Eminem hat zwei schlechte Alben gemacht, sagt Joe Budden

Joe Budden und DJ Akademiks beantworten gemütlich ein paar Fragen bei Everyday Struggle und kommen währenddessen auf die schlechten Alben guter Rapper zu sprechen. Eigentlich geht es um die Diskussion, wer der beste Rapper aller Zeiten ist und wie viele schlechte Alben er veröffentlicht hat.

Im Zuge dessen stellt Joe Budden zur Debatte, wie viele schlechte Alben Eminem veröffentlicht habe, um direkt klarzustellen, dass es seiner Meinung nach zwei seien. Er führt nicht weiter aus, welche er meint, woraufhin DJ Akademiks argumentiert, dass das zwei schlechte Alben zu viel seien – zumindest für den besten Rapper aller Zeiten.

Joe Budden regt sich darüber ziemlich auf und verweist auf die Abhängigkeitserkrankung Eminems. Einem derartig gebeutelten Menschen mit einem so hohen Drogenkonsum müsste man zwei Ausfälle gewissermaßen nachsehen. Wie denkst du darüber?

Hier kannst du dir die komplette Everyday Struggle-Sendung ansehen. Um Eminems Alben geht es ungefähr ab Minute 40:

Everyday Struggle EP 112 | Joe Budden & DJ Akademiks | Kodak's Legal Issues + R. Kelly a Homewrecker

EVERYDAY STRUGGLE | EPISODE 112 On today's explosive episode of #EverydayStruggle, Joe Budden, DJ Akademiks and Nadeska Alexis break down Kodak Black and Kevin Gates' recent legal situations. The guys then reacted to Young M.A. dropping a new EP and whether or not this was the right move at this point of her career.

Welche Alben von Eminem hältst du für die schlechtesten? Gehört er deiner Meinung nach zu den besten Rappern aller Zeiten?

Homophobie-Vorwürfe: Pop-Legende setzt sich für Eminem ein

Homophobie scheint im Hiphop ein nie enden wollendes Thema zu sein. Vor allem Eminem bekam diesen Vorwurf in seiner Karriere immer wieder zu hören...

Eminem holt zwei neue Rapper zu Shady Records

Eminem twittert, Rap-Redaktionen überall auf der Welt lassen alles stehen und liegen. Leider geht es heute nicht um sein neues Album, sondern "nur" um zwei Neuzugänge bei Shady Records. Westside Gunn und Conway, zwei Brüder aus Buffalo, werden samt ihres eigenen Labels Griselda Records ab sofort mit Eminems Label zusammenarbeiten.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich würde eher sagen, dass Eminem exakt 2 gute Alben gemach hat... Tja, Geschmäcker halt...

Joe buddem hat nicht 1 gutes Album gemacht

Anstatt schlechte alben von eminem zu nennen.sollte joe budden mal überlegen wieviel gute er selbst gemacht hat. Eminem hat mehr schlechte alben gemacht als joe budden gute. Realtalk !!!!!auch wenn budden zwar zu eminem steht ist er ein echt whacker dude. Ja ich weiß er rappt krass usw....aber er ist einfach nur ätzend und kann keine guten songs machen.....

mm2

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"So schnell wie möglich aufgelegt": Eminem & Pete Davidson haben nach Parodie telefoniert
NFT

"So schnell wie möglich aufgelegt": Eminem & Pete Davidson haben nach Parodie telefoniert

Von Renée Diehl am 06.05.2021 - 13:40

US-Comedian Pete Davidson hat Eminem bereits mehrmals für die "Show Saturday Night Live" parodiert – darunter eine Weihnachtssatire von "Stan" sowie jüngst ein Sketch, in dem er aus Ems "Without Me" kurz die Kryptowährung "NFT" machte. Eminem hat die Parodien, wie man es von ihm gewohnt ist, mit Humor genommen und Pete Davidson dafür sogar Props gegeben. Für diese hat sich der Comedien jetzt telefonisch bei Em bedankt.

Warum der Call mit Eminem so kurz ausfällt

Man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. In der US-Talkshow "Late Night with Seth Meyers" erzählt der Comedian nun, wie sich die anerkennenden Worte von Eminem (hier anhören auf Apple Music) für ihn angefühlt haben – und warum er sich unbedingt telefonisch dafür bedanken wollte:

"Eminem hatte ein paar nette Dinge über mich gesagt. Und ich hatte natürlich davon gehört, meldete mich deshalb telefonisch bei ihm und sagte: 'Ich möchte mich nur bedanken'. Ich habe also nur kurz durchgerufen, um danke zu sagen. Daraufhin sagte er 'Ja, Mann, das hast du wirklich gut gemacht. Als ich das Drehbuch von 'Stu' sah, wusste ich nicht, wie es laufen würde. Aber nachdem ich den Sketch gesehen hatte, dachte ich mir, 'Das war der Hammer'."

Danach habe Davidson mit den Worten "Danke, du bist der Coolste" so schnell wie möglich aufgelegt. Die Begründung dafür: "Das ist alles, was du brauchst. " Wie er das meinen könnte, klärt Moderator Seth Myers im Gespräch schnell auf. Er fasst Davidsons Reaktion so zusammen:

"Wenn man mit einem Helden spricht, dann will man es nicht ruinieren, indem man den Moment in die Länge zieht."

Pete Davidsons Eminem-Parodien

Natürlich würde man einen Rap-Gott wie Eminem niemals ohne dessen Zustimmung parodieren. Auch deshalb wurde das Skript des ersten Sketches wohl vorab zum Absegnen an Em geschickt – und weil er darin selbst einen kurzen Auftritt hat. Pete Davidson schreibt in dem kurzen Sketch, der passenderweise im Dezember ausgestrahlt wurde, eine Wunschliste an den Weihnachtsmann. 

In der zweiten Parodie erklärt Davidson spielerisch, was es denn mit NFTs auf sich hat – ein Business, in das Eminem selbst vor kurzem eingestiegen ist. Mehr zu Eminems NFT-Game lest ihr hier:

"Shady Con": Eminem steigt ins NFT-Game ein

Nun ist auch klar, in welcher Form Rapsuperstar Eminem das NFT-Geschäft entert. Slim Shady droppte bei seiner eigenen "Shady Con" auf der Plattform Nifty Gateway unter anderem ein paar Actionfiguren, Comics und Sammelkarten. Neben diesen digitalen Originalen gibt es dort weiterhin einen von Eminem produzierten Beat zu ersteigern.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!