So, ich hab mir folgendes Überlegt.

Jeder Verein bekommt jetzt hier in den nächsten Tagen sein eigenes Board. So, kann ich endlich auch mal diesen Pöbelthread schließen, der mir persönlich auf die Eier geht.

Anfangen will ich mal mit der Überraschungs-Mannschaft schlechthin. Aber ist es überhaupt eine Überraschungsmannschaft?

Nach wirklich anfänglichen Zweifeln an dieser Mannschaft überzeugt mich die Mannschaft von Rangnick und Hopp immer mehr. Ist es wirklich möglich, das diese Mannschaft die Coup von Kaiserslautern wiederholen kann und als Aufsteiger Meister wird?

Ich denke es ist machbar.

Jetzt stellt Hoffenheim nach 13 Spieltagen gar 2 Nationalspieler mit Compper und Weis. Aber das scheint noch lange nicht das Ende gewesen zu sein. Aus aussortierten jungen Deutschen und ein paar Millionen von Hopp wurde dort etwas aufgebaut was wohl noch viel Zukunft haben wird.

Die B-Jugend wurde zum Beispiel dieses Jahr Deutscher Meister und da wartet dann noch sehr viel neues junges Fleisch was die Liga bereichern will.

Natürlich könnt ihr auch den Thread von euerm Lieblingsverein selbst eröffnen, außer von Bayern, den ham wa schon...


"Wir sind zufrieden mit den 3 Punkten." Poldi nach dem 1:1 in Florenz

Antworten

Wie ich halt Anfang des Jahres nen Kumpel ausgelacht hab, weil er auf Hoffenheim beim Herbstmeister getippt hat...


IMAGE(http://www.abload.de/img/boing2-1sa8.gif) IMAGE(http://www.abload.de/img/commandandconquer350pxha1u.png)

Also wer ernsthaft noch hoffenheim hatet ist einfach ein dummer scheuklappenfan. supertoller fußball zusammengestellt aus jungen talenten. schau ich mir gerne an.

courtmasta schrieb:
Also wer ernsthaft noch hoffenheim hatet ist einfach ein dummer scheuklappenfan. supertoller fußball zusammengestellt aus jungen talenten. schau ich mir gerne an.

und nichts anderes


fuckin haters, eat a dick with aids on the tip!

Ich persönlich nenn sowas ja krasse Wettbewerbsverzerrung, aber OK...

Was mir am meisten auf die Eier geht ist allerdings garnicht der verein selbst, sondern die "Fans". Die haben ihr gehirn zu 1899% bei der Putze auffem Klo gelassen....


IMAGE(http://www.taichi-musik.de/support/banner/banner580x140_ani.gif)
Wir holen den Europa Cup! Europa Hey, was geht ab?

war klar, dass du wieder stänkern musst. dann sag mir mal inwiefern das wettbewerbsverzerrung is? weil hopp nen neues stadion baut? oder eines der besten, wenn nich das beste jugendförderungsprgramm der buli aufzieht? oder doch die tatsache, dass er spieler für nen appel und nen ei geholt hat, die jetzt ihren wert vervielfachen? nene mein freund, das hat alles hand und fuss was die leute da machen. und was genau machen die fans denn falsch? erklär mir das mal bitte.


fuckin haters, eat a dick with aids on the tip!

im aktuellen fokus is n artikel drüber mitner genauen auflistung, was die stars gekostet haben und wieviel die jetzt wert sind, ist schon beeindruckend.

warum hat sich eigentlich nie jemand über bayer aufgeregt, die haben sogar nen firmen-vereinsnamen und jetzt wird ne riesige welle gemacht..

Neuetz schrieb:
war klar, dass du wieder stänkern musst. dann sag mir mal inwiefern das wettbewerbsverzerrung is? weil hopp nen neues stadion baut? oder eines der besten, wenn nich das beste jugendförderungsprgramm der buli aufzieht?

Ah, kool, die haben das beste Jugendprogramm der Buli? Kool, wie lange unterstützt Hopp nochmal die TSG? 20 Jahre? Kool, dann müssen ja die ersten eigeenen Talente im Kader stehen, oder? Moment, ich schau mal bei TM.de nach. Oh, was seh ich, der einzigste aus der "eigenen Jugend" ist derhier:

http://member.transfermarkt.de/de/spieler/31292/daniel-bernhardt/aufeine...

Dazu ist dieser erst mit 21 von nem Dorfverein aus der gegend zu Hoffenheim II gewechselt. Komisch, das so wenige bei dennenim Kader stehen, wo die Jugendförderung doch so gut ist. :-(

Muss ich da noch mehr sagen?

Neuetz schrieb:oder doch die tatsache, dass er spieler für nen appel und nen ei geholt hat, die jetzt ihren wert vervielfachen? nene mein freund, das hat alles hand und fuss was die leute da machen. und was genau machen die fans denn falsch? erklär mir das mal bitte.

Ah, nene Appel und nen Ei?
2008: Transfereinnahmen: 70.000 € - Transferausgaben: 10.700.000 € = -10.630.000 €
2007: Transfereinnahmen: 0 - Transferausgaben: 18.470.000 € = -18.470.000 €
Oh, doch nicht so wenig....

Und was die Fans angeht, gibt es ne nette kleine Annekdote, die mal über Bayern Fans geschrieben wurde:

Jeder Fußballfan weiß es intuitiv. Es ist nicht nötig, es auszusprechen. Keiner zweifelt daran. Und doch gibt es das Bedürfnis, es ein für alle Mal festzustellen: Es gibt keine Bayern-Fans.

Ohne Zweifel, es gibt Menschen, die sich einbilden, Fans von Bayern München zu sein. Ihrem äußeren Verhalten nach könnte man sie auch als solche wahrnehmen. Sie tragen die Trikots ihrer Mannschaft, jubeln bei Treffern für ihr Team, lesen in der Zeitung jede noch so unwichtige Meldung über ihren Verein und fiebern dem nächsten Spieltag entgegen. Aber ihnen fehlt doch das Eigentliche, die Essenz des Fan-Seins: Verzweiflung.

Es gibt keine Anhänger des FC Bayern, die jemals von diesem Gefühl gepackt wurden. Über Tage hinweg wie gelähmt zur Arbeit zu gehen, im Kopf nur der Gedanke an die drohende Niederlage, das endgültige Aus, den Abstieg, den verpassten Aufstieg oder UEFA-Cup-Platz. Bayern-Anhänger haben immer eine Gewissheit, die sie immun macht gegenüber jedem Gefühl der Angst und der Ausweglosigkeit. Sie wissen, ihr Klub kann jede verpasste Chance nachholen. Wenn nicht diesmal, dann eben nächste Saison. Was soll's, wir holen uns schon die richtigen Leute. Es gibt keinen Bayern-Anhänger, der jemals mit ansehen musste, wie sein Team zum sechsten Mal in Folge verliert. Kein Bayern-Anhänger saß jemals zitternd vor dem Radio und fürchtete sich davor, dass der Reporter ein Tor aus einem Stadion verkündet, in dem sein Klub gerade das überlebenswichtige 0:0 über die Zeit zu retten versucht. Ein Erlebnis, das am Samstag den Fans des VfL Wolfsburg, sofern es diese geben sollte, zuteil wurde, als Elber in der 87. Minute doch noch traf - für Bayern, versteht sich.

Natürlich, Bayern hat schon bittere Niederlagen hinnehmen müssen, etwa 1982 im Europacup-Finale gegen Aston Villa. Oder 1987 gegen Porto. Mehrfach wurde die Meisterschaft knapp verpasst. Aber dieses Gefühl, das 30.000 Werder-Fans ergriff, als Kutzop den Elfmeter an den Pfosten setzte, werden Bayern-Anhänger nie erleben. Kein Bayern-Anhänger wird je verstehen, was die Frankfurter Fans 1992 durchlitten, als ihr Team in Rostock die Meisterschaft verspielte. Dieser Aspekt der verzweifelten Hingabe fehlt jedem, der sich für den FC Bayern entschieden hat. Und höchstwahrscheinlich ist es gerade das, was diesen Verein für Millionen Menschen so attraktiv macht. Der natürliche Grundzustand des Bayern-Anhängers ist also nicht Verzweiflung, das Gefühl der Ausweglosigkeit und Schwäche, sondern Bayern-Anhänger leben in einem Ausgangszustand der Arroganz und Überlegenheit. Verzweiflung wegen und durch ihren Fußballclub ist diesen Menschen vollkommen fremd.


IMAGE(http://www.taichi-musik.de/support/banner/banner580x140_ani.gif)
Wir holen den Europa Cup! Europa Hey, was geht ab?

Zina37 schrieb:

Neuetz schrieb:
war klar, dass du wieder stänkern musst. dann sag mir mal inwiefern das wettbewerbsverzerrung is? weil hopp nen neues stadion baut? oder eines der besten, wenn nich das beste jugendförderungsprgramm der buli aufzieht?

Ah, kool, die haben das beste Jugendprogramm der Buli? Kool, wie lange unterstützt Hopp nochmal die TSG? 20 Jahre? Kool, dann müssen ja die ersten eigeenen Talente im Kader stehen, oder? Moment, ich schau mal bei TM.de nach.

die TSG is B-Jugend Meister. Man muss nich darauf schauen was grade da ist, sondern was da kommt...


"Wir sind zufrieden mit den 3 Punkten." Poldi nach dem 1:1 in Florenz

Ja, das wird man sicher noch in ein Paar jahren hören. "Schau mal was da kommt". Aber Meine sicht der dinge ist nunmal, das eben seit 20(!) Jahren, also seit 1 1/2 kompletten Jugendjahrgängen Hopp die Fördert und da eben NIX kommt.


IMAGE(http://www.taichi-musik.de/support/banner/banner580x140_ani.gif)
Wir holen den Europa Cup! Europa Hey, was geht ab?

ochnee, was hier schon wieder fürne grütze geschrieben wird.

wie schwer es einem halt als bayernfan schwerfällt bei so offensichtlichem neid nicht arrogant zu werden...

nur weil euer team zu blöd ist um mit geld umzugehen, sind alle guten vereine scheiße und haben keine fans. also keine richtigen. weil du, wenn dein verein es mal packen würde aus dem mittelmaß zu entkommen, ja auch kein fan mehr bist. macht sinn, bruder. :-D

Zina37 schrieb:
Aber ihnen fehlt doch das Eigentliche, die Essenz des Fan-Seins: Verzweiflung.

Es gibt keine Anhänger des FC Bayern, die jemals von diesem Gefühl gepackt wurden. Über Tage hinweg wie gelähmt zur Arbeit zu gehen, im Kopf nur der Gedanke an die drohende Niederlage, das endgültige Aus, den Abstieg, den verpassten Aufstieg oder UEFA-Cup-Platz.

ich kann dieses fanatische fan-sein irgendwie nicht ernst nehmen...


jiniuz-designz.de - persönlich unpersönlicher output

Zina37 schrieb:

Neuetz schrieb:
war klar, dass du wieder stänkern musst. dann sag mir mal inwiefern das wettbewerbsverzerrung is? weil hopp nen neues stadion baut? oder eines der besten, wenn nich das beste jugendförderungsprgramm der buli aufzieht?

Ah, kool, die haben das beste Jugendprogramm der Buli? Kool, wie lange unterstützt Hopp nochmal die TSG? 20 Jahre? Kool, dann müssen ja die ersten eigeenen Talente im Kader stehen, oder? Moment, ich schau mal bei TM.de nach. Oh, was seh ich, der einzigste aus der "eigenen Jugend" ist derhier:

http://member.transfermarkt.de/de/spieler/31292/daniel-bernhardt/aufeine...

Dazu ist dieser erst mit 21 von nem Dorfverein aus der gegend zu Hoffenheim II gewechselt. Komisch, das so wenige bei dennenim Kader stehen, wo die Jugendförderung doch so gut ist. :-(

Muss ich da noch mehr sagen?

Beziehst du die Jugendförderung eigentlich immer nur auf das was als Nachwuchs aus den eigenen Jugendmannschaften kommt? Es werden eben auch viele halbfertige Jugendspieler zu Hoffenheim geholt, aber das ist bei keinem Verein anders oder hast du schon mal einen Verein gesehen, der mit 6-11 Spieler aus der Jugend auf dem Platz stand? Vielleicht gab es den ja mal, aber auch nur aus Geldnöten. Wenn du schon Transfermarkt einbringst, warum beziehst du dich nicht auch darauf, dass Hoffenheim mit Leverkusen die jüngste Mannschaft stellt?
Die eingekauften Spieler sind wahrscheinlich alle in ihrem jungen Alter von anderen Vereinen zum perfekten Spieler gemacht worden und jetzt nur vom bösen Hoffenheim aufgekauft worden. Aber klar, da der Hopp ja schon seit 20 Jahren Milliarden in den Verein einbringt, müssten die Talente, die damals in der F- und E- Jungend gespielt haben natürlich jetzt Nationalspieler sein. Natürlich ist es nicht so, dass zum damaligen Zeitpunkt talentierte Spieler zu einem höherklassigen Verein gegangen sind (wie überall üblich), da der Hopp sie mit viel Geld gehalten hat.

Zina37 schrieb:

Neuetz schrieb:oder doch die tatsache, dass er spieler für nen appel und nen ei geholt hat, die jetzt ihren wert vervielfachen? nene mein freund, das hat alles hand und fuss was die leute da machen. und was genau machen die fans denn falsch? erklär mir das mal bitte.

Ah, nene Appel und nen Ei?
2008: Transfereinnahmen: 70.000 € - Transferausgaben: 10.700.000 € = -10.630.000 €
2007: Transfereinnahmen: 0 - Transferausgaben: 18.470.000 € = -18.470.000 €
Oh, doch nicht so wenig....

Und weiter, Wolfburg bekommt das Geld von VW, Leverkusen hatte es jahrelang von Bayer, Bayern hat durch die Bekanntheit das Geld von Sponsoren, um in einer Saison 47 Mio. Transferminus zu machen. Dortmund schafft es in Ende der 90er Anfang 2000 in 3 Jahren fast 80 Mio. auszugeben und hat sich damit extrem verschuldet.

Aber das ist ja ganz was anderes, da der Hopp ja nur der deutsche Abramowitsch ist. Blöd nur, dass er bei dem Verein in seiner Jugend auch noch gespielt hat, ansonsten könnte man ihn ja noch besser angreifen den seelenlosen Milliardär.

Zina37 schrieb:
Und was die Fans angeht, gibt es ne nette kleine Annekdote, die mal über Bayern Fans geschrieben wurde:

Jeder Fußballfan weiß es intuitiv. Es ist nicht nötig, es auszusprechen. Keiner zweifelt daran. Und doch gibt es das Bedürfnis, es ein für alle Mal festzustellen: Es gibt keine Bayern-Fans.

Ohne Zweifel, es gibt Menschen, die sich einbilden, Fans von Bayern München zu sein. Ihrem äußeren Verhalten nach könnte man sie auch als solche wahrnehmen. Sie tragen die Trikots ihrer Mannschaft, jubeln bei Treffern für ihr Team, lesen in der Zeitung jede noch so unwichtige Meldung über ihren Verein und fiebern dem nächsten Spieltag entgegen. Aber ihnen fehlt doch das Eigentliche, die Essenz des Fan-Seins: Verzweiflung.

Es gibt keine Anhänger des FC Bayern, die jemals von diesem Gefühl gepackt wurden. Über Tage hinweg wie gelähmt zur Arbeit zu gehen, im Kopf nur der Gedanke an die drohende Niederlage, das endgültige Aus, den Abstieg, den verpassten Aufstieg oder UEFA-Cup-Platz. Bayern-Anhänger haben immer eine Gewissheit, die sie immun macht gegenüber jedem Gefühl der Angst und der Ausweglosigkeit. Sie wissen, ihr Klub kann jede verpasste Chance nachholen. Wenn nicht diesmal, dann eben nächste Saison. Was soll's, wir holen uns schon die richtigen Leute. Es gibt keinen Bayern-Anhänger, der jemals mit ansehen musste, wie sein Team zum sechsten Mal in Folge verliert. Kein Bayern-Anhänger saß jemals zitternd vor dem Radio und fürchtete sich davor, dass der Reporter ein Tor aus einem Stadion verkündet, in dem sein Klub gerade das überlebenswichtige 0:0 über die Zeit zu retten versucht. Ein Erlebnis, das am Samstag den Fans des VfL Wolfsburg, sofern es diese geben sollte, zuteil wurde, als Elber in der 87. Minute doch noch traf - für Bayern, versteht sich.

Natürlich, Bayern hat schon bittere Niederlagen hinnehmen müssen, etwa 1982 im Europacup-Finale gegen Aston Villa. Oder 1987 gegen Porto. Mehrfach wurde die Meisterschaft knapp verpasst. Aber dieses Gefühl, das 30.000 Werder-Fans ergriff, als Kutzop den Elfmeter an den Pfosten setzte, werden Bayern-Anhänger nie erleben. Kein Bayern-Anhänger wird je verstehen, was die Frankfurter Fans 1992 durchlitten, als ihr Team in Rostock die Meisterschaft verspielte. Dieser Aspekt der verzweifelten Hingabe fehlt jedem, der sich für den FC Bayern entschieden hat. Und höchstwahrscheinlich ist es gerade das, was diesen Verein für Millionen Menschen so attraktiv macht. Der natürliche Grundzustand des Bayern-Anhängers ist also nicht Verzweiflung, das Gefühl der Ausweglosigkeit und Schwäche, sondern Bayern-Anhänger leben in einem Ausgangszustand der Arroganz und Überlegenheit. Verzweiflung wegen und durch ihren Fußballclub ist diesen Menschen vollkommen fremd.

Was soll man zu der Aussage noch sagen? Wieso soll einer kein richtiger Fan sein, bloß weil er mit seinem Verein nicht leiden muss, aber trotzdem eine Dauerkarte hat, jedes Spiel im Stadion ist und auch noch einige Auswärtsspiele besucht.
So ein Schwachsinn, dann dürften ja Arsenal, Liverpool und ManU auch keine richtigen Fans haben oder ist das wieder was anderes. Naja so wie die auch Stimmung machen und mit Herzblut dabei sind, sind das bestimmt keine wahren Fans.

Und noch ein Hinweis, ich bin weder Fan von Hoffenheim noch von Bayern, sondern vom TSV 1860 München und weiß also was es heißt zu leiden.

Trotzdem ist der Fußball den Hoffenheim zurzeit spielt ein Genuß für jeden Fußballfan und ich kann diesen Hass nicht verstehen, da die Spieler, die er geholt hat bei weitem keine Weltstars sind, aber durch die gute Arbeit von Ralf Rangnick wurden daraus gute Einzelspieler, die auch Klasse im Team funktionieren, aber das wird halt bei dem Hass auf Hoffenheim und Hopp schnell vergessen.


Schaue nicht mit den Augen sondern mit dem Herzen
nur dann wirst du den wahren Charakter der Menschen sehen
und erkennen wer Freund und wer Feind ist

"Meiner Meinung nach gehört Rap auf den Index
und verboten wenn ich nur sinnlos dahinflex!"
(Pal One)

siehste zina das war so klar, dass du dich wieder selber qualifizierst.
1. hat hopp erst vor kurzem angefangen viel geld in die jugendförderung zu investieren. das heißt, das wir aus der richtung noch viel hören werden.

2. mag sein, dass sie ein wenig mehr in spieler investiert haben als andere vereine. das ding is aber, dass ich gesagt habe, dass die spieler günstig geholt haben, die jetzt wesentlich mehr wert sind. alleine obasi, eduardo und ba würden diese ausgaben locker wieder reinholen. ich mein salihovic und compper waren zusammen günstiger als euer superstar kaka. und was is? der eine trifft wie er will, der andere is nationalspieler. aber nee stimmt schon, hopp kauft ja quasi die halbe liga auf.

3.dieses blöde fan argument is wirklich das letzte. es gibt also keine hoffenheim und bayern fans, nur weil die nich jedes wochenende im stadion sind und sich das spiel ihrer mannschaft schönsaufen müssen, sondern einfach tollen fußball bzw ihr team gewinnen sehen wollen?
ich mein nen familienvater der mit seinen kindern ins bayern-stadion geht is für mich genauso fan wie die leute in den fankurven.denn was die leute gemeinsam haben, ist dass sie so sehr fan vom jeweiligen verein sind, dass sie ihr geld für tickets oder trikots oder andere sachen ausgeben. ja ich weiß, fußballnazis wie du können das nich verstehen, aber es gibt solche leute. aber nee du hast schon recht. man muss mindestens eine alkoholvergiftung, einen weinkrampf und ne brandwunde von nem bengalenfeuer gehabt haben um nen "richtiger" fan zu sein.


fuckin haters, eat a dick with aids on the tip!

courtmasta schrieb:
Also wer ernsthaft noch hoffenheim hatet ist einfach ein dummer scheuklappenfan. supertoller fußball zusammengestellt aus jungen talenten. schau ich mir gerne an.

Ist alles gesagt. Thread kann geschlossen werden! [:P]


IMAGE(http://www.chrizzo.de/chrizzo_curtinstyles.jpg)

PREZIDENT schrieb:
Ja, wo Fußballfans sonst doch dafür bekannt sind, in der Halbzeitpause bei einem wohltemperierten roten Franzosen darüber zu diskutieren, ob Adorno in seiner Nebentätigkeit als Komponist nicht bis heute unterschätzt ist...

so viel ich auch von ihm halte - in der hinsicht war er leider wirklich nicht unterschätzt. ist jedenfalls meine meinung. aber wir können uns darüber gerne mal bei einem wohltemperierten roten auf nem klo unterhalten.

ach ja, und hoffenheim: ich finds lustig. vor allem, wie sich diese ganzen vögel aufregen, deren mistverein seit jahrzehnten nix reisst und die jetzt neidisch sind ohne ende. und wen interessiert denn bitte, welche spieler aus der eigenen jugend kommen? ab wann zählt das? muss man dort seit den kindern dabei gewesen sei, oder reicht c-jugend auch noch? muss man eventuell in der stadt geboren sein, und die eltern am besten auch noch? ihr seid schon komisch drauf

verdammt damit hab ich mich selber DISqualifiziert.[:D]

kannste mir belegen, dass er kein jugendförderer is? ich versteh nämlich nicht wie du zu dieser annahme kommst, wo er doch millionen in die jugendförderung investiert. oder biste einfach nur angepisst, dass hoffenheims b-jugend hertha geschlagen hat?
ich versteh nicht wie man tatsachen so ignorieren kann.
und ja im vergleich zum rest der 2. liga ham se viel geld ausgegeben. das war aber garnich mein punkt. mein punkt ist, die haben das geld KLUG investiert. auch das geld für carlos eduardo.
wieso ist es so schwer für dich anzuerkennen, dass die ihre hausaufgaben gemacht haben?
hopp hätte ja auch gestandene spieler holen können um auf nummer sicher zu gehen. aber nein er hat leute mit sachverstand geholt, die dann ein SYSTEM entwickelt haben. und das finde ich absolut bewundernswert.
und zu den fans: nein die müssen nich unbedingt geld für den verein ausgeben. aber alleine die tatsache dass sie das tun zeigt doch, dass da nen gewisses interesse vorhanden ist.
lass sie doch gucken und tragen was sie wollen. mir sind solche leute nämlich lieber als solche engstirnigen hardcorefans, die meinen sie hätten die wahrheit gepachtet, weil sie jeden spieltag inner kurve stehen. haben solche fans kein recht auf nen stadionbesuch? oder muss man erst belegen können, dass man mindestens 678 jahre fan der mannschaft war um nen heimspiel von hoffenheim besuchen zu können?


fuckin haters, eat a dick with aids on the tip!

um was gehts hier eigentlich?


Rap fürs Genick:
Korozeef - Mort ou vif

Mal ein netter kleiner beitrag aussem TM.de forum zu diesem Thema:

Hoffenheim - Realität, Mythen und Legenden

Episode 1:
"Aus tiefer Verbundenheit mit meinem Geburtsort Hoffenheim und meinem Heimatclub, der TSG, bei der ich selbst lange gespielt habe, fördere ich diesen Verein."

Seit 1990 fördert der in Heidelberg geborene Herr Hopp seinem Heimatverein, die TSG aus Hoffenheim, bei der er selbst als Linksaußen gespielt hatte. Beginn der finanziellen Förderung war der Abstieg der TSG von der Bezirksliga in die A-Klasse. Im darauffolgenden Jahrzehnt schaffte die TSG den Durchmarsch in die Regionalliga. Grundlage war die Verpflichtung von jungen Spielern aus der Region.
Doch über die Regionalliga kam die ambitionierte TSG nicht hinaus, der rasante Aufstieg war gestoppt. Die TSG konnte sich in der Drittklassigkeit etablieren, kam aber trotz zahlreicher Trainerwechsel und auch der Verpflichtung von ehemaligen Bundesligaprofis nicht darüber hinaus.
Doch nun schien Mäzen Dietmar Hopp das "Projekt", wie er es nennt, nämlich Profifußball in der "Rhein-Neckar-Metropolregion" nicht mehr schnell genug zu gehen. Der unterstützende Förderverein dieses Projekt plädierte im Folgenden für eine Konzentrierung der finanziellen Mittel auf den Traditionsklub Waldhof Mannheim. Waldhof war also als Bundesligastandort der Region auserkoren, nicht Hoffenheim. Hopp opponierte aus Schärfste dagegen, unter anderem mit dem Plan, zur Bündelung der Kräfte in der Region die Lokalrivalen TSG Hoffenheim, FC Astoria Walldorf und SV Sandhausen zu einem FC Kurpfalz Heidelberg zu fusionieren und damit einen Retortenklub zu schaffen. Diese Vereine wollten sich aber nicht kaufen lassen und widersetzten sich diesem Plan. Erst seit diesem Zeitpunkt betrieb Hopp energisch den Aufstieg der TSG in die Bundesliga. So viel zur tiefgehenden Verbundenheit mit seinem Heimatklub, der beim Förderverein gar nicht zur Wahl stand, bei Hopp nur zweite Wahl war, denn ein Klub in Heidelberg ließe sich ja besser verkaufen.
Um etwas Tradition zu erwecken und das altgebackene TSG in den Hintergrund rücken zu lassen, wurde dann der TSG, quasi als Zeichen des "Neu"aufbruchs, der Namenszusatz 1899 gegeben.

Episode 2: "Die Metropolregion Rhein-Neckar soll Bundesligafußball haben und Hoffenheim ist der Verein der Metropolregion."

Die "Metropolregion" wie sie so schön heißt, hatte lange Jahre mit Waldhof Mannheim und SV Darmstadt Bundesligafußball. Von Zentrum Mannheim sind bekannte und gewachsene Bundesligaklubs wie der 1. FC Kaiserslautern, der Karlsruher SC, FSV Mainz, Eintracht Frankfurt nur unwesentlich weiter entfernt als Hoffenheim.
Hoffenheim ist der Fußballklub von Hoffenheim, der von Hopp und Sponsoren aus der "Rhein-Neckar-Metropolregion", die Hopp kennen, unterstützt wird.

Episode 3: "Wir befinden uns etattechnisch auf einer Stufe mit Energie Cottbus" - Die Finanzen

Was für eine sinnlose und dreiste Lüge.
Schindelmeister hat selbst zugeben müssen, dass das aktuelle Gehaltsbudget der TSG in etwa dem Gesamtetat von Energie Cottbus entspräche. Nach der Vertragsverlängerung mit Salihovic dürfte also das Gehaltsbudget der TSG den Gesamtetat von Energie Cottbus deutlich überschreiten. Unabhängig davon wird der Personalaufwand der TSG in naher Zeit sich explosionartig steigern, sobald es an die Vertragsverlängerungen geht. Soviel zu den Gehältern, die Heerscharen von Betreuern, Scouts und Jugendtrainer machen das aber sicherlich umsonst, weil sie ja so gut sind und die TSG ein solch tolles Projekt ist.
In den letzten beiden Saisons verstärkte sich die TSG durch Transferausgaben in einer Höhe von 30 Millionen Euro. Unter anderem war da Carlos Eduardo aus Gremio dabei, der Rekordtransfer der 2. Ligageschichte, ein vielversprechendes Talent, das für 7 Millionen zu einem Zweitligaaufsteiger ins ferne Deutschland wechselte. Wer meint, dass bei einer solchen Summe keine anderen Klubs auf diesen Spieler aufmerksam geworden sind oder denkt, dass Carlos Eduardo aus Spaß an der Freude ins Dorf wechselte und dabei gehaltstechnisch bessere Angebote ausschlug, möge sich bitte melden. Diese Transferausgaben in Höhe von 30 Millionen war Nettotransferausgaben, sie wurden durch keinerlei zu Buche schlagende Spielerverkäufe gedeckt. Lediglich der Rekordmeister weist dank des Kraftaktes 2007/08 ein etwas höheres Nettotransferdezifit über die letzten zwei Jahre auf, es sind ziemlich genau 2 Millionen mehr an Ausgaben.
Also spielt Hoffenheim wohl auch transfertechnisch in der Spitzengruppe des Bundesliga. Wahrscheinlich aufgrund der exorbitant hohen Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge und über Jahre gewachsene Partnerschaften mit Sponsoren. Rechnet man noch das bald fertiggestellte Stadion dazu, das mit 60 Mio. veranschlagt ist, so ergeben sich alleine daraus knapp 100 Mio. an Ausgaben. Dazu kommen noch horrende Infrastrukturausgaben, vor allem für das neue Trainingszentrum in Zuzenhausen (wieso eigentlich nicht in Hoffenheim?), Ausgaben für Jugendabteilungen, etc pp. Insgesamt werden die Kosten der TSG auf ca. 200 Millionen Euro beziffert, die von Hopp getragen werden.

Episode 4: "Die Neuerfindung der Jugendarbeit"

Klingt richtig euphorisch die Überschrift. Schließlich ist die TSG ja schon B-Junioren-Meister geworden und hat gut spielende Jugendmannschaften. Nach dem Wie fragt aber so gut wie niemand. Keinesfalls überraschend, denn um sich damit schmücken zu können, wurden die besten Jugendspieler der umliegenden Vereine, die über Jahrzehnte sich der Jugendarbeit verschrieben haben, unter Bruch des Ehrenkodexes mit horrenden Gehältern nach Hoffenheim gelockt. Dass Jugendtrainer der TSG die Jugendspieler in ihren Sportstunden in der Schule besuchen kommen und mit ihenen eigene Übungen machen, ist natürlich vorbildlich, und dazu wohl auch noch kostenlos...
Für die erste Mannschaft scheinen die eigenen Talente aus der Umgebung wiederum nicht gut genug zu sein, da wird dann lieber auf Neuzugänge aus Brasilien und Afrika gesetzt - verständlicherweise.

Episode 5: "Das Scouting oder die Ibisevic-Lüge"

Derzeit wird überall das Scouting der TSG in den Himmel gelobt. Und das Scouting ist auch sehr gut und berechtigt zu diesen Lobeshymnen. Die TSG hat sehr viele sehr gute Scouts fest angestellt, die der TSG dann eben Spieler wie Chinedu Edu, Demba Ba und Carlos Eduardo bescheren.
So weit so gut, allerdings geht natürlich auch diese Art von Scouting-Arbeit mit hohen Kosten Hand in Hand, die man aber natürlich nicht zugeben will, denn Episode 3, man hat ja den Etat von Energie-Cottbus. Und hier kommt dann die verdammt clevere "Ibisevic-Lüge" hervor. Man rühmt sich mit tollen Spielern, die die eigenen Scouts von Nebenan gesichtet haben und kaum etwas kosteten.
Zu Vedad Ibisevic:
Vedad Ibisevic hat die TSG für 1 Million Euro bei Allemania Aachen gekauft. Heute wird er als Schnäppchen verkauft, dessen Qualitäten die Aachener nicht erkannt hätten. Das Gegenteil ist der Fall: Ibisevic schaffte in der Rückrunde in der Bundesligasaison 2006/07 mit Allemania Aachen und schoss die für einen Absteiger beachtliche Summe von 6 Toren in recht kurzer Spielzeit. Dieser Spieler, den Aachen halten wollte, wurde dann als Entdeckung eines verborgenen Talents verkauft und wird bis heute verkauft mit der Begründung, dass jeder Drittligist Ibisevic hätte bekommen können. So ein Schwachsinn.

Episode 6: Warum eigentlich Episode 1 - 5?

Ich will auch noch kurz ein Wort über die mediale Berichterstattung über dieses "Projekt" verlieren. Die Zeitungen überschlagen sich in gegenseitigen Jubelshymnen über das zweifellos gute Konzept der Milliadärsklub.
Fallen einmal kritische Stimmen wie ein Kommentar im Tagesspiegel, so wird kurzerhand mit einem Schreiben des Pressesprechers der TSG ganz jovial mitgeteilt, der Tagesspiegel solle doch keine weiteren Einladungen zur Berichterstattung erwarten. Böse Zungen bringen diese dermaßen unkritische Berichterstattung weiter Teile der Presselandschaft, vor allem der Boulevardmedien, ja damit in Verbindung, dass der Trikotsponsor der Hoffenheimer, TV Digital, Teil des Axel-Springer-Konsortiums ist.
Und auch noch ein kurzes Wort über die Verbindungen zwischen DFB und Hoffenheim. Auch vom DFB wird das Projekt Hoffenheim ja bei jeder Möglichkeit in den Himmel gelobt. Als Dietmar Hopp durch ein wirklich unsägliches und völlig danebenes Plakat der Dortmunderfans mit Hopps Gesicht - unterlegt von einem Fadenkreuz und einem Zitat aus einem Schwarzenegger-Film "Hasta la vista-Hopp" - bedroht wurde, nahm man das zum Anlass, eine spezielle Lex Hopp zu erlassen, worunter man nicht nur Drohungen sondern aller Hand mögliche Beleidigungen fasste, da man meinte, man müsse jetzt auch gegen so etwas im Stadion vorgehen. Da fragt man sich doch, wieso kommt der DFB ausgerechnet jetzt auf diese Idee? Uli Hoeneß und Oliver Kahn durften sich über Jahrezehnte aufs Übelste beschimpfen lassen, ein Gerald Asamoah, immerhin ein deutscher Nationalspieler, durfte sich Affengeräusche aus dem Urwald anhören und und und, und der DFB blieb leise und tatenlos.
Auch hier sehen böse Zungen ja den Grund darin, dass sich DFB-Chef Zwanzigers Sohn Ralf als Manager der Frauenfußball-Mannschaft der TSG Hoffenheim verdingen darf.

Anmerkung: Ich will keineswegs irgendwelche Leistungen schmälern. Ich erstatt hiermit den Hoffenheimern meinen Respekt für gute Arbeit ab, allerdings wollte ich doch mal mit einigen Legenden aufräumen. Respektieren muss man die Hoffenheimer, mögen muss man sie nicht.

Kann man eigendlich nur unterschreiben.


Wir holen den Europa Cup! Europa Hey, was geht ab?

achja ich hab ja ganz vergessen, dass solche spieler wie compper, weis, beck, jaissle alles spieler sind, die in zukunft für nigeria oder brasilien auflaufen werden.[eyes]
und hopp hat doch selbst zugegeben, dass er viel geld in die infrastruktur gebuttert hat.
und ja, die scouting abteilung der tsg is spitze. alleine salihovic is nen beweis dafür. [spin]


fuckin haters, eat a dick with aids on the tip!

courtmasta schrieb:
Hoffenheim holt Hildebrand

jetzt muss er sich nur noch wie adler seine hässliche matte abschneiden und sich mal komplett auf fussball konzentrieren, dann denke ich (er ist immerhin immer noch "erst" 28) kann er auch auf lange sicht zumindest wieder Nummer 2 beim DFB werden


"Wir sind zufrieden mit den 3 Punkten." Poldi nach dem 1:1 in Florenz

jetz isses perfekt
kein schlechter einkauf. hildebrand is top motiviert und hat seine bestern keeperjahre noch vor sich


signaturen sind doof

Zu dem Beitrag oben:

Das ist doch lächerlich, "gewachsene Bundesligaklubs" wie der 1. FC Kaiserslautern, der Karlsruher SC, FSV Mainz, Eintracht Frankfurt sind doch auch nicht wegen ihrer Tradition aufgestiegen. Der ganze Hass von "Fußballdeutschland" gegen Hoffenheim resultiert einzig und allein aus der Angst, Hoffenheim würde die anderen "gestandenen" Vereine verdrängen.Punkt.


IMAGE(http://lastfm.obsessive-media.de/15x2/pimpeastwood.jpeg)Well I know I'll never leave...cos there's no way out for me There's a fear that I know...if I left where would I go?

SnB schrieb:

courtmasta schrieb:
Hoffenheim holt Hildebrand

jetzt muss er sich nur noch wie adler seine hässliche matte abschneiden und sich mal komplett auf fussball konzentrieren, dann denke ich (er ist immerhin immer noch "erst" 28) kann er auch auf lange sicht zumindest wieder Nummer 2 beim DFB werden


"Wir sind zufrieden mit den 3 Punkten." Poldi nach dem 1:1 in Florenz

seh ich au so. mehr klasse als wiese, wiedenfeller & co hat er definitiv!


IMAGE(http://lastfm.obsessive-media.de/15x2/flexflow.jpeg)

grad von court bekommen den link

Verdacht auf Kreuzbandriss bei Ibisevic!


"Wir sind zufrieden mit den 3 Punkten." Poldi nach dem 1:1 in Florenz

Vor allem die zwei Platzverweise innerhalb von .. 5 Minuten?


IMAGE(http://www.abload.de/img/boing2-1sa8.gif)

Strike schrieb:
Vor allem die zwei Platzverweise innerhalb von .. 5 Minuten?


IMAGE(http://www.abload.de/img/boing2-1sa8.gif)

Ich glaub, es waren 2...

:-D


IMAGE(http://www.chrizzo.de/chrizzo_banner.jpg) www.chrizzo.de Chrizzo - "Wunderschön"

ich würd sagen die hierarchie in ba-wü ist vollständig wiederhergestellt[:)]


IMAGE(http://lastfm.obsessive-media.de/15x2/flexflow.jpeg)

IMAGE(http://www.hb98.de/page/fotos/08-09/hin/12.bsc-tsg/bsc-tsg5.jpg)IMAGE(http://www.hb98.de/page/fotos/08-09/hin/12.bsc-tsg/bsc-tsg6.jpg)IMAGE(http://www.hb98.de/page/fotos/08-09/hin/12.bsc-tsg/bsc-tsg7.jpg)IMAGE(http://www.hb98.de/page/fotos/08-09/hin/12.bsc-tsg/bsc-tsg8.jpg)


IMAGE(http://mitglied.lycos.de/stillmatic/Felix/FuckSchalke.jpg)

ich spitt' Berliner Flair/ Perle sieh' mal her, es ist schon wieder er/ der Berliner Bär

IMAGE(http://mitglied.lycos.de/stillmatic/Felix/hlogo.gif)IMAGE(http://www.ipa-berlin.net/Bilder/berlin-flagge.jpg)IMAGE(http://mitglied.lycos.de/stillmatic/Felix/hflagge.gif)

Delphine sind schwule Haie

da fällt mir das hier ein, beim heimspiel vom hsv gg 1899

IMAGE(http://www.cfhh.net/gallery/data/media/326/IMG_4635-web.JPG)


"Wir sind zufrieden mit den 3 Punkten." Poldi nach dem 1:1 in Florenz

IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/DSC017250.JPG)IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/DSC017880.jpg)IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/DSC018600.jpg)IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/DSC019000.jpg)IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/DSC019280.jpg)IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/DSC019440.jpg)IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/pic036-vfb-bilder-de.jpg)IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/DSC019960.jpg)IMAGE(http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/vfb-hoffenheim/DSC020030.jpg)


IMAGE(http://www.planete-drapeaux.net/allemagne/images/cf_vfb-stuttgart.gif)

Alle hassen Hoffenheim, aber keiner hasst Wolfsburg.

[banghead][banghead][banghead]



IMAGE(http://www.chrizzo.de/commandandconquer/commandandconquer720px.png)

Rocky-HSV schrieb:
Alle hassen Hoffenheim, aber keiner hasst Wolfsburg.

[banghead][banghead][banghead]

hallo? wenn es wolfsburg nich gäbe, dann müsste ich wahrscheinlich jetzt n franzosen fahren [:D]


"Wir sind zufrieden mit den 3 Punkten." Poldi nach dem 1:1 in Florenz

Ich kann auch Wolfsburg un Vizekusen nich leiden aber das hier is der Hoffenheim Thread.


IMAGE(http://www.planete-drapeaux.net/allemagne/images/cf_vfb-stuttgart.gif)

ohne Ibi geht gar nichts.


IMAGE(http://www.playmuzikk.de/wordpress/wp-content/uploads/2009/04/werbebanner-640x120.jpg)

Chrizzo aka "Der Allwissende":

bcrulez schrieb:
Ich denke, dass Tupac gerade so auf einem Level ist mit Massiv, was Technik und inhaltliches Niveau angeht.

bcrulez schrieb:
Jay-Z bumst Nas ins Nasenloch. Und Leute, die Tupac gut finden, kann ich auch nicht ernst nehmen. Der Typ ist 'ne Wurst. Biggie geht.

bcrulez schrieb:
Aber das sind da alles große Ikonen und Run-DMC sind... naja... 'n besseres One-Hit-Wonder?

Nightwrita schrieb:
Ich kann auch Wolfsburg un Vizekusen nich leiden aber das hier is der Hoffenheim Thread.


IMAGE(http://www.planete-drapeaux.net/allemagne/images/cf_vfb-stuttgart.gif)

Warum gibt es eigentlich diesen nickenden "Zustimmungssmiley" nicht mehr?

Man Hoffenheim hat ja voll viele Choreos gesehen :-(


IMAGE(http://mitglied.lycos.de/stillmatic/Felix/FuckSchalke.jpg)

ich spitt' Berliner Flair/ Perle sieh' mal her, es ist schon wieder er/ der Berliner Bär

IMAGE(http://mitglied.lycos.de/stillmatic/Felix/hlogo.gif)IMAGE(http://www.ipa-berlin.net/Bilder/berlin-flagge.jpg)IMAGE(http://mitglied.lycos.de/stillmatic/Felix/hflagge.gif)

Delphine sind schwule Haie

So, hab mir das gestern mal genauer angesehen. Echtes Trauerspiel, das man dort zu gesicht bekommt. Unten in deren Block stehen 20 Schwarzgekleidete möchtegern Ultras, bei Klatscheinlagen machen geschätzte 30 Leute mit und Befreundete Unioner, die gestern mitgefahren sind meinten das man selbst im Heimblock der Auswärtsblock noch lauter angekommen ist...

Dafür haben die nach Bayern die 2.Strengsten auflagen, was Material angeht. Keine Schwenkfahnen, keine Doppelhalter und keine Spruchbänder erlaubt. Genutzt hats nix, unser Doppelhalter war im Block und gezündet wurde auch so, ohne das sie einen erwischt haben. Dorftrottel eben.

Zum Spiel: Naja, eher langweilig. Aber als Herthaner ist man Effektivitätsfussball ja schon gewohnt^^


Wir holen den Europa Cup! Europa Hey, was geht ab?

Teile jetzt diesen Beitrag:

.
Register Now!