungs.

alle amerikaner wollten den irakkrieg.

alle pauschalisierungen sind ganz toll.

ist doch nonsense. was z.b. hat die innere mongolei an "dreck am stecken"? und was ist mit uruguay? bolivien?

think outside the box dude!!


Zitat von MrTrendZ:
hätte es z.b. den herrn mengele nich gegeben, wäre unsere medizin jetzt nicht so wie sie ist.

absolut hirnrissiger schwachsinn was du da schreibst. lesen und lernen. bitte.


Zitat von Sir_Traxxx:
die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!

(sorry ich mag die amis einfach nicht)


und du bist mein persönlicher favorit für das amt des idioten der woche. menschen wie du sollten auf einsame inseln am polarkreis deportiert werden.


Zitat von Sir_Traxxx:
die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!

(sorry ich mag die amis einfach nicht)


dann fang du doch an! flieg rüber, kauf dir ne knarre, ruf "fuck you america" und geh dann mit gezückter pistole auf soldaten los! sowas nennt mnan glaub ich natürliche auslese!

mal ernsthaft, wie dumm bist du? mir gefällt die amerikanische politik auch nicht besonders. aber hey, auch wenn man es nicht wahrhaben will, wir brauchen die amis. die sind ne millitärische supermacht und unser verbündeter.
und die sind mir tausendmal lieber als irgendwelche (achtung, pauschalisierung) kommunisten.
ausserdem seid ihr eh alle heuchler! ihr tut grad so als ob ihr total den schiss vor den amis habt und euch keine ruhige minute mehr verbleibt weil ihr die ganze zeit angst vor nem weltkrieg habt.
ihr seid so hohl!


Zitat von shane54:


Zitat von MrTrendZ:
egal ob amerikaner, chinesse, türke deutscher, russe, afrikaner oder was weiß ich.

jede nationalität hat dreck am stecken, und das wird sich nie ändern weil sie sind alle menschen.


a) seit wann ist "afrikaner" ne nationalität?


wenn du schon so kommst, dann haettest du auch amerikaner erwaehnen koennen...ah du hast das durchgehen lassen weil er damit die amis(us amerikaner) gemeint hat. ok, dann lass doch die afrikaner als die sued-oder zentralafrikaner durchgehen !


Zitat von shane54:
b) ich zitiere mich selbst aus dem thread "Wohngeld, Unterstützung etc, wer kennt sich aus?":

alle ämter sind unfähig.

alle katholischen priester mißbrauchen kleine jungs.

alle amerikaner wollten den irakkrieg.

alle pauschalisierungen sind ganz toll.

ist doch nonsense. was z.b. hat die innere mongolei an "dreck am stecken"? und was ist mit uruguay? bolivien?

think outside the box dude!!


bolivien soll kein dreck am stecken haben ? pah hahaha, das war echt ein schlechtes beispiel. aus suedamerika ein land rauszupicken ist nicht schlau, da die regierungen dort alle dreck am stecken haben !


Zitat von MrTrendZ:


Zitat von shane54:
hätte es z.b. den herrn mengele nich gegeben, wäre unsere medizin jetzt nicht so wie sie ist.

absolut hirnrissiger schwachsinn was du da schreibst. lesen und lernen. bitte.


ja da hast du recht, das ist voelliger quatsch das nur auf den mengele zu reduzieren !


Zitat von Sir_Traxxx:


Zitat von shane54:
die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!

(sorry ich mag die amis einfach nicht)


und du bist mein persönlicher favorit für das amt des idioten der woche. menschen wie du sollten auf einsame inseln am polarkreis deportiert werden.


ich weiss dass du das nicht ernst meinst ! :D


Zitat von shane54:

klar ist das gefährlich was da gerade in den USA passiert...aber daß die amis technologien haben mit denen man naturkatastrophen hervorrufen kann ist eine theorie, die ich nun echt etwas gewagt finde...


Eine durchaus denkbare Möglichkeit.... Sprengladungen an tektonischen Platten, gezielte Sprengung die Tsunamis auslösen, etc.. das hat nichts mit Kiffen zu tun glaube ich...und den Amis würde ich es durchaus zu trauen, die haben die finanziellen Mittel, die Wissenschaftler, einen der besten Geheimdienste..

und genau den vom Verfasser beschriebenen Spirit haben diese Leute in sich... ich rede hier von den oberen Behörden und nicht vom Durchschnittsamerikaner


Zitat von dererklaerbaer79:


Zitat von Sir_Traxxx:
die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!

(sorry ich mag die amis einfach nicht)


:|-|: ich hab selten bei einem eintrag hier so gestaunt wie bei diesem hier mehr sage ich dazu lieber nicht... :-|


:-p

Das kann doch nicht wahr sein!?! Mengele? Du brauchst dringend Hilfe.


Zitat von MrTrendZ:
egal ob amerikaner, chinesse, türke deutscher, russe, afrikaner oder was weiß ich.

jede nationalität hat dreck am stecken, und das wird sich nie ändern weil sie sind alle menschen.

der mensch hat die eigenheit, dinge die schlecht sind, mit gutem gewissen zu tun, das nennt man auch entwicklung.

hätte es z.b. den herrn mengele nich gegeben, wäre unsere medizin jetzt nicht so wie sie ist.

es is nun mal so alles hat was gutes und was schlechtes.

die frage ist nur was überwiegt.


BUSH-KILLA

1) Der Patriot Act verstösst mehrfach gegen die Bill of Rights hinsichtlich der Pressefreiheit, der Persönlichkeitsrechte (Wohnung, Verhöre). Auf der von PUBLIC ENEMY und PARIS gemeinsam geführten Internetseite www.guerillafunk.com kann man speziell dazu recherchieren.
2) Philosophen wie Baudrillard schreiben über Amerika Wissenswertes.
3) Bush hätte gar nicht wiedergewählt werden dürfen, weil er gar nicht wiedergewählt worden ist.
4) Trotz vieler Verstöße gegen die Menschenrechte sind die USA nicht mit NAZI-Deutschland vergleichbar. Wer etwas anderes behauptet, ist ein Narr und kennt die systematisierte Vernichtungsideologie der Nazis offenbar nicht.
5) Was mir Angst macht ist die zunehmende allgemeine Verdummung, wo ein Computerspiel, ein Joint und ´ne Pizza ausreichen, um das Leben zufriedenstellend zu empfinden. Bekackte Ignoranten!:@$%:


Zitat von C-Storm:


Zitat von MrTrendZ:
egal ob amerikaner, chinesse, türke deutscher, russe, afrikaner oder was weiß ich.

jede nationalität hat dreck am stecken, und das wird sich nie ändern weil sie sind alle menschen.

der mensch hat die eigenheit, dinge die schlecht sind, mit gutem gewissen zu tun, das nennt man auch entwicklung.

hätte es z.b. den herrn mengele nich gegeben, wäre unsere medizin jetzt nicht so wie sie ist.

es is nun mal so alles hat was gutes und was schlechtes.

die frage ist nur was überwiegt.

Keinen Gedanken haben und ihn ausdrücken können, - das macht den Fragenden aus, der nicht weiss, ob Mengele mehr Gutes oder Schlechtes vollbracht hat.




Zitat von Sir_Traxxx:
die amis haben eh ne klatsche. währe ich bundeskanzler oder präsident, würde ich gleich krieg anfangen, auch wenn schon von vorne rein feststeht das deutschland den kürzeren ziehen würde... fuck amerika!!

(sorry ich mag die amis einfach nicht)


gut, dass du nie kanzler werden wirst! :D


Zitat von shane54:

a) seit wann ist "afrikaner" ne nationalität?

b) ich zitiere mich selbst aus dem thread "Wohngeld, Unterstützung etc, wer kennt sich aus?":

alle ämter sind unfähig.

alle katholischen priester mißbrauchen kleine jungs.

alle amerikaner wollten den irakkrieg.

alle pauschalisierungen sind ganz toll.

ist doch nonsense. was z.b. hat die innere mongolei an "dreck am stecken"? und was ist mit uruguay? bolivien?

think outside the box dude!!


Zitat von MrTrendZ:
hätte es z.b. den herrn mengele nich gegeben, wäre unsere medizin jetzt nicht so wie sie ist.

absolut hirnrissiger schwachsinn was du da schreibst. lesen und lernen. bitte.


Wenn alles so Schwachsinn ist,dann erklär uns mal deine ach so tolle Theorie.
würde gern mal wissen, ob dein ganzes Wissen nur von Wikipedia stammt.
Übrigens hat jeder mensch Dreck am stecken, egal welche Nationalität, erst recht Menschen in einer machtposition.
Und das mit Südamerika war echt ein schlechtes beispiel!

Es ist doch völliger NOnsens, derlei Pauschalisierungen in die Diskussion einzuflechten. DIe christlich-patriotisch motivierte Politik von Bush ist ein sehr effkektives Mittel, um den Pöbel unter Kontrolle zu halten. Theoretisch lässt sich damit jede noch so große Grausamkeit rechtfertigen, was wiederrum nur die Deduktion zulässt, dass mit dem Term "Amerika" in diesem Politikforum in jedem Fall die Bush-Administration gemeint werden muss.
Und letztere überschreitet tatsächlich ihre Privilegien am laufenden Band und spielt sich als Weltpolizei auf. Ein Krieg ist allerdings definitiv die falsche Möglichkeit, weil dies mit hoher Wahrschienlichkeit auf eienn atomaren Holocaust hinauslaufen würed. Im übrigen ist eine unipolare Weltordnung die beste Möglichkeit, um größere Konfikte zu verhindern.
Um zur ursprünglichen Treadfrage zurückzukehren: Nationalsozialismus in den USA halte ich für Humbug. Die Politik arbeitet eher auf eine Theokratie hin - eine Gesellschaftsform, die auf der derzeitigen Ausschaltung der Menschenrechte ebenfalls wunderbaren Närboden findet.

Teile jetzt diesen Beitrag:

.
Register Now!