Antworten

Alles Opfer

:no:


Zitat von Chrizzo:
Ich weiß schon, warum ich Hiphop hasse...

:yes:


also hiphop hassen tu ich nicht...allerdings find ich es auch arm das sowas supportet wird!!!:B|:

tz

das ist der "Gangster Rap" von heute!

Wenn jemand gestern Overdrive auf Viva 2 gesehen hat weiß das es auch anders geht! Das war Hiphop!

pff

idioten.

aber hey, der deine lieblingsrapper track mit dem "komm wir bringen hiphop zu wetten dass..." ist trotzdem der hammer :D

peacen slÄx

lol :D

naja, haben die leute denn ihr geld zurückbekommen?


Zitat von Erdel:
das ist der "Gangster Rap" von heute!

Wenn jemand gestern Overdrive auf Viva 2 gesehen hat weiß das es auch anders geht! Das war Hiphop!


wohl wahr! :yes:

Das es auch anders geht beweist Reen

Hier ein Video seines Liveauftritts vom letzten Freitag:

klick mich

P.S. Wäre toll wenn ihr euch auf meiner HP www.votemania.de anmelden und ein paar Bilder bewerten könntet ;)


Zitat von milan8888:
Das es auch anders geht beweist Reen

Hier ein Video seines Liveauftritts vom letzten Freitag:

klick mich

P.S. Wäre toll wenn ihr euch auf meiner HP www.votemania.de anmelden und ein paar Bilder bewerten könntet ;)


Geh weg mit Reen und mach deine sch**** Werbung wo anders!


Zitat von milan8888:
Das es auch anders geht beweist Reen

Hier ein Video seines Liveauftritts vom letzten Freitag:

klick mich

P.S. Wäre toll wenn ihr euch auf meiner HP www.votemania.de anmelden und ein paar Bilder bewerten könntet ;)


Geh weg mit Reen und mach deine sch**** Werbung wo anders!

Wohin solch ich denn gehen? Hast du das Video schon gesehen?


Nach Abbruch des Konzerts aufgrund dieser Eskalationen, machte sich die Gruppe schnellstmöglich aus dem Staub ohne eine Stellungnahme zu den Vorfällen abzugeben. 30 bis 40 Polizeibeamte versuchten das entstandene Chaos in den Griff zu bekommen.

Typisch. Stress anzetteln und sich dann verpissen. Dreckspack.

FOTOS????????????????:zzz:


Zitat von ThaRugs:
wenns soweiter geht is sido bald wieder out of business was mich eigentlich gar nicht stören würde

hmmm wo is hip hop hin ????


stimmt, ich denke das wird sich in seinen bookings bemerkbar machen:
welcher veranstalter (der mehrere tausend euro in die vorbereitung eines events steckt) hat bock auf solche aktionen ..
eintrittsgeld zurückzahlen, weniger getränkeverkäufe, trotzdem miete für location zahlen, pa, werbung, personal..

ach ja, hiphop ist am kiosk.. bier holen. und wenn die ganzen ungebetenen gäste weg sind dann geht die party wieder los :D

brainsen


Zitat von ChooChoo:
Link:

shit happends.. :D

haha schweinfurter ghetto. sorry ohne scheiss. manche da können sich echt nicht benehmen. die nehmen sowas zu ernst. die haben 99 schonmal den gesamten bunker, inkl. savas, aus der stadt geprügelt.

nur gut zu wissen, dass von den aktiven dort niemand mitgewirkt hat.

FREISTAAT BAYERN

Oh man, da sieht man mal wie tief dieses Aggro Pack gesunken ist. Ich mein' ein besonders hohes Niveau hatten die ja noch nie. War wahrscheinlich gut für Sido, dass der sich verpisst hat, sonst hätte er ausgesehen wie nach dem Treffen mit Azad.:D

Nur wenn die Alterskontrollen wirklich so scharf waren, dann muss die Halle ziemlich leer gewesen sein. Ich kenn keinen über 12 Jahre der Aggro hört:up:

Jaja, früher war alles besser...

:|-|:

hab ich shcon erwähnt das ich aggro berlin rein überhaupt gar nicht mag ?? :B|:

da sieht man auch warum.... :|-|:


Zitat von TrashOne:
hab ich shcon erwähnt das ich aggro berlin rein überhaupt gar nicht mag ?? :B|:

da sieht man auch warum.... :|-|:


2Pac war im Gefängnis, hat ihm das eigentlich auch jemand übel genommen?

Ausserdem geb ich Kevla recht, ich glaub auch nicht dass dieser Artikel mit allzuviel Objektivität und Sachverstand geschreiben wurde.

wen wunderts?

das komplette label-image ist auf stilisierte gewalt angelegt.

was habt ihr erwartet?


Zitat von snc212:
wen wunderts?

das komplette label-image ist auf stilisierte gewalt angelegt.

was habt ihr erwartet?


richtig ..

sau unnötig aber bei bushido wars so ähnlich


Zitat von snc212:
wen wunderts?

das komplette label-image ist auf stilisierte gewalt angelegt.

was habt ihr erwartet?


ey, was laberst du (und die meisten in diesem thread auch) für nen bullshit...??
war einer von euch jemals bei nem aggro auftritt? ich war auf mehreren und hab noch nie erlebt dass es stress gab..weder durchs publikum noch durch die künstler...

euch kann man wohl alles vorwerfen und ihr glaubts wa??

man man man alles bild-leser oder was?

stimmt aufn HHO gabs auch keine schlägerei ;)
nee spaß.

aber ich ahb den alten RB Beitrag für schweinfurt gefunden.

(die Verwechslung)

Das Leben ist keine Realität, das Leben ist eine Fiktion?

Wo hört Rap auf und wo fängt das Leben an?

"Na dann zerleg doch meine Crew, ALTA. Na komm schon ALTA. Dann Fang doch beim Schwächsten an ALTA. Wo sind denn Eure Typen, die einem das Beil in den Rücken haun, ALTA? Na was is, ALTA? Na dann zerleg doch meine Crew, ALTA."

Der Typ vor mir schreit. Irgendwie sieht er ein bißchen so aus als würde er stinken. Ich kann es nicht riechen, weil ich den Atem anhalte. Wir sind hier in Schweinfurt und vor mir steht ein Typ, der Stress will. Um ihn herum stehen Typen, die auch Stress wollen. Sie finden es ganz lustig, daß sich jemand getraut, diese Typen aus Berlin anzumachen. Diese Typen, die alleweil das Maul so weit aufreißen und die ganze Zeit behaupten, daß sie die härtesten sind. Dabei weiß doch jeder, daß die härtesten Gs in Schweinfurt leben. In Schweinfurt!?!

Schon zu Beginn des Abends hören wir die seltsamsten Geschichten. Es gibt Crips und Bloods in der Stadt. Gangs, die tatsächlich in Farben auftreten, mit richtigen Drivebys, Schlägereien und Gunfights. Die Amis, die in der Stadt stationiert sind, hätten das mitgebracht und man soll vorsichtig sein, wenn man sein Cap irgendwie schräg aufhat, weil das bedeutet, daß man gegen die Bloods ist. Wir glauben´s nicht. In Schweinfurt!?! Ich meine, man muß sich diesen Namen doch nur mal auf der Zunge zergehen lassen: Schweinfurt! Und dann noch die Zusätze: Oberrfranken, Bayern und SKF, Schweinfurter-Kugellager-Fabrik. In so einer Stadt gibt es doch keine Gangs.

"Mein Kumpel, den hams neulich angschossen, der war dann im Grangnhaus. Jetz is er im Gfängniss, der hat Schaiße baud." Mike erzählt Geschichten. Irgendwie hatten wir schon leichte Minderwertigkeitskomplexe, daß es in Berlin so chillig geworden ist. Daß wir mit keinen Ganggeschichten dienen können und man bei uns die Kappen irgendwie aufsetzen kann. Jetzt auf dem Parkplatz vor dem Veranstaltungsort haben wir ganz andere Minderwertigkeitskomplexe. Etwa diesen, daß wir rechnen können und 4 gegen 10, sieht eben nicht besonders gut aus.
Ich frage: "Was willst Du denn?"
Er schreit: "Zerleg doch meine Crew, ALTA. Na komm schon ALTA. Komm, fang doch beim Schwächsten an ALTA. Wo sind denn Eure Typen, die einem das Beil in den Rücken haun, ALTA? Na was is, ALTA? Na dann zerleg doch meine Crew, ALTA."
Ich meine: "Ich glaube du verwechselst da gerade Rap mit Realität."
Er schreit: "Was Realität? Du sollst meine Crew zerlegen, ALTA. Na was is? Fang doch endlich an! Beil in Rücken! Na los, was is ALTA?"
Ich frage: "Aber was willst Du denn mit solchen Menschen, die anderen Beile in den Rücken hauen. Entweder, die sind tot, oder im Gefängnis. Die gibt es doch gar nicht."
Er schreit: "Du sollst jetzt endlich anfangen. Na los, zeig doch. Zerleg doch meine Crew, ALTA. Wo sind denn Eure Messerstecher, ALTA?"
Ich schreie: "ABER WAS WILLST DU DENN MIT DENEN?"
Er schreit: "Schrei nicht so, ALTA!"
Ich schreie: "Du schreist doch auch."
Er schreit: "Aber das ist meine Stadt."
Ich meine: Ok. Dann laß mich jetzt durch."
Und zu meiner Überraschung läßt er mich durch. Wir verpissen uns nach drin. Irgendjemand schreit noch "Schwuchtel". Was solls.

Drinnen überlegen wir uns, was zu tun ist. Die unheimlich nette und unheimlich blonde Veranstalterin raunt uns beruhigende Worte zu. "Also Security ham wer keine, brauch ma a net. Hier war no nie Stress. Außadem ham wa noch zwai Männer hia, die sin zwar grad Bier holn, aba die kommn glai wieda." Man kann sich gar nicht vorstellen, wie beruhigt wir waren. Mann waren wir beruhigt. Und als uns Mike kurz vor dem Auftritt auch noch erklärte, daß seine Kumpels angekündigt hätten, Savas zu verprügeln, falls er LMS spielen würde, da stieg der Chill-Faktor ins unermessliche.

Auf der Bühne dann war hardcore. Durch das völlige Fehlen irgendeiner ordnenden Hand stand ungefähr ein Viertel des Publikums auf der Bühne. Nach 3 Tracks hatten Savas und Jack noch ungefähr einen Quadratmeter Platz, in dem sie sich bewegen konnten. Im Publikum drängten sich ebenfalls die Menschen. Die Veranstalter hatten wohl irgendwann beschlossen, die Kasse zuzumachen, dafür aber die Türen auf. Das heißt, wer später kam, war umsonst drin und da waren einige, die drin waren.

Später dann mußte ich nochmal raus zum Auto. Die Stresser waren weg , dafür standen dort jetzt 2 Mädchen, die wohl irgendwie zum Jugendhaus gehörten. "Wir passen auf euer Auto auf. Die wollten das nämlich knacken und die Anlage rausholen. Wir haben das mitgekriegt und deshalb stehn wir jetzt hier."

Ich mußte lachen. Was für eine verrückte Stadt. Unser 50 Mark Autoradio klauen.

Schweinfurt ich liebe Dich.

Und peace an alle, die dort noch klar denken können und die uns supportet haben.

Direktionsbereich Schweinfurt (Region Main-Rhön)

Stadt Schweinfurt

Polizeieinsätze bei Konzert in Stadthalle
Von Samstag auf Sonntag fand in der Stadthalle Schweinfurt ein Konzert des Hiphoppers ?SIDO? aus Berlin statt. Das Konzert wurde vorzeitig durch die Band in Absprache mit der Veranstalterin abgebrochen.
Während und nach der Veranstaltung hatte die Stadtinspektion, die teilweise mit starken Kräften, u. a. der Bayerischen Bereitschaftspolizei, präsent war, vier Anzeigen zu bearbeiten.

Gefährliche Körperverletzung
Ein 22-Jähriger aus Schweinfurt und ein 20-Jähriger aus dem Landkreis zeigten Unbekannt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung an. Gegen 01:30 Uhr war von der Bühne eine Plastikflasche mit Mineralwasser ins Publikum geworfen worden und hatte die Anzeigeerstatter am Kinn bzw. am Jochbein verletzt. Eine durchgeführte Gegenüberstellung zwischen den Künstlern und einem Geschädigten verlief ergebnislos.

Gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung
Ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Hassberge geriet mit einem 18-jährigen Schweinfurter wegen des vorzeitig abgebrochenen Konzertes in Streit und gab seinem Kontrahenten eine Ohrfeige. Außerdem warf er eine Plastikflasche mit Mineralwasser in Richtung eines 42-jährigen Mannes aus Nürnberg, der glücklicherweise ausweichen konnte. Dabei ging die Scheibe einer Türe in der Stadthalle zu Bruch. Der Schaden wird auf ca. 1000 EUR geschätzt.

Aus dem Hotel heraus, zeigte der Fahrer der Band an, dass um 02:30 Uhr aus einer Personengruppe heraus, ein Unbekannter eine Flasche gegen den Transporter der Musiker geworfen habe. Dabei sei die Heckscheibe zu Bruch gegangen. Der Schaden wird mit ca. 500 EUR angegeben.

Außerdem verfolgten eine Gruppe von drei Männern angeblich wegen eines Missverständnisses einen 22-jährigen Mann aus Hassfurt, den sie irrigerweise als Täter für eine Ohrfeige ansahen. Der Irrtum konnte aufgeklärt werden. Keine weiteren Maßnahmen in dieser Sache erforderlich.


Zitat von tom-ek:
tja gibt halt zu viele idioten die sido zu ernst nehmen und nur auf konzerte gehen um stress zu machen

sido ist entertainer und kein gangster....
begreift aber fast keiner...leider..


du und ich sind schonmal 2....aber ich befürchte auf mehr als 5 kommen wir hier nicht..:-|


Zitat von KevlaStyles:
ey, was laberst du (und die meisten in diesem thread auch) für nen bullshit...??


ich fuer meinen teil laber keinen bullshit. ich habe gesagt, dass aggro berlin und seine acts offenen damit umgehen, dass sie gewalt fuer cool halten, und dass sie damit gewalt propagieren.


war einer von euch jemals bei nem aggro auftritt?


nein, aber ich hab sie aufm splash vom skatepark aus hoeren muessen.
hunderte kiddies, die aggro, aggro oder aua aua aua groehlen. hatte ein bisschen was von einer propagandaveranstaltung im dritten reich.


ich war auf mehreren und hab noch nie erlebt dass es stress gab..weder durchs publikum noch durch die künstler...


ich habe auch noch nie einen wal gesehen. ich bin mir aber sicher, dass es welche gibt.


euch kann man wohl alles vorwerfen und ihr glaubts wa??


vorwerfen? zweifelst du an der glaubwuerdigkeit der zeitung?
dann guck mal.


man man man alles bild-leser oder was?

nein.

also ich war 2003 auf dem Urban styles festival in Köln ..das war ganz am anfang von dem aggro hype.. und ich muss sagen als die Aggro Leute da gespielt haben war die Stimmung schon zimlich aggresiv ..

zu der aktionin schweinfurt kann ich nur sagen,dass ich mich echt frage was das noch mit hiphop zu tun hat.. naja.. sagen wir mit deutschem hiphop..der KEINE ganxter tradition hat ..


Zitat von snc212:
ich fuer meinen teil laber keinen bullshit. ich habe gesagt, dass aggro berlin und seine acts offenen damit umgehen, dass sie gewalt fuer cool halten, und dass sie damit gewalt propagieren.


dann zeig mir mal bitte wo sie das tun..ich kenne keine tracks wo sie gewalt propagieren und ich kenne keine interviews oder sonstiges wo sie das tun...die presse hat aggro berlin diesen stempel aufgedrückt...


nein, aber ich hab sie aufm splash vom skatepark aus hoeren muessen.
hunderte kiddies, die aggro, aggro oder aua aua aua groehlen. hatte ein bisschen was von einer propagandaveranstaltung im dritten reich.


auch nich mehr, als wenn savas 10.000 kiddies "optik" oder samy die selben 10.000 kiddies "hamburg" rufen lässt


ich habe auch noch nie einen wal gesehen. ich bin mir aber sicher, dass es welche gibt.


das ist einfach nur dumm...


vorwerfen? zweifelst du an der glaubwuerdigkeit der zeitung?
dann guck mal.


ja, ich zweifel, daran, weil ich seit nem jahr miterlebe, dass allewelt aus sido und konsorten gangstern macht die sie nicht sind und nicht vorgeben zu sein...ausserdem: laut.de, also doch bild-leser...

also zwischen mainpost und bild liegen welten. und wenn du das nicht einsiehst, biste genauso untolerant. sorry, aber da sis echt ein schlechter vergleich


Zitat von KevlaStyles:


Zitat von tom-ek:
tja gibt halt zu viele idioten die sido zu ernst nehmen und nur auf konzerte gehen um stress zu machen

sido ist entertainer und kein gangster....
begreift aber fast keiner...leider..


du und ich sind schonmal 2....aber ich befürchte auf mehr als 5 kommen wir hier nicht..:-|


Ich bin da auch eurer meinung, auch wenn aggro es ziemlich ausreizt


Zitat von KevlaStyles:


Zitat von tom-ek:
tja gibt halt zu viele idioten die sido zu ernst nehmen und nur auf konzerte gehen um stress zu machen

sido ist entertainer und kein gangster....
begreift aber fast keiner...leider..


du und ich sind schonmal 2....aber ich befürchte auf mehr als 5 kommen wir hier nicht..:-|


Zähl mich bitte auch dazu;-)
Aggro ist Entertainment und keine Kampfaufforderung...


Zitat von carlhartt:


Zitat von KevlaStyles:


Zitat von tom-ek:
tja gibt halt zu viele idioten die sido zu ernst nehmen und nur auf konzerte gehen um stress zu machen

sido ist entertainer und kein gangster....
begreift aber fast keiner...leider..


du und ich sind schonmal 2....aber ich befürchte auf mehr als 5 kommen wir hier nicht..:-|


Zähl mich bitte auch dazu;-)
Aggro ist Entertainment und keine Kampfaufforderung...


Damit wären wir immerhin fünf.

Bei uns im Tanusstädtchen Idstein war der Tour Auftakt zur Aggro Ansage Nr. 1 Tour mit sido, B-Tight, Mesut, Bushido & Fler. Die Gäste ham zwar unser halbes Jugendzentrum zugebombt und es war bis zum Zerplatzen gefüllt, es gab aber eigentlich keine aggressive Stimmung. Nur die Support Künstler hatten einen schweren Stand. Ich hab sie auch gesehen als sie (2002???) das erste mal aufm splash! waren (second Stage), auch da war hammer die Party, aber nix von Aggressionen.

Das Problem ist: wenn Aggroberlin in jedem Newsletter, in Foren und auf jeder Page permanent "Immer schön aggro bleiben!" propagiert, sind sie schon zu weiten Teilen Schuld dran, wenn ihre avisierte Zielgruppe (Jungs zwischen 10 und 15) das nicht immer in den Entertainment Kontext einordnen kann.
Und wenn noch 1, 2 Konzerte von sido wg. ähnlicher Vorkommnisse abgebrochen werden, wird er wohl nur noch bei Top of the Pops, interaktiv und ähnlichem auftreten können, da ein richtiger Konzertveranstalter sich sowas nicht leisten kann.

@notorious:
ich hab immernoch nie gehört, dass sido jemanden zu gewalt aufgefordert hat..

@zorek:
ich wollte mainpost nicht mit bild gleichstelln, sondern damit sagen, dass man nicht alles glauben soll was irgendwo steht..

Also naja ... wenn das Label schon "Aggro" im Namen hat, Fler im TV sagt, dass er's geil findet wenn die Leute sich die Fresse einschlagen auf den Gigs, und wenn man alles auf einem faken Gangsta Image aufbaut, dann muss man sich nicht wundern wenn solche Artikel geschrieben werden.

Allerdings: Moses hat damals auch Stefan Raab die Fresse poliert. Das juckt heute keinen mehr. Gut, Moses P juckt auch keinen mehr, aber Schlägereien gab's und gibt's immer. Nur's passt halt wie die Faust auf's Auge zu dem Aggro Fake Scheiß. Und dass die Damen und Herren von Aggro sich sofort verpissen wenn's Stress gibt ... das passt auch sehf gut in's Bild.


Zitat von Notorious-Mr.T:
Es stimmt schon, dass die Medien Aggro immer einen bestimmten Ruf geben und sie blöd abstempeln. In einem Juice Interview meinte Sido ja glaube ich auch, dass die 3 Jungs sich von Gewalt selbst ja auch distanzieren und stellte auch klar, dass Gangster keine Tracks machen, sondern auf den Straßen sind (Real Gangsters don't talk...)

ABER es ist nicht das 1.Mal, dass man von irgendwelchen Aktionen auf Aggro-Konzerten was hört. Dass Sido mal wieder in seinem kompletten Drogenrausch irgendwelche Leute beschimpft und zu Gewalt auffordert, hat man schon sehr oft gehört und ich kann es mir auch gut vorstellen. Bezeugen jedoch kann ich es nicht, da ich nie auf einem Aggro-Konzert war.


Du warst auch noch nicht auf vielen Konzerten. Man man, ihr tut so als gäbe es Schlägereien erst seit Sido. Ihr Kids. Und zum Thema "Sido und Gewalt" - du laberst Müll. Ich mag Sido nicht, aber hör dir nur mal "Angst" (oder heißt der Track "Knast" ... kein Plan) auf "Maske" an.

hahahaha

hm..


Zitat von sean_tot:

..alles zugebombt..

...Und wenn noch 1, 2 Konzerte von sido wg. ähnlicher Vorkommnisse abgebrochen werden, wird er wohl nur noch bei Top of the Pops, interaktiv und ähnlichem auftreten können, da ein richtiger Konzertveranstalter sich sowas nicht leisten kann.


hm.. ich finde das problem fängt schon mit dem zubomben an. ich weiss dass das nuneinmal dazu gehört.. aber wenn ich hier im ruhrgebiet eine party auf die reihe stellen will und dem "besitzer" der location sage dass es sich um eine hiphop-veranstaltung handelt dann ist das kopfschütteln eigentlich schon vorprogrammiert. oder es heisst dass die veranstaltung NUR starten kann wenn wir garantieren dass danach die toiletten komplett gestrichen und gereinigt werden.. :D

bio


Zitat von Erdel:
das ist der "Gangster Rap" von heute!

Wenn jemand gestern Overdrive auf Viva 2 gesehen hat weiß das es auch anders geht! Das war Hiphop!


WORD :%: :up:


Zitat von Chrizzo:


Zitat von FunkDaddyW:
Allerdings: Moses hat damals auch Stefan Raab die Fresse poliert. Das juckt heute keinen mehr.

Ich finde es immer noch geil. Hätte ich Geld und wäre Moses nicht eh stinkend reich, hätte ich sein neues Album gekauft, weil ich einige der Tracks mochte und ihn immer noch dafür bewundere, dass er diesem grinsenden Honk eine gegeben hat.


warum????????wann????????????

also die diskussion wird wohl wieder darauf hinauslaufen. in wie fern "authoren" für ihre texte verantwortlich sind.

und hey, wenn man desöfteren mit totschläger auf der bühne steht und das gesicht verzieht, als wenn es schon seit wochen regnet. braucht man sich auch nich wundern.
und ob nun aggro das image aufbaute oder nicht. sie wissen es zu nutzen und tun bisher auch nichts um es abzuweisen.
zum thema "nicht zu gewalt aufrufen", das ist klar, dass das keiner tut. denn wer in deutschland jemand zu gewalt aufruft, macht sich strafbar.

und zu moses p. der hat raab nur ne kopfnuss gegeben. nicht fresse poliert. war nämlich nasenbeinbruch ;)

und ich schlöieße mit den worten von Foucault:"Man wird sich seinen gesunden Menschenverstand nicht beweisen können, in dem man seinen Nachbar einsperrt !"

peacen

Dieselbe Diskussion kennt man schon mit Marylin Manson oder Eminem...

Oder auch von gewalttätigen Filmen und Videospielen.


Zitat von Chrizzo:
Man sollte sich seiner Idolrolle bewusst sein, wenn man so populär ist.

Dummköpfe. Alle.


Hörst nicht du andauernd Eminem? Findest du den nicht bedenklich? Schliesslich hat der auch viele junge Fans und im Vergleich zu Eminem ist Sido fast schon ein Musterschüler...

muahahaha.
selbst schuld.
man hört auch nich aggro berlin:yes:

Teile jetzt diesen Beitrag:

.