Hi Ich versuch in letzer Zeit mehr zu samplen und hab mal 3 Beats gebastelt:

Also Nr1:
Corleone (Sample aus Der Pate, dürfte bekannt sein)
*klick*

Nr2:
Brave (sample aus Braveheart Melodie)
*klick*

3.:
Anthem (sample aus Glenn Miller - In the Mood, dürfte auch vielen bekannt sein)
*klick*

Ihr könnt ja schreiben wie ihr die Teile so allgemein findet, welcher am besten is und vllt was ich verbessern könnte)

Wenn einer was drauf machen will
einfach pm

mein restliches zeugs gibts alles hier

Antworten

der paten beat ist ja mal voll daneben

der braveheart-beat ist gut weil das sample echt klasse ist

der glenn-beat ist ne gute umsetztung jenes samples, welches mir jedoch nicht so liecht

allerdings wat auf die instrumentals zu machen wie du sagst stelle ich mir etwas schwerer vor weil geht halt nicht
(zB im laetzten ist das sample zu dominant)

ausserdem gefaellt mir deine benutzung deiner geraete(mpc oder nicht)nicht immer so gut.

paz

mmmh wie meinst geht nicht ?? mt draufrappen jetzt
uu verrückte und unregelmäßige drums? oder wegen den melodien?
nene ich benutz keine mpc nur fl
aber danke :wink:

corleone gefällt mir nicht, zu abgehakt - außerdem is das sample an und für sich recht langweilig (jaja, bekannt usw., aber trotzdem langweilig)
braveheart gefällt mir gut
und dat letzte is killah :)
sauber umgesetzt, meinsch..

mir gefallen die Basslines überhaupt nicht. Die samples find ich auch nicht unbedingt Hammer, aber in Ordnung...

öhm... ich denk klangtechnisch lässt sich da noch einiges draufsetzen. basslines zu dünn. drums drucklos. samples mit zu wenig raum.

aber der weg stimmt, denk

ich denk mal mit zu dünn meinst du zu kurz oder?

und wie kann ich der kick noch mehr druck geben, ohne dass sie übersteuert?
Ich spiele in FL immer mit dem BassBoost und eben Fruity EQ


Zitat von vonDutch:
und wie kann ich der kick noch mehr druck geben, ohne dass sie übersteuert?
Ich spiele in FL immer mit dem BassBoost und eben Fruity EQ

check dir mal ein Mastering Tutorial ab :wink:

der dritte geht... den rest kann man vergessen


Zitat von LaMalice:


Zitat von vonDutch:
und wie kann ich der kick noch mehr druck geben, ohne dass sie übersteuert?
Ich spiele in FL immer mit dem BassBoost und eben Fruity EQ

check dir mal ein Mastering Tutorial ab :wink:


Du Vogel,

das Mastering kommt ganz zum Schluss und wird auf Gesamtsumme oder mehrere Subgruppen genutzt und nicht auf einzelne Spuren bzw. Instrumente.

@ Threadersteller

Du musst die Frequenzen anheben die den Druck des Kicks hörbar machen.

Lass man den Boost weg und nimm nur den EQ. Gehe auf die unteren Mitten und hebe dort mal die Frequenz 60 - 120 Hz um +3dB - +6dB an. Bei heftigeren Kicks vll auch noch tiefer. Da musst du dich halt reinhören jeder Kick klingt anders.

Das zweite sit, wenn du knackige Kicks willst, besorg dir knackige Kicks und versuche nicht aus einem lauen Pfurz ein Orkan zu machen, sowas ist von vorne rein zum scheitern verurteilt, es wird kacke klingen.

LAyer deine Kicks übereinander, das sit schwer erfordert GRundkenntnisse im Mischen, aber du kannst auch 1-3 Kicks ineinander mischen/legen, es ist aber schwierig die dann wie einen klingen zu lassen, das erfordert Zeitaufwand.


Zitat von Simmel:
Du Vogel,

das Mastering kommt ganz zum Schluss und wird auf Gesamtsumme oder mehrere Subgruppen genutzt und nicht auf einzelne Spuren bzw. Instrumente.


mein Fehler

:D

danke jungs!
Aber paar Meinungen gehen noch :-p

ok ich hab nen neuen sample beat:
violin

is mir die kick besser gelungen?
was haltet ihr insgesamt von dem teil?

Schon viel besser, asl die anderen:yes:
Aber dieser komische Synth oder was das ist, kommt manchmal etwas schief über die Melodie geschlichen.

Aber, ansonsten, besser, als die anderen allemal ;-)

yov, der synti passt manchmal nicht ganz. Aber sonst vom Sound her find ich ihn gut, obwohl mir die snare bißchen zu unmotiviert klingt.

8)

hab den synthi jetzt mal neu gemacht! besser so?
violin

Teile jetzt diesen Beitrag:

.