Rin - Eros

%AutoEntityLabel%

Artist

Rin

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

1 Sep 2017

Pressetext / Beschreibung

RINs Hype ist seit der Genesis EP (2016) gefühlt exponentiell angestiegen. Turnup-Anthems wie Blackout und Bros haben die Messlatte in den letzten Monaten hoch gelegt. Und wenn man mit den bisherigen Singles wenig anfangen konnte, wird man nur schwer Zugang zu Eros finden.

Wie der Albumtitel eigentlich schon verrät, stehen Gefühle im Mittelpunkt. Das zeigt sich nicht nur in den Lyrics, die um Shawty, RINs Donnerstagsgewohnheiten, seine Jungs aus Bietigheim und die nächste Packung Kippen kreisen. Die Instrumentals decken eine ganze Bandbreite von stilistischen Einflüssen ab, bekommen aber durch eine gewisse Verträumtheit und liebevoll inszenierte Synthies einen roten Faden – da können auch mal "Waka Flocka"-Adlibs auf einem Beat landen, der den frühen Funk von ATCQ aufgreift (Vagabundo), oder RIN sucht mit 80er-Jahre-Sound im Rücken Intimität mit Shawty (Sag mir wenn du high bist).

Eros bietet Musik zum Feiern, zum Lieben, zum Glücksein und auch zum Traurigsein. Damit bleibt RIN sich treu. Technik steht nach wie vor am unteren Ende der Nahrungskette, Melodie und Gefühl dafür ganz oben. Rap-Fans der alten Schule werden ungläubig mit den Köpfen schütteln. Parallel dazu dreht irgendwo ein feierwütiger Mob zum "neuen Sch*iß" komplett durch. Die Hype-Kurve dürfte nach Release weiter nach oben zeigen:

Trackliste

1. Intro/Liebe

2. Blackout

3. Bass

4. Bros

5. Vagabundo

6. Arrêté (Skit)

7. Ich will dass du mich brauchst

8. Dizzee Rascal Type Beat

9. Doverstreet

10. Nightlife

11. Gamma

12. Colette

13. Sag mir wen du high bist

14. Monica Bellucci

15. Aretha Franklin Freestyle

Audio / Video

RIN - Blackout (prod. Lex Lugner) / Dizzee Rascal Type Beat (prod. Minhtendo)

RIN - Ich will dass du mich brauchst (prod. Deadcrow)

RIN - Doverstreet (prod. Minhtendo)

RIN - Bros (prod. Minhtendo)

RIN - Monica Bellucci (prod. Alexis Troy)

Deinen Meinung zum Release?

Hilfreichste Rezensionen

10

Kunst. Punkt.

Weiter ...

Peter Fox, Kool Savas & mehr: KitschKrieg bieten für neues Album ein Allstar-Line-up auf

Peter Fox, Kool Savas & mehr: KitschKrieg bieten für neues Album ein Allstar-Line-up auf

Von Michael Rubach am 09.07.2020 - 13:47

Schon im August erscheint wohl das erste eigene Album von KitschKrieg. Das Künstlerkollektiv, das in den letzten Jahren vor allem durch die Zusammenarbeit mit Trettmann für Furore gesorgt hat, veröffentlichte ohne viel Schnickschnack die Tracklist zu ihrem Longplayer. Darauf befinden sich mitunter ziemlich überraschende Anordnungen und ein paar bereits weitläufig bekannte Songs – inklusive des Nummer-1-Hits "Standard".

KitschKrieg bringen wilde Kombos: RIN trifft auf Kool Savas, Bonez MC auf Vybz Kartel

Das da irgendwann etwas von KitschKrieg kommt, stand schon länger im Raum. Nun ist in gut einem Monat so weit. Am 7. August soll das Album mit insgesamt 12 Songs droppen. Sportsfreund Tretti ist gleich fünfmal auf dem Projekt vertreten. Einmal mit niemand Geringerem als Peter Fox. Darüber hinaus hat NDW-Ikone Nena einen gemeinsamen Track mit Trettmann abgeliefert.

Dazu kommen noch Moves, die sowohl unvorhersehbar als auch einfach large sind. Beispielsweise finden für "Oh Junge" zwei Vorzeigefiguren unterschiedlicher Rap-Generationen zusammen. Die Rede ist von RIN und Kool Savas. Ebenso ist ein Song von Bonez MC und einem Künstler, der auf Jamaika eine Art Gottstatus genießt und seit 2014 eigentlich wegen Mordes hinter Gittern sitzt, in der Pipeline: Vybz Kartel. Es erwartet uns wohl ein Dancehall-Brett. Die komplette Tracklist kannst du hier sehen:

KitschKrieg-Album: Gzuz & Bonez MC sorgen für Kritik

Trotz des harschen Gegenwinds, den das Gzuz-Feature auf Trettmanns letztem Album verursacht hat, haben sich KitschKrieg offenkundig dazu entschieden, den Hamburger Rapper weiter in ihrem Kosmos stattfinden zu lassen. "Standard" eröffnet die Platte.

Gute Features, böse Features: Deutschrap in der Zwickmühle

"Stellt euch vor: Über einen alten Freund kommt raus, er hat eine Frau geschlagen, die Mutter seiner Kinder.

Auch Bonez MC, der sich im Nachgang der Vorwürfe gegen seinen 187-Kollegen damit hervorgetan hat, häusliche Gewalt zu einem Joke zu erklären, bekommt einen äußerst prominenten Spot auf dem Album. Ihm einen verurteilten Mörder an die Seite zu stellen, macht das Ganze für manche Außenstehende kaum unproblematischer. In einschlägigen Twitter-Kreisen stoßen diese Entscheidungen des Künstlerkollektivs auf wenig Gegenliebe.

Die ebenfalls 2019 releaste Nummer "Aua, Oh Oh, Gringo ist sauer" mit Gringo ist übrigens nicht auf der Platte vertreten.

KitschKrieg ft. Gringo - Aua, Oh Oh, Gringo ist sauer [Video]

Kurz mal durchatmen, hier kommt ein Brett in die Fresse. KitschKrieg feiern offenkundig den Goldstatus ihrer allerersten Single "Standard" und bauen dem Song des Jahres 2018 ein neues Denkmal. Wer noch nicht wusste, der weiß jetzt: Gringo ist sauer! Über brachiale Pianos verteilt der Neuköllner eine verbale Backpfeife nach der anderen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)