In der aktuellen #waslos-Folge mit Bartek von den Orsons spricht dieser über die Auseinandersetzung mit Money Boy, während ihres Splash!-Auftrittes. Zur Erinnerung: Money Boy hat, mit seinem Orangensaft bewaffnet, die Bühne gestürmt und den Auftritt der Orsons unterbrochen, was diese gar nicht cool fanden

Zuerst einmal verweist Bartek auf das Video und darauf, dass er gar nichts gemacht habe. Die Schelle habe Money Boy von Kaas bekommen.

Das Ganze sei nicht abgesprochen gewesen und so etwas mache man einfach nicht: 

"Wenn irgendetwas passiert, was nicht vorgesehen ist, dann muss man halt auch mit Konsequenzen rechnen, die halt nicht vorgesehen sind. Tua hat sich auf jeden Fall mega aufgeregt, weil das bringt einfach einen Künstler raus. So was macht man einfach nicht."

Er solle seinen Besuch auf der Bühne das nächste Mal anmelden und sie nicht einfach so stürmen. 

Weiter erzählt Bartek, dass es Konsequenzen, in Form von einem Splash!-Hausverbot, für Money Boy gegeben hat. 

Die Orsons hätte die Sache gerne noch mal angesprochen: 

"Tua hätte sich gerne mit Money Boy mal hingesetzt und hätte gesagt: 'Ey, was ist mit dir?'"

Daraus sei aber nichts geworden. 

Wenn du mehr über Die Orsons erfahren willst, check ihre Artist Page. Ihr aktuelles Album What's Goes findest du in unserer Release Section

Auch Money Boys Artist Page ist gut gefüllt, du findest sie hier

Die gesamte #waslos-Folge kannst du dir hier ansehen: 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Die Anführer des "Liebesmovements"....
Und kommt jemand auf ihre bühne dauert es keine 2 Sekunden und sie sind ihm an der Gurgel. Was für ein Pack Heuchler.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bonez MC, Nimo, AK AusserKontrolle, Frauenarzt, Money Boy & mehr im Deutschrap-Update

Bonez MC, Nimo, AK AusserKontrolle, Frauenarzt, Money Boy & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 07.05.2021 - 12:40

Der erste Release-Friday des Mais ist am Start und wie immer sammeln wir für euch die heißesten Tracks der Woche in unserer "Groove Attack by hiphop.de"-Playlist. Auf unserem Cover sind dieses Mal die Jungs von Nullzweizwei (die Jungs auf Apple Music streamen) mit ihrem Track "Schluck".

Neue Songs: Bonez MC, Frauenarzt & Nimo

Bonez MC und Frauenarzt tun sich für den gemeinsamen Song "Extasy" zusammen. Dabei handelt es sich um eine Single zum diesen Monat erscheinenden "Sampler 5" der 187 Strassenbande. Die Berliner Legende soll laut Onkel Bonez ein absolutes Wunschfeature der Hamburger gewesen sein. Passt aber auch einfach zu gut.

Nimo droppt seinen neuen Track "Pussyboy". Im zugehörigen Video übernimmt der Moonyboy eine doch eher ungewohnte Rolle und sorgt im Drive-In eines Fastfood-Restaurants für Ordnung. Der Song wurde zuvor bereits als Teaser-Hörprobe für Nimos neues Album veröffentlicht.

Neue Tracks: AK AusserKontrolle, Money Boy & Riccardo

AK AusserKontrolle haut seinen neuen Song "3065" raus. Der Berliner liefert weiter äußerst melodische Musik für Diebe. Der atmosphärische Beat kommt dabei mal wieder von Sonus030.

Money Boy, der Boy, der G, haut seinen Track "Curry" raus. Wie beim Österreicher fast schon zu erwarten, geht es dabei nicht um Essen, sondern um Basketball-Profi Steph Curry von den Golden State Warriors. Money Boy ballt laut eigner Aussage nämlich ebenso wie dieser.

Das Multitalent Riccardo hat sein neues Album "Ri-Loaded" veröffentlicht. Mit der gewohnten Mischung aus Gesang und Rap überzeugt er mal wieder auf ganzer Linie. In unsere Playlist hat er es mit dem Track "Bugs Bunny" geschafft.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Lio, Omar, 65Goonz, Al Majeed, Nizi19, MU$A386, Endzone und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)