BVG-Streik sorgt für 2000 Quadratmeter Graffiti auf 140 Berliner U-Bahnen

In Berlin hat vorgestern, am 1. April die BVG gestreikt. Das heißt nicht nur, dass weder Busse noch U-Bahnen fahren, sondern auch, dass sich alle Writer freuen.

REVOLTE #graffiti#berlin#germany#rsa_graffiti#berlingraff#berlingraffiti#graffitiart#graff#graffitiberlin#graffititag#piece#graffitiartist#instagraffiti#graffitiwriter#graffitistyle#writer#spotter#graffitispotter#train#trainwriting#trainlove#trainviewer#trainspotter#ubahn#ubahnhof#underground#bvg#revolte

572 Likes, 8 Comments - Graffiti Spotter (@graffiti_spotter_berlin) on Instagram: "REVOLTE..."

Berliner Writer nutzen BVG-Streik aus & malen 140 U-Bahnen

Wenn die Züge im Depot bleiben, können auch tagsüber relativ entspannt Trains gemalt werden. Was dann auch gemacht wurde: Die Writer waren offenbar sehr fleißig.

Nach 24-Stunden-Streik - Graffiti sorgt bei BVG für weitere Ausfälle

B.Z. Nach dem ganztägigen Streik fahren seit Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr Straßenbahnen, Busse und U-Bahnen der BVG wieder. Zumindest die meisten U-Bahnen. Denn ein Großteil der Wagen wurden wegen des langen Stillstands mit Graffiti beschmiert! Wie die BVG mitteilte, sei es trotz Sicherheitsvorkehrungen zu „massiven Graffitischäden an den in den Kehr- und Aufstellanlagen abgestellter Züge" gekommen.

Insgesamt beklagen sich die Berliner Verkehrsbetriebe über 2000 Quadratmeter "Schmierereien" auf rund 140 U-Bahn-Wägen. 65 davon "mussten" dann so wie sie waren fahren.

#berlin#revolte#graffiti#bvggraffiti#berlingraffiti#graffitiberlin#berlingraffitiart#graffitispraycans#graffitisprayart#ubahngraffiti#subwaygraffiti#ubahngraffiti#subwaygraffitiart#metrograffiti#undergroundgraffiti#traingraffiti#trainbombing#art#trainart#traingraffitiart#worldwidegraffiti Yesterday Photographed in Berlin Subway Line 8

43 Likes, 0 Comments - Andrew-Andrew (@damerauandreas) on Instagram: ...

Viele Writer solidarisieren sich mit dem Arbeitskampf der BVG-Mitarbeiter. Zum Beispiel einer, der Revolte malt und von der Vice interviewt wurde.

Revolte ist unter anderem auch für einige Sprüche verantwortlich, die schon beim letzten BVG-Streik für Aufmerksamkeit gesorgt haben und die Runde machten.

"Es geht bei Graffiti darum, gesehen zu werden. Ich male bewusst im öffentlichen Raum, wähle Stellen aus, die schwer zu erreichen sind und von viele[n] Leuten gesehen werden. Wenn ich meinen Namen male, versuche ich einen kleinen Spruch dazu zu schreiben, über den sich die Leute freuen. Leute sollen durch die Sprüche motiviert oder darin bestärkt werden, sich politisch zu engagieren."

Dieser Sprayer hat den Streik der Berliner Öffentlichen perfekt genutzt

Alle Fotos: Privat Für die einen war es nervig, für die anderen ein notwendiges Übel: Der Streik der BVG-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter am Montag, der für einen Tag sämtliche U-Bahnen, Straßenbahnen und Dutzende Busse in Berlin lahmgelegt hat.

Graffiti

Alles zum Thema Graffiti bei Hiphop.de -

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Gut, dass es die Vice gibt. Immer aktuell, was hiphop angeht!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler vs. RTL: Beschluss im Beschwerdeverfahren erfolgt

Fler vs. RTL: Beschluss im Beschwerdeverfahren erfolgt

Von HHRedaktion am 22.05.2020 - 15:26

Die Auseinandersetzung von Fler mit einem Kamera-Team von RTL zieht weiter seine Kreise. Wie Fler über diverse Social-Media-Plattformen verlauten lässt, war seine zwischenzeitliche Verhaftung offenbar rechtswidrig.

Haftbefehl wegen Raubes rechtswidrig: Fler legt erfolgreich Beschwerde ein

Wie einem Beschluss des Landgerichts Berlin zu entnehmen ist, hat Fler Beschwerde gegen den im März ergangenen Haftbefehl eingelegt. Das Gericht hat dieser nun stattgegeben und macht klar, dass der Haftbefehl wegen Raubes nicht hätte erfolgen dürfen.

"Auf die Beschwerde des Beschuldigten wird festgestellt, dass der Haftbefehl des Amtsgerichts Tiergarten [...] rechtswidrig war."

Fler on Twitter

Beschluss- Der Haftbefehl war rechtswidrig! #raub #rtl #lka @PRossberg @bild @polizeiberlin

Fler wurde nach einer handfesten Konfrontation mit einem Kameramann von RTL unter anderem vorgeworfen, er habe eine Kamera samt Speicherkarte entwendet. Der Haftbefehl wegen Raubes erging seinerzeit aufgrund dieser Speicherkarte. Die Kamera hatte Fler wieder zurückgebracht. Über zwei Monate nach dem Vorfall wissen wir, dass der Haftbefehl auf Basis der Geschehnisse rechtswidrig war.

Mit dieser frohen Botschaft wendet sich Fler auf Twitter direkt an die Bild-Zeitung und im speziellen an Reporter Peter Rossberg, der von Fler schon einmal als "Bushidos Pressesprecher" bezeichnet wurde. Auch die Polizei Berlin bekommt einen Hinweis auf den unrechtmäßigen Vorgang.

Flers Haftbefehl wurde damals relativ schnell wegen "Zweifeln am dringenden Tatverdacht" aufgehoben. Am Morgen des 10. März erfolgte die Verhaftung. Nach circa sechs Stunden war Fler auch schon wieder auf freiem Fuß.

Wenn der Berliner sich nicht gerade über juristische Teilerfolge freut, sind Luxusuhren ein heißes Thema:

Fler & Eno streiten wegen angeblich gefälschter Patek Philippe

Teure Uhren sind schon lange großes Thema bei deutschsprachigen Rappern. Je mehr die Statussymbole kosten, desto besser. Nachdem sich bereits Bushido und Sinan-G deswegen gestritten haben, machen jetzt Eno und Fler weiter. Ersterer soll nämlich eine Fake-Uhr tragen, die angeblich doch keine 400.000 Euro gekostet hat.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!