"Aber" als Aufruf zur Spaltung: Wie AfD-Anhänger Eko Freshs Botschaft missbrauchen

Offensichtlich haben sich AfD-Anhänger dreist an Eko Freshs "Aber" bedient. Der Song, der gegen die Spaltung in unserer Gesellschaft kämpft, kursiert im Internet augenscheinlich als bearbeitete Parteiwerbung für die AfD.

Eko macht seinem Ärger darüber in einem Facebook-Statement Luft:

Eko Fresh

Unfassbar!!! Es kursiert bei Facebook und WhatsApp eine Version meines Videos, bei der anscheinend Sympathisanten der AFD, die erste Strophe rausgeschnitten haben, um dann am Ende ihr Logo...

Die Macher des Clips haben demnach "die erste Strophe rausgeschnitten, um dann am Ende ihr Logo einzublenden". Zeilen, die aus der Perspektive eines Wutbürgers gerappt werden, bleiben somit kommentarlos stehen. Die Gegenposition aus der Sicht eines in Deutschland aufgewachsenen Migranten oder der schlichtende Eingriff von Eko im dritten Part des Videos entfällt.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Eko Fresh bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Die Lines, welche die AfD für ihre Zwecke instrumentalisiert, klingen aus dem Kontext gerissen radikal. Sie passen anscheinend perfekt ins Weltbild der Partei. Das verdeutlicht umso mehr, wie genau Freezy den parteipolitischen Ton getroffen zu haben scheint:

"Gott anbeten ist 'ne persönliche Sache / Aber ihr wollt Bomben legen oder Köpfe abhacken / Was möchtet ihr Kanaken? Geld und unsre Töchter anpacken?"

"Guck, die Kurden in Berlin, Araber und Mafia-Clans / No-go-Areas, Terror wie im Bataclan / Die Geister eines linksgrün versifften Masterplans / Deshalb zünd' ich Fackeln an und schütze unser Abendland"

Rechtlich sind Eko Fresh wohl die Hände gebunden. Es sei schlichtweg nicht zurückzuverfolgen, wer die Urheberrechte seines Tracks verletzt habe:

Es ist nicht das erste Mal, dass die kontroverse Partei probiert, mit bekannten Rappern Stimmung zu machen. Alice Weidel sorgte dieses Jahr mit einem Tweet für Aufsehen, als sie anregte, Farid Bang abzuschieben.

Ekos Song kannst du ungeschnitten hier hören:

Eko Fresh - Aber [Video]

Eko Freshs Best Of-Album "Legende" soll in Kürze erscheinen, ein genaueres Release Date hat der Künstler uns bis jetzt aber noch nicht verraten. Ablenken können wir uns aber bestens mit Ekos neuster Veröffentlichung: "Aber". Im Track treten sich AfD-Wähler und Erdogan-Anhänger gegenüber. Eko steht dabei in der Mitte und fungiert im dritten Part als Schlichter.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Eines Tages werde ich in Düsseldorf vorbeikommen...

wie oft hat ein eko fresh das rassistische wort kartoffel benutzt ? heuchler !

Kartoffel is n gemüse... was is daran bitte rasistisch ? so ein dummer kommentar...

schub bist du soo dumm??

deutsche kartoffel ist die türkische antwort auf kümmel türke, beides sind nur vorurteile auf essgewohnheiten, weder ist deutsch noch türkisch eine rasse das sind beides nur nationalitäten

aber wehn versuch ich hier was zu erklären in den sch**ß kommentaren bei hiphop.de?

Linksversifft? pi-news.net. Da werden Sie geholfen!

mehr davon!!!!!!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas & Eko Fresh haben ihren Beef beendet

Kool Savas & Eko Fresh haben ihren Beef beendet

Von Till Hesterbrink am 12.01.2021 - 13:00

Einer der wohl legendärsten Beefs der Deutschrap-Geschichte hat nun wohl endgültig sein offizielles Ende gefunden. Wie Kool Savas in einer Instagram-Story verriet, habe er sich mittlerweile mit Eko Fresh ausgesprochen und vertragen. Eko hatte bereits in der Vergangenheit immer wieder erwähnt, dass er mit diesem Teil seiner Karriere abgeschlossen hätte.

"Wir hatten viele gute Erfahrungen": Kool Savas über Eko Fresh

In einer Instagram-Fragerunde wurde Savas gefragt, ob er sich mittlerweile mit Eko ausgesprochen hätte. Darauf antwortete Savas kurz und knapp mit einem "Ja". Als ein weiterer Fan dann wissen wollte, was seine beste Erinnerung mit Eko sei, holte KKS ein wenig weiter aus:

"Wir hatten viele gute Erfahrungen und schöne Erinnerungen. Die Shows waren mega."

Dazu postete er noch ein Bild von sich und Eko aus der gemeinsamen Zeit. Auch die Frage nach seinem gemeinsamen Lieblingssong der beiden Deutschrap-Urgesteine beantwortete Savas. Dies sei der Track "Drück Auf Play".

Eko schlug bereits 2012 in seinen "700 Bars" versöhnliche Töne an und erklärte, für ihn sei der Beef beendet und beerdigt. Zusätzlich gab er Savas einen Shoutout und zeigte sich erfreut über dessen Erfolg.

"Essah war mein Mentor, ich hab nix mehr gegen ihn/
Ich bin froh, dass er nach all den Jahren kriegt, was er verdient"

Kool Savas vs. Eko Fresh: Der Deutschrap-Beef schlechthin

Einige der aktuellen Deutschrap-Hörer dürften wahrscheinlich noch nicht geboren gewesen sein, als Savas 2005 mit "Das Urteil" den damals wohl größten deutschsprachigen Disstrack aller Zeiten droppte. Auf fünfeinhalb Minuten rechnete er mit seinem ehemaligen Schützling Eko Fresh ab, der unter dem Track jahrelang zu leiden hatte. Dazu trug auch das zugehörige Video maßgeblich bei. In diesem begrub KKS ein Eko Fresh-Double im Wald.

Wie es zur Entstehung des "Das Urteil"-Videos kam, könnt ihr euch hier von Katja Kuhl anhören:

Eko hatte zuvor nicht minder brisant seinen Track "Die Abrechung" rausgehauen und bereits damals gezeigt, was alles wirklich in ihm steckt. Auf dem Song machte er reinen Tisch mit Savas und beendete das Lehrer-Schüler-Verhältnis der beiden.
Im Video sind einige der heutzutage größten Deutschraps wie Summer Cem und Manuellsen in jungen Jahren zu sehen. Zieht es euch hier rein:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)