Opa schaut Musik - Drake

Drakes Video zu "God's Plan", in dem er fast eine Million Dollar verschenkt und spendet, hat schon mehrere Millionen Menschen berührt. Nach bald vier Monaten hat der Clip auf YouTube schon über 600 Millionen Views angehäuft. Jetzt hat Digster OnFleek für sein bereits bekanntes Format einige ältere Herren erstmals mit Drizzy konfrontiert. Während das Urteil zu "Nice For What" gemischt ausfällt, sind die Männer sich bei "God's Plan" einig, dass der Kanadier etwas richtig Gutes auf die Beine gestellt hat. Der emotionale Clip entlockt manch einem sogar ein paar Tränen.

06.06.2018 - 13:46

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Grundlegend finde ich es immer eine geile Sache, wenn jemand etwas Spendet und anderen etwas gutes tut.

In diesem Fall wirkt es jedoch mehr danach, als ob man damit Aufmerksamkeit erregen wolle um sich als guter Mensch dazustellen. Quasi eine gute PR-Kampagne. Ich denke viele Menschen bewirken Gutes mit einem gewissen Überschuss an Geld, hängen es jedoch nicht an die große Glocke (zB Kollegah wie er es in seinen Interviews sagt). Eine Edle Tat verliert das Edle, wenn man damit in einem Video stolziert

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Von Michael Rubach am 25.10.2020 - 12:58

Drake schafft erste Tatsachen, was sein bevorstehendes Album "Certified Lover Boy" angeht. Ein Trailer verdeutlicht, an welche Momente seiner Diskografie der kanadische Superstar anzuschließen gedenkt. Auch ein Release-Zeitraum steht fest. So wird der "Scorpion"-Nachfolger nicht mehr 2020 erscheinen. Bis Januar müssen sich die Fans noch gedulden.

Neues Album: Drake will "Certified Lover Boy" im Januar 2021 droppen

Der einminütige Clip beginnt mit einem Jungen, der sich Richtung eines Lichtkegels streckt – eine Anspielung auf das Cover von Drakes Mixtape-Klassiker "So Far Gone" aus dem Jahr 2009. Ebenso schaut Drake wenige Augenblicke später betrübt ins Glas und holt so die "Take Care"-Vibes hervor. Auch das Cover zu "Nothing Was The Same" aus dem Jahr 2013 bekommt ein Update verpasst. Der Link zu "Certified Lover Boy" ergibt sich bei den Nachstellungen jeweils durch die Frisur. Ein einrasiertes Herz sorgt für den Anschluss an die Gegenwart.

Die Brücke ins Jahr 2020 wird schließlich mit dem Artwork zu "Dark Lane Demo Tapes" geschlagen. Das Projekt droppte erst im Mai. Diese Verknüpfung verschiedener prägender Releases der letzten 11 Jahre könnte einen Hinweis darauf geben, welche Facetten Drake auf "Certified Lover Boy" präsentieren möchte.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Platte lieferte Drizzy bereits im August, als er zusammen mit Lil Durk "Laugh Now Cry Later" releaste.

Drake ft. Lil Durk - Laugh Now Cry Later [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!