Während viele Fans Bass Sultan Hengzt für seine Texte lieben, gibt es scheinbar einen Menschen, der mit Hengzts Lyrik relativ wenig anfangen kann. Sein Produzent Serk.

Für ein Video, das es bereits seit einigen Wochen auf Facebook zu sehen gibt, hat Hengzt eine versteckte Kamera im Studio installiert und das Unverständnis seines Produzenten festgehalten: "Ey, das ist so behindert. Ich will das nicht aufnehmen. Ich will die ******e vom Pult haben", regt sich Serk auf und bezeichnet die Texte sogar als "geisteskrank"

Damit dürfte Hengzts Mission Index, die er für sein kommendes Album ins Leben gerufen hat, hervorragend laufen. 

20.03.2016 - 17:16

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Also

1) Unter "durchdrehen" verstehe ich was komplett anderes.

2) Das ist Monate (!) alt...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

„Ein Album muss für etwas stehen“: Warum KALIM auf Alben statt Singles setzt – Throwback

„Ein Album muss für etwas stehen“: Warum KALIM auf Alben statt Singles setzt – Throwback

Von Marcel Schmitz am 02.04.2020 - 13:52

Kalim hat letztes Jahr sein drittes Album "Null Auf Hundert" gedroppt und damit mal wieder gezeigt, dass er auf Alben statt Singles setzt. In einer Zeit, in der physische Tonträger kaum noch Bedeutung haben und sich alles um Streamingzahlen dreht, ist das eher die Seltenheit. Viele Rapper legen ihren Fokus auf die Veröffentlichung von Singles und Musikvideos anstatt wie früher erst ein Album zu recorden und dann Singles daraus zu veröffentlichen.
Inspiriert von Meisterwerken wie "Dogg Food", "Doggystyle" oder "Reasonable Doubt", versucht Kalim mit seinen Alben echte "Classics" zu erschaffen. Getreu dem Motto „Ein Album muss für etwas stehen“, legt er großen Wert darauf, dass sich sein Werdegang in seinen Alben und somit in seiner Diskografie widerspiegelt.
Mehr dazu erfahrt ihr in dem kleinen Throwback aus unserem Interview mit Aria und Kalim. Das komplette Interview gibts hier oder direkt auf Youtube.

„Ein Album muss für etwas stehen“: Warum KALIM auf Alben statt Singles setzt – Throwback

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!