RIN & Kai Pflaume geraten wegen Gosha Rubchinskiy aneinander

Mode ist eine von RINs großen Leidenschaften. Wer auch nur einen einzigen Song des Rappers auf Bietigheim gehört hat, weiß das. Auf Facebook zeigt er jetzt erneut, dass manche Designer und ihre Schaffen für ihn ziemlich inspirierend und wichtig sind. Namentlich geht es hier um den gehypten Russen Gosha Rubchinskiy, der Stammgast in RINs Lyrics ist.

Die Kollegen von der Juice sind bei Instagram über einen Post von Moderator Kai Pflaume gestolpert, der sich mit Rubchinskiy fotografieren lassen hat. Wie bei den meisten Rap-Fans hierzulande klingeln bei dem Namen die Glocken und der Bereich des Gehirns, der für Ohrwürmer zuständig ist, feuert unweigerlich Lines ins Bewusstsein:

"Ich kauf' mir Gosha Rubchinskiy, meine Oma kriegt Fendi / Meine Zähne sind aus Gold, Brudi - Roma und Sinti"

"Gosha, Gosha Longsleeve, ich bin real / Mein Team ist in Wien und Berlin"

"Ich kaufe eineinhalb tausend Euro Gosha Rubchinskiy (jaja) / Mit der Kohle von Shindy"

JUICE Magazin

Yo RIN, du denkst, du tradest mit "irgendjemand" Bogos auf Basement ... dabei ist es Kai Pflaume.

Dem Gag der Kollegen kann RIN aber nicht allzu viel abgewinnen. Bei Gosha Rubchinskiy hört der Spaß auf. Der Rapper findet es "eher traurig", dass statt jungen und mode-begeisterten Kreativen ein Kai Pflaume die Chance bekommt, Rubchinskiy zu treffen. Leider würden Status und Geld zu solchen Treffen führen und nicht "kreative Arbeit" oder "Wertschätzung der Kunst".

Und Kai Pflaume? Der antwortet auf Facebook direkt auf RINs Kommentar und erklärt, es habe sich um einen öffentlichen Workshop gehandelt. Er habe niemandem etwas weggenommen und fördere Kreativität bei Kids.

"... und by the way, meine Jungs hatten Spaß auf Deinem Konzert in München."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wow was für news...

Danke lieber Clark für diese brandheissen News!!!

Muss ich gleich mal in meine chronik posten!!! Ich bekomme sicher 10 likes

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Summer Cem, Luciano, Jamule, Miami Yacine, Mero & mehr im Deutschrap-Update

Summer Cem, Luciano, Jamule, Miami Yacine, Mero & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 26.06.2020 - 14:55

New sh*t, different week. Es ist schon wieder Freitag und jeder weiß, was das heißt: Neue Musik auf die Ohren. Hiphop.de kommt wie immer mit der einzig wahren Deutschrap-Playlist um die Ecke und auch diese Woche gibt’s Bretter über Bretter.

Das Cover zeigt heute ein Quintett an Qualität. "Miksu, Macloud was für'n Beat" hat im letzten Jahr wahrscheinlich jeder Deutschrapfan zuhauf gehört. Die beiden scheinen ein Produzentenalbum zu planen und haben sich für die erste Single direkt drei absolute Hochkaräter gesichert. Zusammen mit Jamule, Summer Cem und Luciano kommt die erste Single "XXL".

Heiße Temperaturen & heiße Songs

Es ist weiterhin die Zeit für Sommerhits und den ersten diese Woche liefert Miami Yacine. Der Platinkünstler aus Dortmund macht Lust auf Urlaub mit "Ghetto Karibik". Gespickt mit etlichen Referenzen an die Popkultur der letzten Jahrzehnte und einem tanzbaren Beat von Iceberg und Sefyo.

Wer Bock auf eine Mischung aus Rap und Reagge hat, der hört bei GReeeNs neuem Song "Eiszeit" rein. Der Song ist eine Single aus seinem im August erscheinenden Albums "Highland" und auch thematisch absolut sommerlich.

Ain’t no party without Gini. Genuvas neuer Song "No Mercy" holt alle ab, die auf Songs Bock haben, die ordentlich nach vorne gehen. Die 18-jährige Instagram-Legende bringt mit ihrem vierten Song einen Brecher-Track, der wahrscheinlich in den meisten Clubs laufen würde, wenn diese offen wären.

Summertime Sadness

Aber wie jeder weiß: Der Sommer ist nicht nur Schwimmbad, Eis und Spaß, sondern kann auch trotz Sonne sehr düster werden. Für die nachdenklichen Momente sorgen diese Woche Doppel-B: Bozza und Bausa. Mit "Selfmade Babylon" thematisieren sie die Schattenseiten des Erfolges. Bozza lässt nicht locker, das Sido-Signing dreht aktuell komplett am Rad und haut Woche für Woche dicke Dinger raus.

Wer dann schon in der melancholischen Stimmung ist, kann sich mit Meros neuem Song den kompletten Knockout geben. "Ohne Dich" ist eine Ballade voller Herzschmerz, wie sie nur ein 19-Jähriger schreiben kann.

Außerdem diese Woche dabei sind: Megaloh, Reezy, Rin, Pedaz, Erabi & viele mehr!

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)