Salut les filles.

Ich wollte nur mal denen die es interessiert mitteilen das sich in der neuen Ausgabe der "Keyboards" ein Interview mit MelBeats und Savas befindet.

Das Interview ist allerdings recht lau.....Produktionstechnisch erfährt man nicht allzu viel.
Ist auch recht kurz.
Nicht wirklich ein Grund sich die Keyboards NUR DESWEGEN zu kaufen.

Ansonsten allerdings ne sehr interessante Ausgabe....endlich mal wieder.

Greetz`

Antworten

thx ille! :)

cool, endlich mal hiphop in der keyboards8)

Keyboards?( kenn ich gar nicht...

AUFKLÄREN;(

toll will jetzt die ganze welt von gossenbeatbuaern wissen was sie "draufhaben"


Zitat von flashbackmc:
Keyboards?( kenn ich gar nicht...

AUFKLÄREN;(


www.keyboards.de

geile Sache !

Das Interview ist aber wie gesagt recht kurz und aus Producer sicht uninteressant.

Ich weiss jetzt das sie Cubase und ne MPC4000 benutz und daß Sav ihr gerade nen MicroKorg gekauft hat.
Auf ihre Arbeit und Protuctionsarten geht sie aber nicht ein.

Kann man sich schenken.

da war der "analoge legenden"-auftakt doch viel interessanter, und selbst die emu story mit der sp 12 / 1200 war noch besser, obwohl die sehr an der oberfläche bleibt, antstatt mal mit tipps & tricks rauszurücken, was für chips/bauteile wurden verwendet, die den Klang so eigen machen, auf was ist beim gebrauchtkauf zu achten etc., wird der gebrauchtmarktpreis wenigstens in 20 jahren wieder akzeptabel sein, oder dann teurer als jeder van gogh... pipapo

der welt fehlt immer noch ein vernünftiges hiphop (von mir aus auch rnb/ dancehall) Producer und recording magazin, was am besten sowohl newbies als auch profs ansprechen würde.

Im cratediggin Bereich, der darin eigentlich auch integriert werden müßte, gibt es ja wenigstens halb- oder vierteljährlich die waxpoetics büchlein.
www.waxpoetics.com

Teile jetzt diesen Beitrag:

.
Register Now!