Der Gofmann und die Drogen, ein Urknall ungelogen!

Meine fuseligen Freunde, bevor ich mit der Flasche in der Tasche und dem Kruge vor den Zuge sprang, sollte ich mit meinem Lachsack vom Kaffee zum Kognak konvertieren und durch meinen Hüftschwung den Handel des Hofbräus halbieren! Denn Gofmann war einst ein kirschiger Kenner der kneipigen Kost, und er bretterte mit seinem Bierkrug durch alle Betten, er bolzte mit seinen Bällen auf allen Böden und er schleckte mit seiner Schnute aus allen Schüsseln.

Mein Leben rückschauen auf fruchtbaren Frauen, Atteste aufbauen und Vetos verdauen. So nahm ich Vertrauen und musste versauen, ich wollte abhauen, den Kühlschrank abtauen! Da waren Jungfrauen, direkt aus Litauen, die sollt ich betrauen doch hab sie verhauen. So kam ich ins Kittchen – Schuld hatte ein Flittchen –, sah aus wie Schneewittchen und zeigte die Tittchen.

Ja, ich vernichte die Zichte im gelben Gesichte, verdunkle das Lichte und verführe die Nichte. Trage Leber mit Lochfraß, eine Lunge voll Lachgas, einen Ring durch die Nase und den Bart in der Blase. Auf dem Schmierbauch wächst Schnittlauch, unterm Blinddarm die Giftfarm, brauche Pils für die Pumpen, für die Milz einen Humpen!

euer Gottlob Gofmann

Antworten

von wem du der Fakeaccount bist, möchte ich auch gerne mal wissen. Grandios!

die poesie liegt ihm scheinbar

Gofmann ist ein Doofmann.

:D sehr gut :up:

und irgendwie isses mir grad Lachs, ob er ein Fakeaccount ist,weil das, was er schreibt find ich interessanter als manch anderen Müll hier! :D

Teile jetzt diesen Beitrag:

.
Register Now!