Bushidos Frau Anna-Maria Ferchichi teilt gegen Capital Bra aus

In ihrer aktuellen Instagramstory wendet sich Bushidos Ehefrau Anna-Maria Ferchichi direkt an Capital Bra. Der gab vor wenigen Wochen seine Trennung von Bushidos Label bekannt und rappte zuletzt einige emotionale Zeilen in dessen Richtung.

"Musst du so auf die Tränendrüse drücken?"

Mit den Worten "Mensch capi" beginnt Anna-Maria ihre Nachricht, in der sie nicht an Vorwürfen und Seitenhieben spart. Sie könne verstehen, dass Capital sauer sei, da Bushido ihm keine Aufmerksamkeit schenke:

"Weißt du, wir haben ein echtes Leben , mit echten Problem. Aber musst du so auf die Tränendrüse drücken ? Unsere Kinder haben sich 1x gesehen, bei der Einschulung unserer Tochter. Sie kannten bis vor 2 Wochen nicht mal die Namen deiner Kinder." [sic]

In seinem Video rappt Capital darüber, dass seine Kinder mit Bushidos Kinder zusammengespielt hätten.

Capital Bra richtet sich öffentlich an Bushido

Es war das Thema des Rapgames der letzten Wochen: Capital Bra trennte sich von Bushido und EGJ. Während Bushido sich weiterhin nicht öffentlich äußert, gibt es jetzt wohl ein weiteres Statement Capital Bras in Richtung seines ehemaligen Labelchefs - und zwar ein musikalisches.

Zudem äußert Anna-Maria, ihr Mann und Capital seien nie Freunde gewesen. Privat hätten die beiden keine Zeit miteinander verbracht. "Aber Drama verkauft sich eben besser oder?", so Anna-Maria.

Abschließend wirft Anna-Maria Capital Bra vor, "vollgekokst mit N*tten in Hotels zu liegen" statt sich um seine Frau und die Kinder zu kümmern. Einige Stunden nach dem Statement veröffentlichte Anna-Maria in ihrer Story den Hashtag "#satansbratan".

Bushido hat sich nach wie vor nicht zu Capitals Weggang von EGJ geäußert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Drama verkaufen damit kennt sich jemand aus, der Ehemann wird gnadenlos verteidigt-alle werden angepöbelt - der Arafat war bestimmt an Bushidos Frau nie interessiert , deshalb greift sie vielleicht paar Rapper an vielleicht weil sie als verschmähte Braut kotzt das ist ihr in der Fußballwelt so nicht passiert

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an
Ccn

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an

Von Till Hesterbrink am 10.09.2021 - 00:48

UPDATE vom 10. September:

Wie von Fler angekündigt ist "CCN" nun bei den üblichen Streaming-Anbietern verfügbar.

Original-Meldung vom 3. September:

Es ist wohl eine Ankündigung, mit der so wohl die wenigsten gerechnet haben. Fler erklärte gestern Abend auf Twitter, dass der erste "Carlo Cokxxx N*tten"-Teil wieder auf Streamingplattformen kommt. Und das soll sogar schon am nächsten Freitag passieren.

Bushido & Fler: "CCN" bald wohl wieder streambar

"CCN" ist für viele wohl DER Deutschrapklassiker schlechthin. Allerdings war es lange Zeit nicht möglich das Album auf Apple Music oder ähnlichen Plattformen zu streamen. Wer das Album nicht bereits besaß, konnte nur über einige Re-Uploads auf SoundCloud und YouTube in eines der prägendsten Werke der Deutschrap-Geschichte reinhören.

Laut Flizzy soll sich das nun ändern. Ohne die genauen Details zu erläutern, kündigte er auf Twitter an, dass das originale "CCN" ab nächstem Freitag wieder zum Streamen verfügbar sei.

Die Ankündigung kommt relativ überraschend. Eigentlich befinden sich Fler und Bushido aktuell in einem Rechtsstreit um die Marke "CCN". Fler will sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt in die "CCN"-Historie einreihen, doch Bushido versucht ihm dies gerichtlich zu untersagen. Dies hatte laut Fler bereits kurzzeitig dazu geführt, dass Amazon die gesamten Vorbestellungen des Albums stornierte. Mittlerweile sollen diese allerdings wieder reaktiviert worden sein.

Bushido ist zur Zeit fleißig dabei, gemeinsam mit seinem neuen Vertrieb iGroove seinen Backkatalog wieder auf Streamingplattformen verfügbar zu machen.

"Album kommt" - Fler zeigt sich von Bushidos Erfolg im "CCN"-Prozess unbeeindruckt

Erscheint " CCN 3"? Laut BZ hat das Landgericht Berlin am Dienstag entschieden, dass Fler den Namen "Carlo Cokxxx N*tten" für sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt nicht benutzen darf. So schreibt es die Online-Ausgabe der Boulevard-Zeitung und titelt "1:0 für Bushido". Fler hat sich bereits zu dem Urteil geäußert und seine Sicht der Dinge dargelegt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!