Kein Freundschaftsdienst: Fler verrät die Hintergründe zum Bushido- & Shindy-Feature auf "Vibe"

Dass die Beziehung zwischen Fler und Bushido kompliziert ist, wissen wir. Im neuen Interview mit rap.de gibt Fler jetzt einen weiteren Hinweis darauf, wie problematisch das Verhältnis der beiden bereits seit Jahren ist und liefert dabei einen Blick hinter die Kulissen. Vorrangig geht es um die Feature Parts von Bushido und Shindy auf Flers Album "Vibe" aus dem Jahr 2016. Und es zeigt sich: Ein Freundschaftsdienst war das offenbar nicht.

Im Rahmen des Interviews versucht Fler aufzuzeigen, wieso Bushido sich ihm gegenüber in der Vergangenheit nie wirklich freundschaftlich verhalten habe, wenn es um die Musik ging. "Vibe" sei sein einziges Soloalbum gewesen (seit der Veröffentlichung "Flersguterjunge" über Bushidos Label), auf dem der egj-Chef einen Part beigesteuert habe, so Fler. Dabei kommt Interessantes zutage:

"Wenn du 15 Jahre mit jemandem angeblich 'Bruder' bist und er ist auf einer CD mit einem 12er-Part drauf, wo du ihn noch für bezahlt hast … ich habe für Bushido und Shindy bezahlt."

Das Feature für den Song "Attitude" sei über Arafat Abou-Chaker gelaufen, mit dem er einen Deal abgeschlossen habe, erklärt Flizzy. Der Vertrag sei grundsätzlich fair gewesen und er könne auch verstehen, dass Arafat mit seinen Künstlern, beziehungsweise ehemaligen Künstlern, Business machen wolle. Dennoch hat die Geschichte für Fler offenbar einen bitteren Beigeschmack, da er sich von Bushido wohl ein anderes Verhalten gewünscht habe:

"Ich kann jetzt auch nicht Arafat beschuldigen [...], aber ich will dir nur sagen, was da für Verhältnisse geherrscht haben. Wenn wir das jetzt weiterspinnen, hätte ja auch Bushido sagen können: 'Nein, Fler ist mein Bruder. Arafat, bitte nimm von dem kein Geld.' Hat ja auch keiner gemacht. [...] Man muss dazu sagen, Shindy war nie mein Freund. [...] Wenn Shindy bei mir rappt, kann ich nicht erwarten, dass er umsonst rappt."

Umgekehrt habe er übrigens kein Geld verlangt, so Flizzy:

"Das kommt ja noch dazu. Wenn ich auf deren Platten war, habe ich nicht die Hand aufgehalten."

Sieh dir hier im Interview die entsprechende Stelle an:

Fler über "Flizzy", Bushido, Fard, Social-Media u.v.m. | rap.de

Den Nerv der Zeit zu treffen und neue Styles zu etablieren, war schon immer das musikalische Anliegen vom guten Flizzy. Mit Singleauskopplungen wie "Highlevel Ignoranz" und "Pfirsich" hat Fler dann auch den Stein ins Rollen gebracht. Passend dazu hat Musti kurz nach dem Release Fler zu einem ausgiebigen Gespräch getroffen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

"hätte ja auch Bushido sagen können: 'Nein, Fler ist mein Bruder. Arafat, bitte nimm von dem kein Geld"

also ob das A. gejuckt hätte

Das ist bitter !

was hat bushido denn "gekostet" hhde habt ihr infos darüber?

was regst du dich da überhaupt noch auf? hast den 1000mal überundet, scheiss drauf

bushido ist und war schon immer ein riesen heuchler. diese ganze sache mit arafat ist karma, irgendwann kommt halt mal die quittung. all das was er jetzt am eigenen leib zu spüren bekommt hat er über zig jahre hinweg anderen angetan.

Bushido soll in Rente gehen der alte Opa hat doch nichts mehr was er aufs Papier bringen könnte.
Darüberhinaus ist er mittlerweile obsolet.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Luciano, Olexesh, Bass Sultan Hengzt, Fler, Fourty & mehr im Deutschrap-Update

Luciano, Olexesh, Bass Sultan Hengzt, Fler, Fourty & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 18.06.2021 - 11:27

Wie jede Woche sammeln wir hier in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist die heißesten Tracks des Release-Freitags. Auf unserem Cover befindet sich diese Woche Polo65 von den 65Goonz mit seinem Track "Allrounder".

Neue Tracks: Luciano & Olexesh

Luciano (jetzt auf Apple Music streamen) macht die Fans weiter gespannt auf sein im nächsten Monat anstehendes neues Album "Aqua". Nach dem Brett "Drilla" geht es diese Woche auf "Schmetterling" deutlich ruhiger und melodischer zu. Der Beat kommt dabei von Ghana Beats und Geenaro.

Olexesh und Specter liefern für "Lila/Geld" einen regelrechten Science-Fiction-Thriller als Musikvideo ab. Die "Ufos überm Block" scheinen definitiv kurz vor der Landung zu stehen. Wer ganz genau hinschaut, wird auch den ein oder anderen Gastauftritt großer Deutscher Rapper erkennen. Neben 385i-Labelboss Celo ist zum Beispiel auch LX von der 187 Strassenbande mit am Start.

Neue Alben: Bass Sultan Hengzt & Fourty

Nach einer kurzen Verschiebung ist es nun endlich so weit: Bass Sultan Hengzt hat sein neues Album "Ketten raus Kragen hoch" veröffentlicht und liefert ordentlich ab. In unsere Playlist hat er es mit dem Outro-Track "Kriminologie" geschafft. Dabei gibt es Unterstützung von niemand Geringeres als Fler.

Nicht nur Hengzt hat sein neues Album gedroppt, auch Life is Pain-Signing Fourty hat sein neues Werk "Afterhour" veröffentlicht. In unsere Playlist hat es der Jamule-Featuretrack "Autotür" geschafft.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Lucio101, Omar101, BHZ, Data Luv, YA, Mashkal, Mosh36, Omar und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!