Enter the New-Tang: "36 Chambers" bekommt eine Neuauflage mit Rappern von heute

Das Album "Enter The Wu-Tang (36 Chambers)" des Wu-Tang Clan ist für viele Hiphop-Fans da draußen sicher eines der prägendsten Werke der Neunziger. Der Eintritt in das Wu-Tang-Universum versprach 1993 einen völlig neuen Sound und bisher ungehörte Attitude.

Zur Feier des 25. Geburtstag der Platte kann sich die Rap-Welt wohl auf eine Überraschung gefasst machen. Wie der Gründer des Labels Loud, auf dem das Album ursprünglich in Zusammenarbeit mit RCA Records erschienen ist, in einem neuen Interview mit dem XXL Magazine erzählt, wird es eine ganz spezielle Neuauflage des Klassikers geben. Steve Rifkind kündigt Großes an:

"With Wu-Tang, we're gonna do a few things. We're gonna remake the album with nine MCs from today and each new MC will play a character in the original 36 Chambers. There's gonna be a major tour cause it's also Wu's 25[th anniversary]."

Im Klartext: Es soll eine Neuauflage des legendären Albums mit neun MCs aus der heutigen Zeit auf uns zukommen. Dabei wird jeder MC einen Charakter in den "36 Chambers" verkörpern. Anschließend gebe es eine große Geburtstagstour. Genaueres zur Auswahl der neuen Wu-Tang-Generation erzählt Rifkind nicht. Es kann also fortan spekuliert werden, welche Rapper sich dazu eignen würden, die 36 Kammern zu entern und in die Fußstapfen von Raekwon, Ghostface Killah, Method Man, U-God, GZA, Masta Killa, Inspectah Deck, Ol' Dirty Bastard und Method Men zu treten.

Enter The Wu-Tang (36 Chambers) [Expanded Edition]

Enter The Wu-Tang (36 Chambers) [Expanded Edition], an album by Wu-Tang Clan on Spotify

Als wenn das für die Fans der goldenen Ära nicht schon Nachricht genug wäre, gibt der Musikmanager noch etwas preis. Auch das 20. Jubiläum des Big Pun-Albums "Capital Punishment" soll gefeiert werden. Wie und in welcher Form lässt er offen. Eigentlich hatte sich Rifkind aus dem Geschäft zurückgezogen, aber scheint nun wieder aktiv teilhaben zu wollen. Zusammen mit RED Music und Legacy Recordings arbeitet er daran, sein altes Label Loud zurück in den Markt zu bringen.

Big Pun, Fat Joe - Twinz (Deep Cover 98)

Big Pun's official music video for 'Twinz (Deep Cover 98)'. Click to listen to Big Pun on Spotify: http://smarturl.it/BPSpot?IQid=BPT As featured on Yeeeah Baby.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Really? Deren Ernst?

ich freue mich drauf wu beste

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Method Man & Redman bringen wohl legales Weed auf den Markt

Method Man & Redman bringen wohl legales Weed auf den Markt

Von Anna Siegmund am 09.07.2019 - 12:33

Während deutsche Rapper vermehrt ihren eigenen Shisha-Tabak auf den Markt bringen, planen die amerikanischen Rapper Redman und Method Man nun den Verkauf ihres eigenen, legalen Weeds.

Die beiden wollen nicht nur ihre Namen und Gesichter für eine bestehende Marke hergeben, sondern planen die Gründung einer eigenen Weed-Firma. Dabei geht es ihnen wohl vor allem um die Kontrolle der Produktqualität und des Marketings. Forbes zitiert Redman dazu folgendermaßen:

"I don't want to help someone else and not have equity or ownership in that company. That's why you've never seen a Redman and Method Man vape pen or rolling paper or anything. We want to be in control."

Redman & Method Man als Vorreiter der Legalisierungsbewegung

Die beiden Rapper setzen sich bereits seit Jahrzehnten für die Legalisierung von Weed ein und entwickelten dabei einen Lifestyle, der rund um das Rauchen von Gras aufgebaut ist. Redman schmückte 1993 das Cover der legendären Weed-Zeitschrift "High Times", das auch Method Man ein paar Jahre später mit dem Wu-Tang Clan zierte. Des Weiteren erschienen zahlreiche Song über Weed und es wurde in Filmen wie in "How High" mitgespielt.

Redman vertreibt zudem eine Klamottenlinie, die den Weed-Konsum offensiv in den Fokus stellt. Zuletzt war der Rapper Teil des Online-Seminars "Cannaramic".Hier setzte er sich neben zahlreichen weiteren Experten und Expertinnen aus Bereichen wie Bildung und Gesundheit für die Aufklärung über Cannabis ein.

Redman & Method Man - How High

From the 1995 Soundtrack to "The Show"..... Method Man & Redman, also known as Red & Meth, Doc & Meth or Mr. Meth and Funk Doc, Tical & Funk Doc are a hip hop duo, consisting of rap superstars Method Man (of Wu-Tang Clan) and Redman (of Def Squad).

Mit dieser Vorgeschichte wundert es auch nicht, dass Redman sich und einige seiner Kollegen in einem Interview selbst als "forefather" der Legalisierungsbewegung bezeichnet.

"Me, Snoop Dogg, B-Real and Method Man, we're the forefathers of this. So why not make money off the right way?"

"It's all about helping": Grund für die Entwicklung des legalen Weeds

Als Begründung für ihr Vorhaben stellt Redman vor allem die Hilfe von AIDS-Kranken und Menschen mit Schlafstörungen sowie starken Schmerzen in den Fokus. Auch junge Menschen, die sich keine ausreichende medizinische Versorgung leisten können, möchten die Rapper unterstützen.

Wann und wo die Produkte verkauft werden, ist noch unklar

Bisher ist die Ankündigung der Rapper vage. Es ist weder klar, in welcher Form die Droge verkauft wird, noch wie die Marke heißen oder wo sie vertrieben werden soll. Fans der Rapper und von Weed werden sich also vermutlich ein bisschen gedulden müssen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)