Früherer 2Pac-Kollege Big Syke verstorben

Der US-Rapper Big Syke ist gestorben. Wie die TMZ berichtet, wurde er in der Nacht zu Dienstag tot in seinem Haus aufgefunden.

Big Syke erlangte vor allem durch seine langjährige Freundschaft mit 2Pac Bekanntheit. Auf dessen Klassiker All eyez on me ist Big Syke mehrfach vertreten. Zudem war er unter dem Namen Moozaliny Mitglied der Outlawz-Gruppe rund um 2Pac.

Tyruss Himes, so Big Sykes bürgerlicher Name, wurde 48 Jahre alt. Trotz noch ausstehender gerichtsmedizinischer Untersuchung wird von einem natürlichen Tod ausgegangen. Der Rapper soll in der Vergangenheit mehrfach Herzprobleme gehabt haben.

Rapper Big Syke -- Tupac Collaborator Dead at 48 (PHOTO GALLERY)

The rapper who helped people picture Tupac rollin' has died. TMZ has learned Big Syke was found dead at his home in Hawthorne, CA late Monday night. Law enforcement sources tell us cops responded first to a call to the scene, and then the L.A. County Coroner arrived.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Mal ohne Witz, wayne????

Ich muss dich leider enttäuschen und auf deinen ignoranten Kommentar antworten. Es gibt mehr Leute als du denkst, für die jene Information eine schreckliche gewesen ist. Ich habe keinen Plan wie weit du in HipHop involviert bist, aber vermutlich eher weniger, sonst wüsstest du das Big Syke a.k.a.Moozaliny Rap direkt und indirekt geprägt hatte und vis vor kurzem Musik machte, und würdest Ihm wahrscheinlich den Respect zollen den er verdient. Big Syke R.I.P.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

US-Rapper Mo3 (28) auf offener Straße erschossen
Mo3
Tod

US-Rapper Mo3 (28) auf offener Straße erschossen

Von Michael Rubach am 12.11.2020 - 11:58

Schon wieder ist ein aufstrebender US-Rapper gewaltsam ums Leben gekommen. Mo3 aus Dallas verstarb, nachdem offenbar auf offener Straße das Feuer gegen ihn eröffnet wurde. Kürzlich verlor bereits King Von nach einer Auseinandersetzung vor einem Club sein Leben. Mo3 wurde nur 28 Jahre alt.

Mo3 auf Highway erschossen

TMZ will von Polizei erfahren haben, wie das Verbrechen abgelaufen sein soll: Mo3 und der Tatverdächtige waren beide auf einem Highway unterwegs. Zu einem unbestimmten Zeitpunkt verließ der spätere Schütze seinen Wagen und näherte sich dem US-Rapper. Mo3 stieg daraufhin aus seinem Auto und versuchte davonzulaufen. Dann fielen mehrere Schüsse, wobei der Rapper am Hinterkopf getroffen wurde.

Außerdem soll der mutmaßliche Täter noch eine weitere unbeteiligte Person angeschossen haben. Das zweite Opfer wurde den Berichten zufolge in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefährliche Verletzungen liegen wohl nicht vor. Der Verdächtige wurde noch nicht festgenommen.

Speziell mit dem durchaus streitbaren Kollegen Boosie Badazz arbeitete Mo3 schon früh in seiner Karriere zusammen. 2020 droppte sogar ein Kollaboalbum mit dem Titel "Badazz MO3". Vor allem der "Errybody (Remix)" brachte Mo3 einiges an Aufmerksamkeit ein. Vor wenigen Monaten erschien zudem eine Kollabo-Single mit Kevin Gates.

In einem Interview mit dem Flaunt Magazine beschreibt sich Mo3 als "Gangmember, aus dem ein Rapper wurde."

Mo3s Label & Boosie Badazz nehmen Abschied

Mo3s Label Empire zeigt sich in einem Statement erschüttert vom Tod des 28-Jährigen.

"Seine ansteckende Persönlichkeit und sein unübertroffenes Talent brachten seinen Anhängern im ganzen Land Freude und Heilung. Wir können nur sein Vermächtnis fortsetzen und es mit der Energie vorantreiben, die Mo3 mit der Welt geteilt hat. Lang lebe Mo3!"



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


#LLMO3

Ein Beitrag geteilt von EMPIRE (@empire) am

Auch Boosie Badazz gedenkt seinem verstorbenen Homie. Er könne gar nicht alle gemeinsamen Momente auf einmal teilen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)