Was ist der Unterschied zwischen einem Sampler und einer Groovebox ?

Wäre nett wenn mir da einer weiter helfen könnte.

Jay

Antworten

ne groove box hat meistens keinen sampler

nee groovebox hat bestimmte sounds schon gespeichert und man kann keine aufnehmen. en sampler dient zum aufnehmen von Platte, CD etc.

danke kid

eine groovebonx hat einen integrierten Sequenzer und klangerzeugung bzw. ROM samples, und manchmal auch nen sampler drin, kommt auf den hersteller an. für nen sampler brauchst du einen sequenzer, ob software wie logic oder cubase, oder nen hardware sequenzer. ob hard oder soft ist eine geld und geschmacksfrage


Zitat von roycter:
eine groovebonx hat einen integrierten Sequenzer und klangerzeugung bzw. ROM samples, und manchmal auch nen sampler drin, kommt auf den hersteller an. für nen sampler brauchst du einen sequenzer, ob software wie logic oder cubase, oder nen hardware sequenzer. ob hard oder soft ist eine geld und geschmacksfrage

Auf nen Eintrag von dir hab ich eigentlich gewartet...
Also die MPC hat doch auch nen integrierten Sequencer oder nicht ?! Und sie ist auch ein Sampler und keine Groovebox

die mpc ist ein sonderfall, sie hat den Akai S2000 sampler drin und nen sequenzer + die geilen Gummi Pads.
um mit nem sampler vernünftig arbeiten zu können, braucht man einen Sequenzer. Die teuren Grooveboxen z.B. von Roland können zum Teil auch samplen, nur fangen die Preise bei ca. 1500€ an. da ist es billiger, sich einen Sampler zu kaufen, und den dann mit Logic oder Cubase oder Sonar oder whatever zu programmieren. Bestell dir den Music Store Cologne Katalog, ist kostenlos und zum Aufgeilen bestens geeignet:D

die mpc würd ich auch nicht als groovebox bezeichnen, bzw. nennt da jeder Hersteller eine andere Bezeichnung

das ist eine Roland Groovebox
IMAGE(http://www.musicstorekoeln.de/picsgr/SYN02050.jpg)
Die MC-909 Sampling Groovebox ist die ultimative Lösung für die Produktion von Dance Grooves und anderen Sample basierten Aufnahmen. Sie verfügt über eine umfangreiche Sequenzer-Umgebung für MIDI- und Audiodaten inkl. einem professionell ausgestatteten Synthesizer mit der Qualität der Roland XV-Serie, neue aktuelle Sounds im Wave ROM, eine WAV/AIFF/SMF-Import via USB, einen groß dimensionierten Pattern-Sequenzer, einen internen Digital-Mixer, Echtzeit-Controller und ein großes Display mit bewegten graphischen Darstellungen. Mit der Auto-Sync Funktion verfügt die MC-909 über einen leistungsfähigen Echtzeit Timestretch Modus, der es per Knopfdruck ermöglicht, Samples in verschieden Geschwindigkeiten mit MIDI-Daten in beliebigem Tempo zu synchronisieren.
2 unabhängige D-BEAM Controller und ein Turntable Emulator sind ideal für Live-Performances. Eine großzügige Anzahl von analogen Bedienelementen (alleine 16 Drehknöpfe, 13 kleine Slider und 9 große Slider, 17 Pads) lassen zusammen mit dem großen Display die Bedienung zur Freude werden.

1888€:(

*g* - ja was meinst du denn an was ich mich jeden Abend vor dem in´s Bett gehn aufgeile ? Genau !

Was hälst du denn persönönlich für besser? Eine akai mpc 2000 xl oder ne groovebox roland sp 808 ?


Zitat von roycter:
das ist eine Roland Groovebox
IMAGE(http://www.musicstorekoeln.de/picsgr/SYN02050.jpg)
Die MC-909 Sampling Groovebox ist die ultimative Lösung für die Produktion von Dance Grooves und anderen Sample basierten Aufnahmen. Sie verfügt über eine umfangreiche Sequenzer-Umgebung für MIDI- und Audiodaten inkl. einem professionell ausgestatteten Synthesizer mit der Qualität der Roland XV-Serie, neue aktuelle Sounds im Wave ROM, eine WAV/AIFF/SMF-Import via USB, einen groß dimensionierten Pattern-Sequenzer, einen internen Digital-Mixer, Echtzeit-Controller und ein großes Display mit bewegten graphischen Darstellungen. Mit der Auto-Sync Funktion verfügt die MC-909 über einen leistungsfähigen Echtzeit Timestretch Modus, der es per Knopfdruck ermöglicht, Samples in verschieden Geschwindigkeiten mit MIDI-Daten in beliebigem Tempo zu synchronisieren.
2 unabhängige D-BEAM Controller und ein Turntable Emulator sind ideal für Live-Performances. Eine großzügige Anzahl von analogen Bedienelementen (alleine 16 Drehknöpfe, 13 kleine Slider und 9 große Slider, 17 Pads) lassen zusammen mit dem großen Display die Bedienung zur Freude werden.

1888€:(


Ja, das ist der Hammer das Teil, aber wenn dann würd mir vom finanziellen der 808 er schon reichen...
Hab irgendwo gelesen dass den auch Desue hat ?!

gute frage, hab mit den hardware dingern keine erfahrung, bin software freak:D
aber ausprobieren wär nicht schlecht, entweder im laden, oder bestellen und zurück schicken:D


Zitat von roycter:
gute frage, hab mit den hardware dingern keine erfahrung, bin software freak:D
aber ausprobieren wär nicht schlecht, entweder im laden, oder bestellen und zurück schicken:D

Ich glaub der Roland hat eben kein SCSI Anschluss ...
Kann ja nicht beide kaufen und dann ein wieder zurück geben ..g

doch, wenn du etwas bestellt, per telefon, web oder sonstwie, kannst du das ausgiebig testen, und nach 13 tagen ohne angabe von gründen zurückschicken. Das ist Gesetz! nur sollte man die Ware nicht beschädigen.
könnte sein, das du dich beim Händler umbeliebt machst, aber der MUSS das zurücknehmen, und dir das Geld zurückerstatten

Also beim schrauben nicht saufen oder kiffen dass man´s nicht ausversehen runterschmeißt - das is schwer !

ja, kratzer sind übel ,noch übler aber wenns ganz hinne ist, dann ist es aus mit zurückschicken. audio hardware bestell ich nur noch, teste das eine woche lang, wenn es mir nicht 100% gefällt, geht es zurück.

hab mir den
SP-808EX E-Mix Studio
mal angeschaut, sieht geil aus, ist wohl auch geil

Man könnte ja eigentlich auch ....

... alle 2 Wochen was anderes "kaufen" , testen und dann wieder zurück schicken. So haste immer das was dir gerade im Studio fehlt, oder ?! *g*


Zitat von roycter:
hab mir den
SP-808EX E-Mix Studio
mal angeschaut, sieht geil aus, ist wohl auch geil

Ja, irgendwie sieht der viel umfangreicher als die Mpc aus ...

"...So vereint der SP-808 die Funktionen diverser Komponenten in sich, die zum Komponieren von Sample/Remix-Musik benötigt werden: Sampler, Effektgerät und 4-Spur Stereo-Digital Recorder. ... "

die Sache ist, der hat kein SCSI, 250 mybte zIP sind wenig fürs recorden, und wie die eingebauten FX sind, weiss ich auch nicht. Ob der eingebaute Synthie was taugt weiss ich auch nicht, schau mal bei Roland vorbei, ob die Demo Songs haben
kann gut sein, das der besser für dich ist, aber das kann man nur durch testen rausfinden, wenn du das nicht im laden kannst, ist das schlecht
mit dem Versand testen: ich glaube, irgendwann kriegt man von keinem Versender in Deutschland mehr was geschickt, wenn man das zu oft macht>>> schwarze Liste

ja stimmt schon ...

Das ist doch auch ne Groovebox oder ? :

ROLAND CDX-1
Sampling und Multitrack CD-Recording in einer ultramodernen Workstation

Teile jetzt diesen Beitrag:

.
Register Now!