Shindy: Wer den "ROLI"-Song hätte verhindern können

Am 14. Juli gab Shindy mit ROLI den Startschuss zu seinem kürzlich veröffentlichten Album Dreams. Das Video ging durch die Decke und sammelte bei YouTube inzwischen knapp 13 Millionen Klicks. Für die musikalische Untermalung ist der Schweizer Producer OZ verantwortlich. Ein sehr prominenter Kollege Shindys hätte dafür sorgen können, dass es gar nicht so weit kommt.

Wie Shindy im Interview mit Josip Radovic erzählt, sei er selbst von dem Beat direkt überzeugt gewesen: "Ich hab' ihm [OZ, Anm. d. Red.] an Ort und Stelle gesagt: 'Ey, den Beat, schick den auch niemandem mehr. Ich nehme den hundertprozentig.'"

Allerdings hätte OZ den Beat zu dem Zeitpunkt bereits an Drake für dessen Album Views gesendet. "'Wenn der den pickt, kann ich dir den nicht geben'", erinnert sich Shindy an OZ' Worte. Shindy habe das absolut nachvollziehen können und OZ in dem Fall nicht dazwischen reden wollen. Da Drake den Beat nicht auswählte, war der Grundstein für die Zusammenarbeit von Shindy und OZ gelegt.

Dass es bis dahin ein langer Weg war, erfährst du im Interview ab Minute 29:56. Auf Views schaffte es OZ übrigens trotzdem:

Shindy - DREAMS Interview exklusiv

►Bushido Channel abonnieren: http://ytb.li/Bushido◄ ►DREAMS CD bei Amazon: http://amazn.li/DREAMS-CD ►DREAMS MP3 bei Amazon: http://amazn.li/DREAMS-MP3 ►DREAMS bei iTunes: http://ituns.li/DREAMS ►DREAMS bei Apple Music: http://fty.li/DREAMS-AM ►DREAMS bei Google Play: http://fty.li/DREAMS-GP ►Bushido Shop: http://www.kingbushidoshop.de◄ ►Bushido Forum: http://www.kingbushido.de/forum◄ Hier das exklusive Shindy Interview zum Album DREAMS. Teilt das Video, kommentiert es und gebt einen Daumen hoch.

Shindy gratuliert: OZ Beatz auf neuem Drake-Album vertreten

Da kann man schonmal gratulieren. Der Schweizer Produzent OZ Beatz hat mal wieder eine internationale Zusammenarbeit vorzuweisen. Wie er heute in den sozialen Netzwerken bekanntgab, hat er an Drakes neuem Album Views mitgearbeitet, das morgen erscheinen soll. "Mit voller Stolz kann ich euch mitteilen, dass ich auf Views From The 6 Album vertreten bin.

Shindy liefert mit "ROLI" das erste Video aus "Dreams"

Shindy haut endlich das erste Video aus seinem kommenden Album raus. Wie angekündigt handelt es sich dabei um den Song , der bereits in Shindys Buch-Trailer zu hören war. Jetzt haben wir auch endlich Gewissheit, was Dreams angeht. Wann Shindys neues Album erscheint, wie es aussieht und alles weitere findest du hier: Amazon.de/musik: Shindy - DREAMS (Limited Deluxe Box) jetzt kaufen.

Dreams

Amazon.de/musik: Shindy - Dreams jetzt kaufen. Bewertung 2.7, SHINDY, DREAMS $. Rap & Hip-Hop

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Dieser Josip Radovic scheint ja ganz ordentliche Lobbyarbeit für Shindy zu machen. Erst Buch geschreiben, dann dieses Interview und neulich eine Sonderausgabe in der GQ. Spricht alles nicht unbedingt für die Unabhängigkeit dieses "Journalisten".
Shindy ist ein passabeler Rapper. Doch ohne die großartige Inszenierung seiner Persönlichkeit in den Medien wäre er auch nur Mittelmaß.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Von Michael Rubach am 25.10.2020 - 12:58

Drake schafft erste Tatsachen, was sein bevorstehendes Album "Certified Lover Boy" angeht. Ein Trailer verdeutlicht, an welche Momente seiner Diskografie der kanadische Superstar anzuschließen gedenkt. Auch ein Release-Zeitraum steht fest. So wird der "Scorpion"-Nachfolger nicht mehr 2020 erscheinen. Bis Januar müssen sich die Fans noch gedulden.

Neues Album: Drake will "Certified Lover Boy" im Januar 2021 droppen

Der einminütige Clip beginnt mit einem Jungen, der sich Richtung eines Lichtkegels streckt – eine Anspielung auf das Cover von Drakes Mixtape-Klassiker "So Far Gone" aus dem Jahr 2009. Ebenso schaut Drake wenige Augenblicke später betrübt ins Glas und holt so die "Take Care"-Vibes hervor. Auch das Cover zu "Nothing Was The Same" aus dem Jahr 2013 bekommt ein Update verpasst. Der Link zu "Certified Lover Boy" ergibt sich bei den Nachstellungen jeweils durch die Frisur. Ein einrasiertes Herz sorgt für den Anschluss an die Gegenwart.

Die Brücke ins Jahr 2020 wird schließlich mit dem Artwork zu "Dark Lane Demo Tapes" geschlagen. Das Projekt droppte erst im Mai. Diese Verknüpfung verschiedener prägender Releases der letzten 11 Jahre könnte einen Hinweis darauf geben, welche Facetten Drake auf "Certified Lover Boy" präsentieren möchte.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Platte lieferte Drizzy bereits im August, als er zusammen mit Lil Durk "Laugh Now Cry Later" releaste.

Drake ft. Lil Durk - Laugh Now Cry Later [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!