XXL Freshman Class 2020: Verrät ein Leak die heißesten US-Newcomer?

Das XXL Magazin hat es über die Jahre geschafft, sich einen Ruf als absolutes Trendbarometer des US-Raps aufzubauen. Wer in der XXL Freshman Class landet, dem stehen viele Türen offen. Die Liste der gewählten Artists wird gewöhnlicherweise gegen Mitte des Jahres veröffentlicht. Nun kursiert allerdings ein Leak, der die heißesten Newcomer 2020 schon zu Jahresbeginn vorwegzunehmen scheint.

XXL Freshman Class 2020 mit Don Toliver, Doja Cat & Pop Smoke?

Ein Twitter-User hat ein Foto eines Bildschirms mit der Auflistung für 2020 online gestellt. Dabei stellt er sich selbst die Frage, ob er sich hierbei um einen authentischen Leak handelt. Falls dem so sein sollte und das geleakte Dokument tatsächlich als vertraulich galt, könnten folgende Künstler 2020 prägen: Doja Cat, Don Toliver, Young Roc, Pardison Fontaine, NLE Choppa, Polo G, Baby Keem, Jack Harlow, BigKlit, Benny The Butcher, BbyMutha und Pop Smoke.

Dave on Twitter

XXL Freshman List 2020 LEAK? * Doja Cat * Don Toliver * Young Roc * Pardison Fontaine * NLE Choppa * Polo G * Baby Keem * Jack Harlow * BigKlit * Benny the Butcher * Bbymutha * Pop Smoke What do you think? #xxl2020

Einige der aufgeführten Artists überraschen dabei keinesfalls. Don Toliver und Pop Smoke sind zum Beispiel beide unter den "JACKBOYS" zu finden. Das Kollaboprojekt von Travis Scott und dem Membern auf seinem Label Cactus Jack stieg diese Woche direkt auf Platz #1 in die Billboard Charts ein. Baby Keem wurde mit seinem Album "Die For My B*tch" kürzlich von Drake geadelt. Mit Young Thugs "So Much Fun" sei es eines der besten Releases 2019.

Rap Radar: 5 Erkenntnisse aus Drakes XXL-Interview

Drake ist zweifellos einer der größten Stars auf diesem Planeten. Interviews mit Drizzy sind rar gesät. Für den Podcast Rap Radar mit B. Dot und Elliot Willson hat sich der Kanadier nun reichlich Zeit genommen. Wir haben uns fünf der prägnantesten Punkte aus dem über zweistündigen Gespräch herausgegriffen.

Doch vor allem der Pick von Benny The Butcher macht stutzig. So lehnte das Roc-Nation-Signing 2019 noch ab, auf dem Cover zu erscheinen. Der Rat zu dieser Entscheidung kam von Jay-Z höchstpersönlich. Doja Cat hätte man zudem eher letztes Jahr in die Freshman Class berufen müssen. Sie scheint dem Newcomer-Spot bereits entwachsen. Dagegen stehen die Rapperinnen BbyMutha oder BigKlit am Anfang ihrer musikalischen Karriere. Laut dem gezeigten Foto soll die Freshman Class 2020 am 5. März bekanntgegeben werden. Wie zutreffend der Leak tatsächlich ist, dürfte sich in den nächsten Monaten offenbaren.

Die finale Auswahl der letzten Jahre findest du hier:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Zoltani mit OMG der unterbewerteste Deutshrap-Newcomer 2020.
https://youtu.be/IKaydIvGcu8

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Apple Music gibt mit "Up Next" Newcomern ein Zuhause

Apple Music gibt mit "Up Next" Newcomern ein Zuhause

Von Till Hesterbrink am 24.09.2021 - 11:27

Deutschrap ist talentierter denn je! Noch nie war es so einfach, als aufstrebender Künstler Musik zu produzieren. Die meisten haben bereits fast alles, was man dafür braucht, bereits in den eigenen vier Wänden. Der schwierigste Part ist mittlerweile, ein Publikum für seine Kunst zu finden. Um junge Talente dabei zu unterstützen, hat Apple Music die "Up Next"-Reihe ins Leben gerufen.

Billie Eilish & Co.: Von "Up Next" zum Superstar

Jeden Monat stellt Apple Music in dem Künstlerprogramm einen neuen jungen Artist vor. Wer das wird, entscheidet das Redaktionsteam nicht anhand von Klickzahlen, sondern nach reinem Talent. Die ausgewählten Künstler*innen werden dann vollumfänglich supportet. Unter anderem auch durch ein Interview mit einem Apple Music Radiomoderator.

Zu den "Up Next"-Alumni zählen mittlerweile absolute Megastars wie Billie Eilish, Megan Thee Stallion oder Bad Bunny.

2021 geht das Programm bereits ins fünfte Jahr. Und zum ersten Mal findet "Up Next" über die ganze Welt verteilt in lokalen Kampagnen statt. Das bedeutet, dass Künstler aus unter anderem den USA, Kanada, Südafrika, Indien und eben auch Deutschland supportet werden.

nullsechsroy als lokaler "Up Next"-Artist

Aktuell ist in Deutschland dieser "Up Next"-Artist der Frankfurter nullsechsroy. Der junge Künstler hebt sich mit seinem Sound zur Zeit von vielem anderen in der Szene ab und fährt auch für die hessische Metropole einen doch eher unüblichen Vibe.

Im Interview mit Aria erklärte er, dass er es cool fände, Frankfurt mal von einer anderen Seite zu präsentieren:

"Einer anderen Szene von Frankfurt ein Gesicht zu geben ist cool!"

Das gesamte Interview mit nullsechsroy könnt ihr euch hier reinziehen:

Radiosender HYPED Radio auf Apple Music

Geh mit Musik auf Entdeckungsreise. Hör dir HYPED Radio - einen Streaming-Radiosender - auf Apple Music an.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!