Young Thug heißt jetzt anscheinend nicht mehr Young Thug

"Young Thug wird nicht mehr länger Young Thug sein", erklärt Lyor Cohen in einem Gespräch mit Rap Radar. Von nun an hieße er No My Name Is Jeffrey – in Anlehnung an seinen bürgerlichen Namen Jeffrey Lamar Williams.

Das sei sehr wichtig, um zu verstehen, was er und sein Team gerade anstellen. Bei 300 steckt man nämlich gerade in der Vorbereitung für das neue Release Jeffery des Thuggers, das eventuell schon morgen erscheinen könnte.

Nur ein Promo-Gag oder vielleicht ein großer Umbruch in der Karriere von dem Mann, der sich jetzt tatsächlich einen Namen aus fünf Wörtern geben will? Schwer zu sagen, aber Cohen betont in dem Interview mehrfach, dass die Namensänderung wichtig sei:

Lyor RapRadar Twitter: @VinceBarter by VinceBarter

https://www.reddit.com/r/hiphopheads/comments/4xlm77/discussion_is_young... All these rap blogs linking to here. Follow me on twitter https://twitter.com/vince_barter

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wie wäre es mit 'Dumb *uck' statt Young Thug

Leute, das Mixtape und auch sein Name wird "Jeffery" geschrieben. Sorry aber #getyourknowledgeright

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West will seinen bürgerlichen Namen ändern lassen

Kanye West will seinen bürgerlichen Namen ändern lassen

Von Michael Rubach am 25.08.2021 - 14:44

Du weißt, es ist Yeezy-Season, wenn täglich abenteuerliche Nachrichten über Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) im Internet zirkulieren. Vor dem Release von "Donda" (vielleicht ja kommenden Freitag) ist genau so eine Phase angebrochen. Wie verschiedene US-Portale übereinstimmend berichten, hat der US-Star in Los Angeles einen Antrag auf Namensänderung gestellt.

Heißt Kanye Omari West bald nur noch Ye?

TMZ hat ein Dokument veröffentlicht, dass die angestrebte Namensänderung untermauern soll. Von Kanye Omari West bliebe dann nur noch Ye übrig.

Auf diese Verknappung seines Namens hat Kanye bereits 2018 hingewiesen. Ein paar Monate nach Release seines Albums "Ye" twitterte der US-Rapper, dass er "formally known as Kanye West" unterwegs sei. Anschließend schob er hinterher: "I am YE".

People.com schreibt, dass Kanye in seinem Antrag nicht näher definierte "persönliche Gründe" anführt. Ein Gericht hat es nun in der Hand, ob dieser Plan aufgeht.

Um auf seinen Reichtum hinzuweisen, soll Kanye 2019 mit dem Gedanken gespielt haben, sich kurzzeitig in "Christian Genius Billionaire Kanye West" umzubenennen. Das renommierte Forbes Magazin wollte ihn nämlich eine Weile nicht offiziell als Milliardär anerkennen.

"Donda": Kanye West lässt Elternhaus nachbauen

Kanye bereitet unterdessen die nächste große Listening-Party für sein womöglich am Freitag erscheinendes Album "Donda" in Chicago vor. Wie nun bekannt wurde, lässt Ye dabei wohl einen Nachbau des Hauses, in dem er aufgewachsen ist, errichten.

Vor wenigen Tagen hatte Kanye ein Foto des Gebäudes in seinen Insta-Feed geladen. Dort landeten zuletzt auch Seitenhiebe gegen Drake.

Kanye West soll Drakes Privat-Adresse geleakt haben


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)