Haftbefehls "Blockplatin" indiziert: Jugendwort des Jahres vom Markt genommen

Wer erinnert sich nicht an Chabos wissen wer der Babo ist? Gefühlt jeder Hipster dieses Landes hatte plötzlich seine Hymne gefunden.

Dass der DJ Farhot-Beat bei jedem Play für Abriss sorgt und Haftbefehl vielleicht einen der legendärsten Parts der deutschen Rapgeschichte ablieferte, steht außer Frage.

Das dazugehörige Album wird ab jetzt allerdings schwer zu kaufen sein. Laut schnittberichte.com wird Blockplatin ab Oktober in die Liste A des Index aufgenommen. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien sieht in dem Werk offenbar eine sozialethische Desorientierung für junge Menschen – oder so ähnlich.

Vor zwei Jahren drückte Haftbefehl – wie schon erwähnt – nicht nur der Rapszene, sondern quasi der gesamten deutschen Jugend einen Stempel auf: Die Ausdrücke Chabo und Saudi Arabi Money Rich erfreuten sich großer Beliebtheit. Das Wort Babo wurde zum offiziell gewählten Jugendwort des Jahres – der Meinung waren Hiphop.de und der Langenscheidt-Verlag.

Blockplatin ist das dritte Studioalbum von Haftbefehl und erschien Anfang 2013 als Doppelalbum mit 24 Tracks. Außer Chabos gab es auf dem Album noch die Straßenbretter Generation Azzlack und Azzlack Motherf*ck sowie das beeindruckende Mann im Spiegel zu hören.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hey yo

Da hat sich die BPJM ja wieder was tolles einfallen lassen......

deren existenz ist so sinnlos man. fast 3 jahre her, dass das releast wurde. Was soll den überhaupt "sozialethische Desorientierung für junge Menschen" wieder bedeuten? klingt hart nach irgend ner nazi-******e für mich

Heil Hafti

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Haftbefehl, Ngee & Nimo, AchtVier, Ufo361, Farid Bang, Symba & viele mehr –  Release Friday

Haftbefehl, Ngee & Nimo, AchtVier, Ufo361, Farid Bang, Symba & viele mehr – Release Friday

Von Marcel Schmitz am 28.03.2020 - 20:42

Nach dem kurzen Break letzte Woche sind Jonas und Clark wieder mit einer neuen Folge "Release Friday" am Start. Wie immer etwas abgespeckter als auf Twitch aber trotzdem sind dieses Mal sehr viele Releases dabei!

Haftbefehl dropt mit "RADW" die zweite Single aus seinem kommenden Album "DWA". Der Beat kommt wie auch schon bei "Bolon" von Bazzazian und das Video startet er mit einer Widmung an die Opfer aus Hanau. Uf361 will "Allein sein" und organisiert sich dafür kurzerhand das Stadion von Besiktas Istanbul. Nimo und sein Signing Ngee droppen den orientalisch-angehauchten Banger "Ya Mas5ara" und der Banger selbst hat zwar sein Album-Release verschoben aber dafür bekommen alle Farid Bang-Fans den Freetrack "Quavo". Sehr überraschend kam die Kollaboration zwischen AK Ausserkontrolle und Shindy, der seit 2017 kein Feature mehr gemacht hat.

Auch fernab des Mainstreams hat die vergangene Woche für jede Menge heftige Releases gesorgt. Unter anderem sind Symba, Abija, Naru & Kwam.E und Rxca & Billa Joe in dieser Folge von "Release Friday" vertreten.

Eine komplette Liste mit allen Veröffentlichungen der vergangenen Woche findest du wie immer in unserem Deutschrap-Update.


Haftbefehl, Ngee & Nimo, AchtVier, Ufo361, Farid Bang, Symba & viele mehr – Release Friday

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!