Es ist nicht deine Schuld, dass du Sa-Roc jetzt noch nicht kennst. Es wär' nur deine Schuld, wenn es so bleibt.

Die Rapperin ist zwar schon seit knapp 8 Jahren im Rap-Business unterwegs, hat zahlreiche Alben veröffentlicht und hat sich bereits mit Leuten wie Black Thought, Talib Kweli oder Common die Bühne geteilt. Für den großen Durchbruch hat es trotz des unüberhörbaren Talents aber bis jetzt nicht gereicht.

Seit diesem Sommer ist die in Atlanta lebende Sa-Roc bei Atmospheres Label Rhymesayers Entertainment untergekommen. Allein das unterstreicht ihre Qualitäten. Aktuell läuft das wöchentliche Format Wisdom Wednesdays, in dessen Rahmen sie jede Woche neue Musik veröffentlicht. Die Frau rappt verdammtnochma ziemlich geil und hat außerdem noch einiges zu erzählen:

Sa-Rock Wisdom Wednesdays by rhymesayers

Independent Hip Hop Record Label Artist Roster: Abstract Rude Aesop Rock Atmosphere BK-One Blueprint Brother Ali deM atlaS Dilated Peoples Dj Abilities Evidence Eyedea & Abilities Face Candy Felt Free

Lass uns wissen, was du von Sa-Roc hältst!

05.08.2016 - 14:36

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

******e ey nur weil ihr gerade mal 2 rappende frauen kennt die isch im takt halten können braucht ihr nich so zu tun als sei die hier sonderlich gut , es gibt genug weiber die wirklich was drauf haben
das hier is stanni

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Atmosphere – Specificity [Video]

Atmosphere – Specificity [Video]

Von David Molke am 27.06.2019 - 17:03

Slug von Atmosphere hat sich am 1. Mai auf einer Demo in Berlin herumgetrieben. Aber nicht in Kreuzberg oder Grunewald, sondern auf der unangemeldeten Demo, die dieses Jahr durch Friedrichshain gezogen ist. Ausgerechnet dort  das Musikvideo zu "Specificity" zu drehen, ist natürlich gewagt. Nicht unbedingt, weil das irgendwie gefährlich wäre, sondern einfach deshalb, weil die meisten Menschen auf so einer Veranstaltung ganz offensichtlich kein Interesse daran haben, gefilmt zu werden. Das wird im trotzdem dort entstandenen Video dann auch überdeutlich.

Wie der Filmemacher, Fotograf und Rhymesayers-Freund Johannes Roth (der auch schon das Evidence-Musikvideo zu "Rain Drops" in Duisburg gedreht hat) auf die Idee gekommen ist und welche Schwierigkeiten es dabei gab, könnt ihr in diesem kurzen Backspin-Interview lesen.

"Specificity" gehört zu Atmospheres Album "Mi Vida Local", das schon im Oktober 2018 erschienen ist.

Atmosphere - Mi Vida Local

Aus der Pressemitteilung: "Das 2016er-Album von Slug und Ant, 'Fishing Blues', war das letzte Kapitel in der Evolution von Atmosphere vom Hedonisten-Duo hin zu gereiften Vätern und Grown-Men-Rappern. Ein schöner Gedanke, dass die beiden endlich angekommen sind und ihren Frieden geschlossen haben, nach zwei Jahrzehnten gutdokumentiertem exzessivem Künstlerwahnsinn.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)