Also, hab vor auf ein paar Beats von einem Kumpel mich mal kreativ zu ergießen, habe zwar noch nie richtig auf Track gerappt, aber wie es geht, versteh ich so halb, dank des "How 2" hier auf der Page.
Nur bekanntlich braucht man zu erst ein Mic und ich wollte mal ganz offen Fragen, was für eins ihr mir zur Zeit empfehlen könnt.
Am liebsten etwas, dass es im Handel geht, über Inet kaufen ist bei mir ne brenzlige Sache.
Dazu habe ich weger Mic-Preamp noch Mixer also muss es notgedrungener Weise eben direkt über Soundkarte machen.
Also, was empfehlt ihr mir?Was für Mics sind gut und inwiefern gut?Was ist wichtig?

Gruß und nein, dieser Thread ist diesmal ohne vorherigen Alkoholkonsum entstanden.

Antworten

Ich an deiner Stelle würde 30-40 Euro bei Karstadt für Amp und Mikro investieren. Hab ich damals auch gemacht. Und da ich nie wirklich viel damit gemacht hab, war das ideal.

Ist besser als wenn dein 200 Eusen Mic im Mai unterm Bett verschwindet.

Ansonsten, sag den Spezialisten doch mal wieviel du ausgeben willst.

Am liebsten natürlich so wenig wie gut, für gute Quali die hält und auch was sie verspricht.
Also Budge so zwischen 50-100 Euro max., bin noch ein armer Schüler.

Amp+Mic, was ist genau ein Amp?
Bzw. was bringt das und welche Vorteile habe ich davon, welche Marken dann usw.?
Sorry bin wirklich komplett Anfänger und langsam Denker aus Prinzip.

sm58 braucht eine soundkarte mit großem klinkeneingang.
ich würde bei musicstore oder thomann nach einem mic bundle suchen.

die haben kondensatormics für 40 euro.. plus einen behringer oder art preamp für 49 euro und gut ist. dazu noch nen ständer ..
feddich.

trotzdem hat er dan immernoch ein soundkartenproblem weil mit onboardkarten ist das monitoring (kopfhörersignal) zeitlich versetzt.

daher :

alesis io2
+
t-bonesc400

oder einfach das sc400 als usb mic.
http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc440_usb.htm
59 euro arschlecken.

wenn es im mai unter dem bett liegt:
www.ebay.de
das ist halt so. andere leute kaufen sich nen mic für 1000 euro,
testen 2-3 monate und verticken es dann wieder bei ebay.
funktioniert sogar :D

http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc440_usb.htm

ich empfehle wie mein vorgänger das T-Bone SC400

da das teil phantomspeisung benötigt, dazu den preisgünstigen Behringer UB-802 Eurorack Mixer

ich hab mir das genauso gekauft, war bei thomann in 2 tagen da und ich bin nach gut 2 jahren immer noch sehr zufrieden damit. preis-leistung ist einfach 1-a [:)]

dann fehlt nur noch dieses Verbindungskabel
und es kann losgehn.

[:)]

Teile jetzt diesen Beitrag:

.